Danke Danke:  0
Gefällt mir Gefällt mir:  0
Dislikes Dislikes:  0
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 25

Thema: Kein Internet weil "www.microsoft.com" nicht eingerichtet ist. ???

  1. #1

    Registriert seit
    11.09.08
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    0

    Standard Kein Internet weil "www.microsoft.com" nicht eingerichtet ist. ???

    Anzeige
    Hallo ,

    habe mal wieder ein großes Problem, also gestern abend war ich schon wieder am Surfen, ließ den Computer laufen und war so nach ca. 2 stunden wider da.
    Doch da ging mein Internet nicht, keine Ahnung warum. Nach der "windows-Netzwerkdiagnose" heißt es das,
    "www.microsoft.com ist nicht eingerichtet,eine Verbindung auf Port World Wide Web-Dienst (HTTP) mit diesem Computer einzugehen"
    Mein Router von Netgear. das komische ist ja das andere PC/Notebooks die auch an diesem Netzwerk hängen , ohne Probleme zugang zum Internet haben.

    hat jemand ne Ahnung was da los sein könnte ?

  2. #2
    Member of Honour Avatar von beavisbee
    Registriert seit
    22.02.07
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    104

    Standard

    also das ist ja mal ne selten dämliche Fehlermeldung....
    lass mich raten: Windows Vista?

    was sagt
    Code:
    ipconfig /all
    ?

    wie gehst du an sich ins Netz? (WLAN?, LAN?)

    irgendwas auffälliges in den laufenden Prozessen? (HijackThis-Logfile?)

  3. #3
    Moderator Avatar von lightsaver
    Registriert seit
    19.06.06
    Danke (erhalten)
    1
    Gefällt mir (erhalten)
    103

    Standard

    Also bei mir "verschluckt" der PC sich auch schonmal und dann geht Internet an dem nicht mehr. Da hilft dann im Regelfall einfach ein Neustart.
    Wenn das nicht hilft, dann kannst du neben ipconfig auch noch ping auf eine IP und Ping auf eine Domain probieren. Geht das nicht, dann mal Ping auf deinen Router.
    Die Schweine von heute sind die Schinken von morgen

  4. #4

    Registriert seit
    07.03.08
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    0

    Standard

    Da hilft dann im Regelfall einfach ein Neustart.
    Naja, oder mal den DNS und ARP Cache säubern und neu anlegen lassen. Das wäre nicht ganz so "hart".

  5. #5
    Member of Honour Avatar von bad_alloc
    Registriert seit
    27.12.07
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    172

    Standard

    Wenn du pech hast könnte der conficker wurm die ursache sein, er blockiert bisher ja viele AV seiten und update.microsoft.com. die neune E - Version blockt vielleicht auch microsoft.com
    You shoot yourself in somebody else's foot.|Wait. It's a trick. Get an axe.
    |[A]| = p(·,|[A]|)+1 | Hacker werden?

  6. #6

    Registriert seit
    11.09.08
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    0

    Standard

    und wenn es der nochwas wurm wäre , was könnte man dagegen machen

    PS: danke für die schnellen antworten

  7. #7
    Member of Honour Avatar von beavisbee
    Registriert seit
    22.02.07
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    104

    Standard

    entweder genau belesen, was der Wurm macht, wo er sich festsetzt, etc. und per Hand dann entfernen (setzt voraus, dass du sehr gut weißt, wie dein Windows so funktioniert, wo es überall Autostart-Möglichkeiten gibt, was wo in der Registry zu finden ist,... was bei dir wahrscheinlich nicht so ganz der Fall ist), mit etwas Glück bekommst du den Wurm auch über ne Knoppizilin-CD komplett runter, aber am besten, über Knoppix-CD oder ähnliches alle eigenen Dateien auf externe Datenträger sichern und dann das komplette System platt machen und alles neu installieren....

    aber bevor du diesen Schritt gehst, wäre erstmal ein HiJackThis-Logfile, Ausgabe von ipconfig /all, etc. (was ich halt oben geschrieben hatte) hilfreich, dass wir hier sehen, was überhaupt auf deinem System so los ist...

  8. #8
    Member of Honour Avatar von xrayn
    Registriert seit
    05.03.08
    Danke (erhalten)
    1
    Gefällt mir (erhalten)
    637

    Standard

    Man muss sein System nicht dauernd neuinstallieren... http://www.google.de/search?hl=de&sa...r+removal+tool

  9. #9

    Registriert seit
    11.09.08
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    0

    Standard

    Original von beavisbee


    wie gehst du an sich ins Netz? (WLAN?, LAN?)
    also ich hänge über LAN am Router, DNS und ARP cache schon gesäubert. Bringen tut nichts. Habe auch mein Komplettes System von "Panda global protection" checken lassen , nix gefunden.

    weiss nicht mehr weiter

  10. #10
    Member of Honour Avatar von beavisbee
    Registriert seit
    22.02.07
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    104

    Standard

    @xrayn: Sicherlich muss man nicht immer neu installieren - setzt aber voraus, dass man erstmal weiß, was genau für Übeltäter drauf ist, um ihn per Hand oder per Removal-Tool entfernen zu können...
    Und ich persönlich verlasse mich nie auf solche Removal-Tools, da ich es auch schon erlebt hab, dass die auch nicht alles sauber weg bekommen haben und ich doch noch Hand anlegen musste. Daher halte ich nichts davon, User mit Removal-Tools in falscher Sicherheit zu wiegen... einfach Erfahrungswerte...

    @Omi: und noch immer bist du nicht auf meine ersten Fragen eingegangen...
    Was bringt denn die Ausgabe von
    Code:
    ipconfig /all
    bzw. was mich an der Ausgabe dort interessiert:
    bezieht der Rechner überhaupt eine IP vom DHCP-Server des Routers? oder hat er aus irgend nem Grund ne 169.254.schlagmichtot ?
    oder hat er aus irgend einem Grund eine fest zugewiesene IP, die nicht im IP-Bereich des Routers liegt?
    lässt sich der Router von dem betroffenen Rechner aus anpingen?

  11. #11
    Senior Member
    Registriert seit
    03.09.05
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    0

    Standard

    Vorallem weiß man auch nie, was die Malware alles an dem System verändert hat, wenn es z.B. eine Backdoor o.ä. bereitstellt. Foglich kann man streng genommen dann keinen Daten mehr vertrauen, auf die die Malware Zugriff hatte.

    http://morph3us.org/security/windoze...e-removal.html

  12. #12

    Registriert seit
    11.09.08
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    0

    Standard

    also so @beavisbee , ipconfig /all , zeigt dass alles okay ist also ip Adressen sind alle okay wie immer , habe die auch mit von den anderen PC verglichen.

    Weil ich aber kein bock mehr hatte an diesem Rätsel rum zu rätseln, habe ich mal
    (weil ich das sowie so schon immer mal ausprobieren wollte) Windows 7 installiert.
    Danach hatte ich immer noch kein Internet. Also muss es doch am Router liegen,
    nur was könnte das sein wo muss ich nachgucken?

    habe von Router sowie so keine Ahnung, weil mein Bruder alles regelt.
    das aller coolste is ja aber das, dass Symbol bei Windows anzeigt das ich zu griff zum Internet habe.

  13. #13
    Avatar von Chris_XY
    Registriert seit
    01.07.05
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    3

    Standard

    Original von Lesco
    Vorallem weiß man auch nie, was die Malware alles an dem System verändert hat, wenn es z.B. eine Backdoor o.ä. bereitstellt. Foglich kann man streng genommen dann keinen Daten mehr vertrauen, auf die die Malware Zugriff hatte.
    Microsoft hat da seit Aug 2003 was veröffentlicht:
    http://www.microsoft.com/germany/tec...es/600230.mspx

    Wenn Sie wissen, dass ihr System von einem Angreifer oder einem schädlichen Programm (beides wird im Weiteren als "Angreifer" bezeichnet) kompromittiert wurde, sollten Sie Sich für die korrekte Vorgehensweise an die Sicherheitsrichtlinien Ihrer Organisation halten. Der erste Schritt ist häufig nicht technischer Natur, aber dennoch berechtigt.

    Bevor irgendeine weitere Aktion auf dem System vorgenommen wird, sollten Sie es physikalisch vom Netzwerk trennen. Entfernen Sie alle Netzwerkkabel, Modemverbindungen und Wireless-Netzwerkkarten. Das Entfernen vom Netzwerk verhindert, dass der Angreifer weiteren Schaden anrichtet, oder das wiederhergestellte System kompromittiert und hierdurch Informationen über Ihren Wiederherstellungsprozess erlangt. Abhängig von der Sicherheitsrichtlinie Ihrer Organisation, kann der nächste Schritt z. B. ein Duplizieren aller Daten auf den Systemen sein. So können später eine Analyse und weitere wichtige Aktionen vorgenommen werden. Dieser Abschnitt beschränkt sich auf das Wiederherstellen des Systems, und beschreibt nicht die notwendigen Schritt zur Analyse des Angriffs oder das Sichern von Beweisen.

    Es gibt zwei grundlegende Methoden, um ein System zu bereinigen und es wieder verfügbar zu machen: Sie könnte entweder versuchen die Auswirkungen des Angriffs zu beseitigen, oder Sie können Sich entscheiden, die Software und die Daten aus einer nicht kompromittierten Kopie neu zu installieren. Einige Virenscanner bieten die Möglichkeit, die Auswirkungen einer schädlichen Software zu beseitigen, indem sie die durch die Software vorgenommenen Änderungen erkennen und entfernen. Zusätzliche gibt es einige frei verfügbare Tools um ein System zu bereinigen, oder die Auswirkungen einiger der bekannteren schädlichen Programme zu entfernen.

    Obwohl Virenscanner möglicherweise die Auswirkungen von schädlicher Software effektiv entfernen können, gibt es einige bedeutende Punkte zu berücksichtigen:
    ? Die schädliche Software ist möglicherweise sehr kompliziert. Das Tool könnte bei der Bereinigung des Systems nicht in der Lage sein alle Effekte zu entfernen.
    ? Manche Programme (wie z. B. Code Red oder der Wurm Nimda) öffnen das System nach außen. Jeder mit Netzwerkzugriff auf das System kann vollständige Kontrolle über dieses System erlangen und jede mögliche Änderung vornehmen. Auch wenn der Virenscanner die schädliche Software entfernen kann, kann er jedoch nicht erkennen, ob nicht authorisierter Benutzer bereits Änderungen am System vorgenommen hat.
    ? Auch wenn ein Virenscanner-Hersteller eine neue Signatur veröffentlicht hat, die den Virus entdeckt und beseitigt, könnte es mehrere Stunden dauern bis diese zum Herunterladen zur Verfügung steht. Da schädliche Programme sehr kompliziert sein können und umfangreiche Auswirkungen haben können, kann es einige Zeit dauern bis einen Hersteller eine Signaturdatei erstellt hat, welche die Auswirkungen des Programms vollständig beseitigt.

    Jeder dieser drei Punkte spricht für eine Neuformatierung aller Partitionen eines Systems, und einer neuen Installation der gesamten Software. Die Vorschläge des CERT Coordination Center zur Wiederherstellung nach einem Angriff schlagen dies ebenfalls so vor.
    The only true thing about religion is
    that it's false.

  14. #14
    Member of Honour
    Registriert seit
    07.12.04
    Danke (erhalten)
    20
    Gefällt mir (erhalten)
    521

    Standard

    Ich weiss ehrlich nicht wieso ihr alle euch auf Maleware versteift.
    Für mich klingt es eher nach einem misslungenen Update.
    Hast du automatische Updates aktiviert?
    Kannst du Mails empfangen?
    Funktioniert ein Ping ins Internet?
    Ist eventuell nur der IE betroffen?

    Gruss
    Man sollte sich angewöhnen die Dinge öfters von Aussen zu betrachten,
    denn von Innen sieht das Hamsterrad auch wie eine Karriereleiter aus.

  15. #15
    Member of Honour Avatar von beavisbee
    Registriert seit
    22.02.07
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    104

    Standard

    Anzeige
    solange Omi als der, der eigentlich Hilfe will, aber nie alle Fragen (wie eben z.B. ob er den Router anpingen kann) beantwortet, wird es wohl ein Rätsel bleiben, ob es am Rechner, am Kabel, am Router oder woran auch immer liegt... langsam regt es mich auf... von allem, was ich hier schreib und was andere hier schreiben geht er nur der Hälfte nach.... daher wird die Diskussion und Fehler-Raterei hier langsam sinnlos.

    @Omi: entweder du bemühst dich mal bitte, dass man dir nicht alles aus der Nase ziehen muss, oder du lässt das deinen Bruder vor Ort regeln...

    also nochmal - alles, was irgendwie relevant sein könnte:
    • welchen Router verwendest du?
    • was für eine IP hat der Router?
    • was für eine IP hat der betroffene Rechner?
    • lässt sich von dem Rechner aus der Router anpingen?
    • lässt sich von dem Rechner aus ein Ping auf andere Domains erfolgreich durchführen?
    • oder wie schaut's mit nem traceroute (tracert) aus?
    • funktioniert die Netzwerkverbindung von eine Linux-Live-CD aus? (z.B. Knoppix)


    es gibt so viele Dinge, die man testen kann und die schon zig mal hier im Forum stehen... ohne ein wenig Kooperation können wir hier alle nur rätselraten...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.08, 19:54
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 19.09.08, 13:51
  3. Pc bootet nicht, kein ton und kein bild
    Von noomilcios im Forum Hardware Probleme
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 15:17
  4. Kein Internet
    Von michdo23 im Forum Die Problemzone
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.06, 12:15
  5. kein internet
    Von Stromer im Forum Linux/UNIX
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.09.04, 20:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •