Hackerboard Wiki HaboBlog
Hackerboard bei Facebook Hackerboard bei Google+ Hackerboard bei Twitter

[HaBo]

 
(In)security allgemein Sicherheit, Anonymität im Netz. Schutz und Maßnahmen. Prävention und Konzepte. Sicherheitsarchitekturen allgemein und auf der Netzwerkebene.

Antwort
Alt 24.09.08, 11:40   #1
greenhorn
 
Registriert seit: 11.08.06
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
greenhorn Leistung: Facit NTK
Smile partitionen sicher löschen

hi zusammen,

ich suche ein tool -am liebsten einen live-cd- mit der man partitionen sicher löschen kann. dieses tool sollte auch einfach zu bedienen sein. damit fällt auch knoppix mit löschen über kommandozeilen raus.
hintergrund: es soll die partition mit dem bs und den daten sicher gelöscht werden und die versteckte partition mit dem recovery-image soll erhalten bleiben um das notebook wiederherstellen zu können.

bei dban hab ich das problem, dass die version probleme mit einem dual core hat. der verweis auf die beta 2.0 funktioniert auch, nur kann ich wieder nur ganze hd löschen und nicht nur einzelne partitionen.

die tools unter
Festplatte sicher formatieren?
hab ich mir angeschaut
autoclave gibt es nicht mehr
und emaxx löscht keine partitionen.
pmagic löscht mir auch nur die ganze hd
ausbauen der platte und als zweite an einen anderen pc hängen um diese mit z.b. o&o zu löschen möchte ich nicht , da dies auf dauer zu aufwendig ist.

habt ihr eine idee?
danke schonmal an alle

gruß
greenhorn

greenhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.08, 12:14   #2
gelöscht
Guest
 
Danke (erhalten):
Gefällt mir (erhalten):
Standard

Hallo greenhorn,

wie wäre es mit einem Live - Image von GParted ?

http://gparted.sourceforge.net/

Grüße

Zephyros
  Mit Zitat antworten
   
HaBOT
 

Werbung ist gerade online    
Alt 24.09.08, 12:37   #3
greenhorn
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.08.06
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
greenhorn Leistung: Facit NTK
Standard

mit gparted kann ich doch nur die festplatten partitionieren bzw. die partitionen löschen usw., oder?
ich möchte aber die daten darauf sicher löschen, sodass ein wiederherstellen erschwert wird bzw. unmöglich ist.
greenhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.08, 13:18   #4
gelöscht
Guest
 
Danke (erhalten):
Gefällt mir (erhalten):
Standard

Hallo greenhorn,

ich denke mal das Dir dieses helfen wird:

http://www.wikidorf.de/reintechnisch...lattenLoeschen

Sehr gut erklärt alles.

Grüße

Zephyros
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.08, 13:19   #5
xeno
Moderator
 
Benutzerbild von xeno
 
Registriert seit: 09.09.04
Danke (erhalten): 3
Gefällt mir (erhalten): 168
xeno Leistung: Pentium Ixeno Leistung: Pentium I
Standard

ich glaube "wipe" macht das was du braucht. ist in GRML integriert:

http://grml.org/
xeno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.08, 15:11   #6
Chromatin
Moderator
 
Registriert seit: 30.06.08
Danke (erhalten): 5
Gefällt mir (erhalten): 742
Chromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIII
Standard

- Live $Linux booten
- Platte mit dd Nullen
- fertig
__________________
Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/
Chromatin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.08, 15:30   #7
greenhorn
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.08.06
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
greenhorn Leistung: Facit NTK
Standard

danke für alle antworten

@xeno
werde ich mal testen

@zephyros
leider kann ich da nichts davon nutzen, dban fällt flach sh. oben, bootdisk und eingaben für jemanden, der nur win macht zu umständlich, genauso knoppix mit dd

@chromatin
zu umständlich für den user, der das in zukunft machen soll
greenhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.08, 15:35   #8
90nop
 
Registriert seit: 07.03.08
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
90nop Leistung: Facit NTK
Standard

Zitat:
Original von Chromatin
- Live $Linux booten
- Platte mit dd Nullen
- fertig
ist theoretisch nicht sicher. In der Praxis aber schon beinahe

Um wirklich alle Ladungsresten zu verwischen ist mehrfaches Überschreiben nötig.

Ich kann die eraser live cd empfehlen.
90nop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.08, 19:27   #9
Elderan
Moderator
 
Benutzerbild von Elderan
 
Registriert seit: 30.03.04
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 25
Elderan Leistung: 8086
Standard

Hallo,
Zitat:
Original von 90nop
Zitat:
Original von Chromatin
- Live $Linux booten
- Platte mit dd Nullen
- fertig
ist theoretisch nicht sicher.
Unsinn. Nach einmaligen Überschreiben kann höchsten ein Geheimdienst mit super Equiptment noch Daten retten.

Siehe dazu diverse Themen hier im Board, bei denen das Thema 'Shredder' behandelt wurde und bei denen auch schon diverse male erklärt wurde, warum mehrmaliges Überschreiben keinen Sicherheitsgewinn bringt.

Ansonsten: DBAN
Elderan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 11:53   #10
greenhorn
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.08.06
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
greenhorn Leistung: Facit NTK
Standard

ich glaube ich bin blind,
ich finde wipe in grml 1.1 nicht

edit:
ok nach langem suchen hab ich es gefunden, aber kann es sein, dass dies nur über kommandozeile funktioniert? ich bräuchte irgendwas mit gui

hab mir auch erase portable gezogen, ganz schön nur kann ich nicht die ganzen partitionen löschen sondern nur die dateien bzw. den freien speicherplatz
greenhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 14:19   #11
90nop
 
Registriert seit: 07.03.08
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
90nop Leistung: Facit NTK
Standard

Zitat:
Unsinn. Nach einmaligen Überschreiben kann höchsten ein Geheimdienst mit super Equiptment noch Daten retten.
Ich habe ja geschreiben theoretisch. Trifft auch zu. :/

Zitat:
Siehe dazu diverse Themen hier im Board, bei denen das Thema 'Shredder' behandelt wurde und bei denen auch schon diverse male erklärt wurde, warum mehrmaliges Überschreiben keinen Sicherheitsgewinn bringt.
Du wiedersprichst dir selbst. Bringt es also nichts, warum schützt es dann vor super Equipment?


Ich bin mit dir vollkommen einig dass ein überschreiben der Platte im normalfall sicher ist. Softwaremässig lässt sich so sicher nichts mehr rausbekommen. Dass aber spezielle Hardware existiert, die nach den Ladungsresten vorheriger Ladungen suchen kann, und dadurch wieder Daten herzustellen, trifft doch zu?
90nop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 14:20   #12
xeno
Moderator
 
Benutzerbild von xeno
 
Registriert seit: 09.09.04
Danke (erhalten): 3
Gefällt mir (erhalten): 168
xeno Leistung: Pentium Ixeno Leistung: Pentium I
Standard

Zitat:
Original von greenhorn
ich glaube ich bin blind,
ich finde wipe in grml 1.1 nicht

edit:
ok nach langem suchen hab ich es gefunden, aber kann es sein, dass dies nur über kommandozeile funktioniert? ich bräuchte irgendwas mit gui
nein, brauchst du nicht.

* wipe /dev/<deine festplatte>
* warten...
xeno ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 15:17   #13
Chromatin
Moderator
 
Registriert seit: 30.06.08
Danke (erhalten): 5
Gefällt mir (erhalten): 742
Chromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIIIChromatin Leistung: SPARC64 VIII
Standard

@90nop

Zitat:
ist theoretisch nicht sicher. In der Praxis aber schon beinahe
Woher hast du deine Info?

Imho ist es noch niemandem gelungen eine Null ge'dd'te Partition wiederherzustellen.

Lustig dazu:
Zitat:
Help us carry on "The Great Zero Challenge" and put an end to random multiple-overwrite nonsense!
http://16systems.com/zero/
__________________
Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/
Chromatin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 15:39   #14
greenhorn
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.08.06
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
greenhorn Leistung: Facit NTK
Standard

@xeno
danke nun läuft es.

d.h. mit wipe /dev/sda2 /dev/sda3 überschreibt er mir die zwei partitionen vollständig, oder?
greenhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.08, 18:53   #15
simsim
 
Registriert seit: 13.08.08
Danke (erhalten): 0
Gefällt mir (erhalten): 0
simsim Leistung: Facit NTK
Standard

Zitat:
Original von greenhorn
@xeno
danke nun läuft es.

d.h. mit wipe /dev/sda2 /dev/sda3 überschreibt er mir die zwei partitionen vollständig, oder?
Der man-page nach zu urteilen, ja. Was ich noch hinzufuegen wollte, DBAN loescht auch einzenle Partitionen...
__________________
Im Ansatz gescheitert, aber doch noch nicht verloren.
Weiterspielen.
simsim ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
   
- Anzeige -

Werbung ist gerade online    

[HaBo] > > » partitionen sicher löschen
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Files "sicher" löschen? Was denn nun? Serow Linux/UNIX 7 25.06.07 08:15
externe Festplatte sicher löschen Revenant (In)security allgemein 11 12.04.07 10:53
"Sicher löschen" Programm Viperb0y (In)security allgemein 1 09.08.06 04:45
Registry Keys sicher löschen n8m (In)security allgemein 4 11.02.06 12:22
Festplatte sicher löschen dark-bogus (In)security allgemein 10 29.07.04 06:15