Danke Danke:  0
Gefällt mir Gefällt mir:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Epson Stylus D92

  1. #1
    Cyber117
    Guest

    Standard Epson Stylus D92

    Anzeige
    Hallo an alle!

    Habe ein massives Problem mit dem Drucker einer Kundin!

    Situation:
    1 Epson Stylus D92 (ca. 2-3 Monate alt - Garantie müsste also noch gültig sein)
    1 Notebook (WinXP Pro SP?)
    1 PC (Win Vista SP?)
    Auf beiden PCs der Standardtreiber (v5.16) von der mitgelieferten CD installiert!
    Patronen (bis auf Schwarz) alle neu & original - Schwarz ist von einer anderen Firma mit manipuliertem Chip (wird als Originalpatrone identifiziert)

    Problem:
    Relativ genau seit die Kundin die neue, oben beschriebene Schwarzpatrone eingesetzt hat, streikt der Drucker auf beiden Rechnern! Er streikt in dem Sinne, dass die Kundin nur 1 Mal drucken kann & die Druckersoftware danach einen Fehler meldet, dass der Drucker nicht richtig analysiert werden kann (Druckerstatus-Überwachung) - und zwar so penetrant dass sich binnen weniger Minuten mehrere 100 Warnfenster öffnen, die sich nicht verhindern lassen & den Rechner zum Absturz bringen! D.h. nach einem Neustart läuft wieder alles & es kann wieder gedruckt werden... Aber eben nur ein Mal!

    Analyse:
    Alles deutet auf die Druckerpatrone hin, wobei ich diesem Lieferanten sehr vertraue & eine andere Kundin mit dessen HP-Patronen sehr zufrieden ist!
    Eine andere Möglichkeit wäre die Druckersoftware, deren neueste (im Internet erhältliche) Version v6.1b ist!

    ---

    Für jegliche Ideen & Erfahrungen mit diesem Drucker bzw. ähnlichen Problemen danke ich schon im Voraus!

    ---

    [Edit] Wirklich niemand eine Idee?

  2. #2
    Member of Honour Avatar von bad_alloc
    Registriert seit
    27.12.07
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    172

    Standard

    ich hatte mal ein ähnliches problem, es lag ebenfalls an der (inoffiziellen) patrone. lösen ließ sich das so:
    1) Die kontakte der patrone reinigen (die patronen vom lieferenten sind vermutlich schon einmal benutzte, da die patronen wegen patentrechten usw. nicht nachgebaut werden dürfen.
    2)Patrone resetten: Kontakte mit tesa überkleben -> einsetzten & anschalten -> tesa ab -> wieder einsetzten

    funktioniert hat das auf einem HP deskjet 510 (oder ein ähnlicher drucker, das genaue modell weiß ich nicht mehr).

    EDIT: Die Patronen haben doch einen chip oder?
    You shoot yourself in somebody else's foot.|Wait. It's a trick. Get an axe.
    |[A]| = p(·,|[A]|)+1 | Hacker werden?

  3. #3
    Cyber117
    Guest

    Standard

    Anzeige
    Vielen Dank für deine Antwort! Ich war schon am Verzweifeln!

    Ja, die Patronen sind refilled von einer Spezialfirma aus den USA & haben einen Chip.

    Ich werd das mit dem Resetten auf jeden Fall mal ausprobieren, vielen Dank!
    Das Gute/Schlechte dabei ist, dass sie über mich eine große Bestellung beim Hersteller gemacht & nun insgesamt 10 Patronen hat... Denkst du, dass es mit den anderen genauso sein wird?

Ähnliche Themen

  1. Epson Stylus CX 6400 & Fax
    Von FOG im Forum Die Problemzone
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.06, 15:37
  2. mit Epson Stylus C70
    Von KroaX im Forum Hardware Probleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.04.05, 13:24
  3. Cups v1.0.5 & Epson Stylus Color 440
    Von Little im Forum Linux/UNIX
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.06.03, 22:40
  4. Epson Stylus Color 400
    Von Spider12 im Forum Hardware Probleme
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 03:28
  5. Epson stylus 400
    Von Watchme im Forum Hardware Probleme
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 15:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •