Danke Danke:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Bekomme trotz Bitcoinüberweisung unter Orcustechnologies.com keine Rückmeldung

  1. #1

    Registriert seit
    06.02.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Question Bekomme trotz Bitcoinüberweisung unter Orcustechnologies.com keine Rückmeldung

    Anzeige
    Ich wollte gestern das Orcus Toolkit unter Orcus - Windows Remote Administration Tool kaufen und habe meine Bitcoins auf die angegebe Adresse überwiesen, doch es ist nichts passiert.
    Auch heute bekam ich überhaupt keine Email oder eine sonstige Rückmeldung von dieser Seite.
    Selbst von denen ihrem Support wollte ich mich registrieren und nachdem ich die Nachricht bekam, dass ich von denen eine Email bekomme, bekam ich auch keine.

    Weiß jemand, was mit Orcus los ist? Habe auch schon gesehen, dass die Seiten von denen seit 2017 nicht mehr aktualisiert wurden.
    Ich habe nun Bedenken, dass ich meine Bitcoin für nichts verschwendet habe.
    Geändert von WillemHorman (06.02.18 um 18:24 Uhr) Grund: Umlaute wurden in der Überschrift bei mir nicht richtig formatiert.

  2. #2
    Avatar von Pik-9
    Registriert seit
    07.08.17
    Danke (erhalten)
    1
    Gefällt mir (erhalten)
    11

    Standard

    Zitat Zitat von WillemHorman Beitrag anzeigen
    [...] habe meine Bitcoins auf die angegebe Adresse überwiesen, doch es ist nichts passiert.
    Zunächst musst du sicherstellen, dass die Bitcoins überhaupt schon gutgeschrieben wurden. d.h. dass deine Transaktion überhaupt in die Blockchain übernommen wurde. Das Bitcoin Netzwerk ist nämlich seit einigen Jahren so überlastet, dass Transaktionen mit zu geringer Transaktionsgebühr (Fee) überhaupt nicht verarbeitet werden.

    Das mit den Fees ist im Moment ein großes Problem, da Zahlungen mit zu geringer Fee zwar abgebucht werden, d.h. von deiner Seite aus werden sie als ausgegeben betrachtet, auf der anderen Seite jedoch nie ankommen, da sie im Mempool hängen bleiben und darauf warten, dass ein Miner sie in die Blockchain aufnimmt, was jedoch nie passiert. Der Mempool ist quasi so etwas wie eine Warteschlange, von dem sich die Miner einzelne Transaktionen herauspicken - jedoch nicht etwa nach Wartezeit, sondern nach der Höhe der Fees, weshalb der Mempool in den letzten Jahren stetig gewachsten ist.

    Am Besten guckst du auf blockchain.info mal nach, ob deine Transaktion schon bestätigt wurde. Wenn nicht, kannst du deine Bitcoins als verloren betrachten - die werden in nächster Zukunft nirgendwo hingehen und auch nicht wieder zurück kommen!

    Zitat Zitat von WillemHorman Beitrag anzeigen
    Ich habe nun Bedenken, dass ich meine Bitcoin für nichts verschwendet habe.
    Diese Sorge ist bei Bitcoin Transaktionen leider immer berechtigt!

    Viele Grüße,
    Pik-9
    Geändert von Pik-9 (07.02.18 um 00:44 Uhr)

  3. Gefällt mir Chromatin liked this post
  4. #3

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    6
    Gefällt mir (erhalten)
    17

    Standard

    Zitat Zitat von Pik-9 Beitrag anzeigen
    Diese Sorge ist bei Bitcoin Transaktionen leider immer berechtigt!
    Wenn du so schwarz malst, wundert es mich nicht, dass der Kurs so gewaltig einbricht



    Im ernst: Man kann die Fee auch im Nachhinein (bei einigen Wallets) erhöhen. Hier würde ich den Walletanbieter kontaktieren oder mal darin entsprechend nachlesen. Da das Problem bekannt ist und man sich die Gemeinde der Bitcoinnutzer doch groß halten wollte, sind diese Transkationen mitlerweile auch bei vielen abbrechbar oder (!) liegen von vornherein nur ein paar Tage zum Signieren vor und kommen dann zurück. Hier genau nachlesen, wie das bei deiner Wallet gehandhabt wird.

  5. #4

    Registriert seit
    06.02.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Meine Transaktion hatte ich mit meinem Wallet von bitcoin.de am 05.02.2018 ausgeführt. Ich hatte 0,00554236 BTC mit einer Gebühr von 0,00017792 BTC auf die Adresse 1FSQHyH8iPmbAX1aFU7mExsGL5XX9Knrbg überwiesen.
    Meine Wallet-Adresse bei bitcoin.de lautet: 16a5fwYap787rrPuGzpvJoVAtinvURUrJH
    Die Transaktions-ID ist cd9a77a8f3cb47afe4cdd79ac87bc0944a8dfde352c4cc5cb3 b750ff08313c6b.

    Laut Blockchain.info Bitcoin Transaction cd9a77a8f3cb47afe4cdd79ac87bc0944a8dfde352c4cc5cb3 b750ff08313c6b soll was auf die oben angegebene Empfängeradresse gesendet worden sein.
    Der oben genannte Betrag ist sogar grün markiert: Bitcoin-Adresse 1FSQHyH8iPmbAX1aFU7mExsGL5XX9Knrbg
    Habe aber meine eigene Adresse gesucht und die wurde nicht gefunden, wodurch bei mir die Angst auf einen Verlust immer wahrscheinlicher wird.
    Doch trotzdem tut sich gar nichts bei Orcus Technologies. Ich habe seit zwei Tagen keine einzige Email bekommen und bin der Überzeugung, dass sie nicht mehr Aktiv sind. Selbst der Blog von denen ist seit März 2017 nicht mehr aktiv und im Twitter-Account hat sich seit Dezember 2017 nichts mehr getan.

    Habe vor der Transaktion vom Lightning Netzwerk gehört und dachte, die Gebührensache hätte sich wieder gelockert. Falsch gedacht. Hätte ich das gewusst, dann hätte ich mit PayPal bezahlt, aber wahrscheinlich hätte sich selbst da überhaupt nichts getan.
    Bin vom Orcus Technologies Service enttäuscht.

  6. #5

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    6
    Gefällt mir (erhalten)
    17

    Standard

    Hast du bei denen mal angerufen? Häufig lässt sich solch ein Problem recht schnell klären. Sende denen vorher eine Mail mit den notwendigen Daten (die hier genannten) und rufe danach dort an. Frage ob die in der Lage sind die Mail zu öffnen, falls nicht, sollte die Mail wie eine reguläre Anfrage formuliert sein und entsprechend deine Absicht enthalten.

  7. Gefällt mir WillemHorman liked this post
  8. #6

    Registriert seit
    06.02.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Shalec Beitrag anzeigen
    Hast du bei denen mal angerufen? Häufig lässt sich solch ein Problem recht schnell klären. Sende denen vorher eine Mail mit den notwendigen Daten (die hier genannten) und rufe danach dort an. Frage ob die in der Lage sind die Mail zu öffnen, falls nicht, sollte die Mail wie eine reguläre Anfrage formuliert sein und entsprechend deine Absicht enthalten.
    Ich kann Orcus Technologies nicht erreichen. Die haben überhaupt keine Kontaktinformationen hinterlegt. Deswegen versuchte ich mich im Support-Service zu registrieren, was leider auch erfolglos blieb.
    Wenn es eine andere Möglichkeit gibt mit denen Kontakt aufzunehmen, wäre ich für weitere Informationen sehr dankbar.

