Hackerboard Wiki HaboBlog
Hackerboard bei Facebook Hackerboard bei Google+ Hackerboard bei Twitter

[HaBo]

 
(In)security allgemein Sicherheit, Anonymität im Netz. Schutz und Maßnahmen. Prävention und Konzepte. Sicherheitsarchitekturen allgemein und auf der Netzwerkebene.

Meine IP Adresse verbergen

Diskussion: Meine IP Adresse verbergen im Forum (In)security allgemein, in der Kategorie Security Area; Hallo, ich bin ein neuling in diesem gebiet und möchte gern mehr über ip-adressen erfahren. ich hab mich hier schonmal ...

Antwort
Alt 05.01.11, 08:54   #1 (permalink)
 
Registriert seit: 20.12.10
tonks Leistung: Facit NTK
Likes: 0
Standard Meine IP Adresse verbergen

Hallo,

ich bin ein neuling in diesem gebiet und möchte gern mehr über ip-adressen erfahren.

ich hab mich hier schonmal bisschen eingelesen: http://www.meineipadresse.net/ratgeb...en-verstecken/

allerdings frag ich mich ob es wirklich so einfach ist seine ip-Adresse zu verbergen? Hat schonmal jemand das Programm "Tor" ausprobiert? und gibt es auch andere möglichkeiten seine ip-adresse zu verstecken???

grüße und vielen dank

tonks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.11, 09:29   #2 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von lightsaver
 
Registriert seit: 19.06.06
lightsaver Leistung: Pentium Ilightsaver Leistung: Pentium Ilightsaver Leistung: Pentium I
Likes: 104
Standard

Die erste Frage, die du dir stellen solltest, ist, wo (bei was) willst du deine IP "verstecken" und dann natürlich auch, wem du vertraust.

Ganz einfach beschrieben funktioniert das Verstecken nämlich so:

Deine Aufrufe ins Internet (z.B. http Anfragen für Webseiten, die du sehen möchtest) gehen nicht direkt zu dem Anbieter des entsprechenden Inhaltes sondern laufen über eine/mehrere Zwischenstationen, die dann halt die Anfrage für dich bei dem Anbieter stellen. Somit taucht die IP der letzten Zwischenstation bei dem Anbieter auf und nicht deine.

Wie du dabei aber siehst, ist deine IP nicht auf dem kompletten Weg versteckt. Mindestens eine Zwischenstation kennt deine IP.

Einen Weg hast du ja bereits gefunden, TOR. Das speziell kenne ich nicht, ich hatte mal JAP ausprobiert.

Letztendlich gibt es aber bei allen Varianten etwa die gleichen Probleme:
- Dein gesamter Traffic läuft über die Zwischenstationen und du bist nicht der Einzige, der diese nutzt. Bei allen meinen bisherigen Tests hatte ich daher immer recht schlechte Übertragungsraten.
- Je nach Variante hast du am Ende im Log vom Anbieter eine oder eine von sehr wenigen IPs. Wenn du Pech hast, hat irgendjemand damit schon "Scheiße gebaut" und du bist auf der Seite gesperrt oder du willst einen Dienst nutzen und bekommst da nur die Meldung, dass die IP bereits von zu vielen Personen genutzt wird.
- oft beschränkt sich ein "Verschleierungsdienst" auf bestimmte Protokolle (z.B. HTTP). Bei anderen Protokollen würde man trotzdem noch deine richtige IP sehen.
- es ist nicht ausgeschlossen, deine richtige IP dennoch herauszufinden

Es gibt sicher noch mehr negatives, aber das sollte erstmal reichen.

Wie du siehst, hängt es sehr davon ab, was du genau machen möchtest, ob es geht und auch sinnvoll ist.

Du könntest dich ja mal etwas genauer über TOR, JAP und auch über Proxys informieren
lightsaver ist offline   Mit Zitat antworten
   
HaBOT
 

Werbung ist gerade online    
Alt 05.01.11, 09:51   #3 (permalink)
Moderator
 
Benutzerbild von bitmuncher
 
Registriert seit: 30.09.06
bitmuncher Leistung: SPARC64 VIIIbitmuncher Leistung: SPARC64 VIIIbitmuncher Leistung: SPARC64 VIIIbitmuncher Leistung: SPARC64 VIIIbitmuncher Leistung: SPARC64 VIIIbitmuncher Leistung: SPARC64 VIIIbitmuncher Leistung: SPARC64 VIIIbitmuncher Leistung: SPARC64 VIII
Likes: 1210
Standard

Eine Alternative zu Proxy-Netzwerken wie TOR stellen VPN-Tunnel dar. Allerdings musst du dafür jeden Monat ein paar Euro investieren, denn es gibt keinen kostenlosen VPN-Anbieter, der annehmbare Übertragungsraten bietet. Bei einem VPN-Tunnel wird sämtlicher Traffic über Server des Anbieters geleitet, so dass du immer mit der IP des Anbieters im Netz auftauchst.
bitmuncher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.11, 12:37   #4 (permalink)
 
Benutzerbild von nerdinside
 
Registriert seit: 26.10.10
nerdinside Leistung: Facit NTK
Likes: 0
Standard

Moin,

ich persönlich benutze TOR und muss sagen, dass ich damit recht zufrieden bin. Man muss sich aber entscheiden was man will. Für Anonymität muss man dann schonmal eine etwas langsamere Verbindung in Kauf nehmen (was bei TOR der Fall ist).

Einfach mal ausprobieren und gucken was Dir am besten gefällt

Gruß
__________________
Programmieren Sie immer so, als wäre der Typ, der den Code pflegen muss, ein gewaltbereiter Psychopath, der weiß, wo Sie wohnen.
nerdinside ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.11, 14:27   #5 (permalink)
 
Benutzerbild von Stein
 
Registriert seit: 10.10.05
Stein Leistung: Facit NTK
Likes: 0
Standard

Für gute Übertragungsraten bei großen Traffic würde ich dir auch wie Bitmuncher einen VPN empfehlen. Dabei hast du jedoch immer nur eine Zwischenstation. Eine Alternative ist JonDo, da hast du wie bei Tor mehrere Zwischenstationen. In der kostenlosen Version bist du zwar ähnlich schnell, aber du hast du Möglichkeit ein wenig zu bezahlen und bist dann wesentlich schneller als ein Tor-Nutzer unterwegs.

Das Problem ist nur, dass JonDo relativ teuer ist.
__________________
Steinhagelvoll
Stein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.11, 08:07   #6 (permalink)
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.12.10
tonks Leistung: Facit NTK
Likes: 0
Standard

Vielen dank für eure antworten, das hilft mir auf jeden fall erstmal weiter
tonks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.11, 12:27   #7 (permalink)
Moderator
 
Registriert seit: 30.06.08
Chromatin QuadcoreChromatin QuadcoreChromatin QuadcoreChromatin QuadcoreChromatin QuadcoreChromatin Quadcore
Likes: 666
Standard

Ich nutze auf Windows seit Jahren "Tor", wenn ich fuer die arbeit recherchiere oder auch mal in /b reinschaue.

Das ist ausreichend schnell und super einfach zu bedienen. Und spenden kann man da auch
__________________
Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/
Chromatin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.11, 01:00   #8 (permalink)
 
Registriert seit: 08.08.04
da_fighter Leistung: Z3
Likes: 0
Standard

kommt natürlich drauf an, was du mit "verstecken"/"verbergen" meinst. wenn du anonymität möchtest, ist TOR/JAP etc wahrscheinlich das, was du suchst, auch wenn die natürlich 1. aufgrund der dezentralen bauweise nie 100% garantiert ist 2. wahrscheinlich nie 100% anonymität besteht, weil, wie hier schon jmd erklärt hat, irgendeine zwischenstelle ja deine IP haben wird, ausser du befindest dich an z.B. public wifi hotspots.

wenn du einfach nur nicht deine home-ip angezeigt haben möchtest aber dir anonymität eigentlich egal ist, würde ich bitmuncher's vorschlag zur VPN auch empfehlen, das ist nicht wirklich teuer und mit vpn im ausland kann man z.B. länderbeschränkungen a la youtube oder ABC umgehen.

edit:
ich hab da mal 2 podcasts gefunden, falls du podcasts hören magst:
http://chaosradio.ccc.de/cre051.html zu anonymität etc
http://chaosradio.ccc.de/cre023.html zu openvpn(eine vpn software, erklären aber auch die funktionsweise)

Geändert von da_fighter (11.01.11 um 01:06 Uhr)
da_fighter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
   
- Anzeige -

Werbung ist gerade online    

[HaBo] » Security Area » (In)security allgemein » Meine IP Adresse verbergen
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind aus
Pingbacks sind aus
Refbacks sind aus



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62