  9. #7
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    32
    Gefällt mir (erhalten)
    841

    Standard

    Wenn du so schwarz malst, wundert es mich nicht, dass der Kurs so gewaltig einbricht
    Miner und Händler sind keine Aufsichtsbehörden sondern ausschließlich gewinnorientierte Dienstleister.
    Und das, was Pik schreibt ist nun mal eine Tatsache. Es gibt Phasen, wo man bei Transaktionen von Kleinbeträgen einfach Pech hat, wenn man nicht ordentlich für die Transaktion berappen möchte und dann hängt man eben im Pool fest.

    Bzgl. der Transaktionsgebühr: Bitcoin Fees for Transactions | bitcoinfees.earn.com
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  10. #8

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    6
    Gefällt mir (erhalten)
    17

    Standard

    vlt hilft dir diese subpage: >>> Orcustechnologies.com - Orcus - Windows Remote Administration Tool - labpix.online oder deren Git: Orcus Technologies * GitHub auch sollte auf dem Blog der Betreiber genannt sein: Orcus Technologies Blog – News and Updates relating to Orcus Remote Administrator

    Aber offenbar verstecken die sich bewusst.

    Hast du keine Rechnung bekommen? (Oder eine Mail mit allen notwendigen Daten für eine entsprechende Überweise?)

    Noch ein Ansatz: Handelsregister. Wo sind sie gemeldet, dort muss ein entsprechender Kontakt angegeben werden.

    Ein "Impressum" fehlt komplett.

  11. Gefällt mir WillemHorman liked this post
  12. #9

    Registriert seit
    06.02.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Leider nicht. Ich habe überhaupt nichts von denen bekommen. Offenbar handelt es sich um Betrüger.
    Habe auf ihrem Github Konto die Email-Adresse orcus.rat@gmail.com gefunden und herausgefunden, dass Orcus Technologies ein Betreiber aus Kanada ist.

    Wenn Seiten überhaupt kein Impressum angeben, dann bin ich äußerst vorsichtig. Aber von Orcus Technologies bin ich schwer enttäuscht.
    Ich weiß nicht mal, was ich jetzt noch machen soll.

    Nachtrag: Habe im Github Konto auch noch einen Kontributor gefunden, dem ich jetzt auch eine Email geschrieben habe. Ich habe wenig Hoffnung, dass es mir was bringt, aber mal schauen.
    Danke für deine Infos, Shalec.
    Geändert von WillemHorman (10.02.18 um 14:27 Uhr)

  13. #10

    Registriert seit
    06.02.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Habe diesselbe Frage nochmal im Hackforum Hack Forums - 503 gestellt und ein User gab mir die Email-Adresse contact[at]orcustechnologies.com.

    Der Fall hat sich gelöst, ich habe durch Zufall herausgefunden, dass meine Email seit 3 Tagen im Spam Order war.
    Komischerweise wurde bei mir am Computer nicht angezeigt, dass sich was im Spam Ordner befand.

    Jedenfalls bin ich froh, dass meine Bitcoin bei Orcus Technologies ankamen und ich den Registration Key bekam.
    Aber an ihrem Zahlungsservice müssen die noch arbeiten.

  14. Gefällt mir Chromatin liked this post
  15. #11

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    6
    Gefällt mir (erhalten)
    17

    Standard

    Jetzt würde ich ja gerne wissen, wie die an die Mail gekommen sind Dafür muss man sicherlich eingeloggt sein.

  16. #12

    Registriert seit
    06.02.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Shalec Beitrag anzeigen
    Jetzt würde ich ja gerne wissen, wie die an die Mail gekommen sind Dafür muss man sicherlich eingeloggt sein.
    Gute Frage. Ich glaube, der User war ein interner Mitarbeiter von Orcus Technologies.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.14, 19:37
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.12.10, 13:28
  3. Keine Partitionen unter Vista
    Von RyYsBeeL im Forum Windows Vista
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.10, 12:58
  4. Unter Vista keine Console!!!
    Von Stroker im Forum Code Kitchen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.08, 10:14
  5. bekomme mit neuem Router keine WAN verbindung mehr her!
    Von schweiz im Forum Network · LAN, WAN, Firewalls
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.09.06, 16:28

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •