Danke Danke:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Krypto Währungen, Blockchain Technologie

  1. #1
    Avatar von Ghandi
    Registriert seit
    15.07.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    2

    Exclamation Krypto Währungen, Blockchain Technologie

    Anzeige
    Servus,

    mir gefällts hier gut und weil ich ein neues EDV-Zuhause an Stelle von Facebook suche beantrage ich hiermit formell die Einrichtung eines weiteren Forum zum Thema Krypto Währungen und Blockchain Technologie.

    Dazu gehört im weitesten Sinne auch das Totschlagthema Digitalisierung dazu, da die Chain haufenweise Jobs vernichten und unser aller Leben auf den Kopf stellen wird.

    Beste Grüße
    ...feelin' alone, the army 's up the road... [ Ian Anderson ]

  2. #2

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    21

    Standard

    Blockchain bieten viele gute Einsatzzwecke, da sie, wenn korrekt implementiert, Fälschungssicher sind. Anwendungen in der Mode (hochpreisig) oder Kühlwarenlieferungen sind mehr als nur denkbar. Ist eine Tasche keine Fälschung, liegt sie in der Blockchain. Wurde der Chip manipuliert? Findet man das Ergebnis in der Blockchain. Ist die Kühlkette nicht eingehalten worden? -> Blockchain.

    Gegenwärtig wird die Blockchain häufig als Alternative zu einer Datenbank angesehen, wovon ich aber dringend abraten würde.

  3. #3
    Avatar von Ghandi
    Registriert seit
    15.07.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    2

    Standard

    Naja, eher eine unique gesperrte DB, man kann eben exakt einmal einen Wert eintragen und der steht dann unveränderlich fest und wird für den Rest des Lebenszyklus der Chain und darüber hinaus immer mitgeschleift. Ich stimme zu, die von Dir genannten Punkte sprechen sehr für die Blockchain, aber ein anderes Szenario, welches aber auch unausweichlich kommen wird:

    Ein 14 jähriger kauft sich auf Kredit einen Pc und bedient einmal die Rate nicht oder nicht fristgemäß. Schwupps kriegt er ein Scoring in der Chain verpasst wie Kambodscha ( B -- )

    Das Ding fällt ihm dann 35 Jahre später wieder auf die Füsse wenn er eine Finanzierung für ein Häusle möchte... denn wir beide wissen ja:

    "Immer wenn über eine Sache endlich Gras gewachsen ist,
    kommt sicher ein Kamel daher, dass alles wieder runterfrisst"


    So, nun malst Du dir dein "Mensch Scoring" bitte mit deinen Frauengeschichten, deinen Gesundheitsdaten, deiner Bonität, Deinen versoffenen Partybildern usw. aus. Das wird Menschen eher Freiheit nehmen, als diese zu fördern, wenn wir nicht extrem aufpassen in den Wertigkeiten.

    Schöne neue Welt - jede Wette, daß es so kommt, nur macht Augen verschliessen eben auch keinen Sinn...

    Ich sehe das richtig, du unterstützt meinen Antrag?
    ...feelin' alone, the army 's up the road... [ Ian Anderson ]

  4. #4
    Avatar von Ghandi
    Registriert seit
    15.07.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    2
    ...feelin' alone, the army 's up the road... [ Ian Anderson ]

  5. #5
    Avatar von Ghandi
    Registriert seit
    15.07.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    2

    Standard Nachfrage

    Servus, wird denn meinem Antrag nach einem eigenen Krypto- / Währungen / Blockchain Forum nun stattgegeben, resp. wurde das bewilligt und genehmigt? fg* - man müsste ja nicht JEDE Aktualität verschlafen...

    Beste Grüße
    ...feelin' alone, the army 's up the road... [ Ian Anderson ]

  6. #6

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    21

    Standard

    Habe darauf im Chat hingewiesen. Ich fände es, unter aktuellen Gesichtspunkten und zweier Forschungsprojekte, an denen ich partizipieren werden, sehr angebracht

  7. #7
    Avatar von Ghandi
    Registriert seit
    15.07.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    2

    Standard

    Das erste Mal im Leben, daß ich Zustimmung erfahre... ich bin ganz gerührt... schneuz*
    ...feelin' alone, the army 's up the road... [ Ian Anderson ]

  8. #8
    Moderator Avatar von bitmuncher
    Registriert seit
    30.09.06
    Danke (erhalten)
    159
    Gefällt mir (erhalten)
    1667

    Standard

    Irgendwie befürchte ich, dass ein solches Unterforum sehr schnell wieder verwaisen würde. Zum einen ist Blockchain auch mal wieder nur 'nen Hype, dessen tatsächlich sinnvolle Anwendungsfälle ziemlich begrenzt sind. Zum anderen sehe ich hier im Board nur eine sehr begrenzte Anzahl an Mitgliedern, die sich damit wirklich auseinandersetzen. Und da stellt sich natürlich die Frage, ob sich ein Unterforum für ein knappes Dutzend Threads in den nächsten Jahren wirklich lohnt oder ob man die nicht evtl. auch in andere Bereiche einordnen kann. Die Anfrage ist aber im Team angekommen. Doch deutsche Mühlen mahlen langsam. Oder mit anderen Worten: Der zugehörige Thread in unserem internen Admin-Bereich ist momentan nicht sehr belebt. Wir schauen einfach mal, wie das Feedback hier ausfällt, würde ich sagen.

  9. #9
    Avatar von Ghandi
    Registriert seit
    15.07.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    2

    Standard

    Zitat Zitat von bitmuncher Beitrag anzeigen
    Zum einen ist Blockchain auch mal wieder nur 'nen Hype, dessen tatsächlich sinnvolle Anwendungsfälle ziemlich begrenzt sind.

    wenn ich nicht wüsste, dass Du nur fundiert schreibst und unfassbar EDV-klug bist..., also ich formuliere um, Boss, da irrst du dich evtl ganz arg

    Nichts, aber auch gar nichts wird die Welt in den nächsten Jahren so nachhaltig verändern wie die Blockchain. Ich kann Dir aus dem Stehgreif 1000 sinnige NACHHALTIGE Geschäftsmodelle aufzeigen, die wir über die Chain realisieren werden. Das beginnt bei digital rights management, geht weiter über Produkt-Plagiatsverhinderungen, Produktzyklen, Eigentumsfeststellung samt Ortung, Paymentsysteme ohne Drittparteien, Maschinenkommunikation incl. Zahlungen, Votingsysteme. Arzneimittelsicherheit, Smart Contracts, Pressedarstellungen (Fakenews), Lebenszyklen, Werdegänge, Genomgewurschtel usw. - Selbst die Rechtspflege und die Justiz werden komplett auf den Kopf gestellt werden. Alles in der Chain gespeichert und nicht mehr im nachhinein manipulierbar, ein SEGEN !

    Aber ich stimme Dir natürlich zu, wir Deutschen neigen dazu, die Dinge erst 8 x hin- und her zu wenden, dreimal die evtl. Nachteile zu suchen und um Himmelswillen bloss keine Risiken einzugehen. Erinnert mich fatal an die Diskussion in den frühen 90ern, als Europa verzweifelt nach einem europäischen / deutschsprachigen Betriebssystem als Antwort auf (MS-) Dos, NDOS, Ddos und wie die alle hiessen, suchte. Die Rache für's zaudern und nixtun kam in Gestalt von Windows 1.1.

    Mir ist aktuell in BRD Land gerade mal eine Chain bekannt, wg. mir nimm' noch den komischen IOTA Tangle mit rein - obwohl das keine wirkliche chain ist - aber das wars dann auch schon wieder. Der Rest der Welt hat inzwischen roundabout 80000 Tokens, 5000 Cryptowährungen und 500 Chains am Laufen. Alle Industrien beschäftigen sich damit intensiv aber wir Hinterwäldler müssen erstmal scharf nachdenken, ob wir ein paar GIGS im RZ freischaufeln, damit 3 Leuz* sich darüber austauschen können. DIe Lorbeeren und die Trilliarden heimsen mal wieder Asien und America ein. Gut daß wir das Netzdurchsuchungsgesetz und die Datenschutzrichtlinie haben sonst würde es in der EDV echt öd werden

    Unsere Freunde aus Übersee haben da ein bitcointalk Dingens auf die Beinchen gestellt, da kann man sehen, was Frequenz zu einem Thema bedeutet. Für ein Forum, das eine andere Thematik als Hauptschwerpunkt hat, kann man Deinen Hinweis sicher so akzeptieren - kein Thema - aber die Chain als Hype abzutun, das schreit geradezu nach Widerworten.

    Ich denke aber, daß genau hier eigentlich die fachlich versiertesten Köppe zusammensitzen, daher hat - nur meine pers. und unmaßgebliche Meinung - das Hackerboard einen Blockchain Bereich verdient, selbst wenn er nicht angenommen wird.

    Aber lass' uns ruhig erst mal das Winterhalbjahr abwarten
    ...feelin' alone, the army 's up the road... [ Ian Anderson ]

  10. #10

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    21

    Standard

    Auch das BSI hat Blockchains entdeckt und die Notwendigkeit in der Definition von Schutzprofilen erkannt. (Es gibt dazu gegenwärtig eine Ausschreibung.)

    Gibt es denn zu den Blockchains eine Seite, die eine Marktanalyse bereithält? D.h. übersicht aller Anwendungen, mit Homepage, Papern und Designziel? U.a. ist die Akzeptanz, Sicherheit und co eben auch interessant. Mir ist so eine Seite leider nicht bekannt.

  11. #11
    Avatar von Ghandi
    Registriert seit
    15.07.18
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    2

    Standard

    So eine Seite ist mir leider auch nicht bekannt. Es bleibt letzten Endes nur übrig, die Homepages abzuklappern und dort eruieren, was Sache ist. Wenn es nur um Währungen geht, dafür gibt es Dutzende Sites. Weiterhin heisst es aber dort aufgepasst, viele der Coins / Tokens setzen eben auf den bekannten Chains auf. Auf das Whitepaper kannste gar nicht gehen, Papier ist soooo geduldig, da schreibt jeder was er will, das ist ja noch nicht mal eine Absichtserklärung.

    Im Moment würde ich die grossen chains im Auge behalten. EOS, NEO, ETH, BTC, OmiseGo, Cardano, Tron nebst einigen anderen drehen das grosse Rad. Die besten Infos erhält man wohl bei bitcointalk, mittlerweile finden sich gerade die kleineren Admins / Devs bei Discord im chat aber 95% interessieren sich leider nur für Kurse und schnelle Kohle, technisches Feedback gibt es kaum. Bei YT findet man aber teilweise gute Infos. FB baut seit Mai mit Leuten von Stellar an was eigenem, Tron hat gestern eine Allianz mit Twitter bekanntgegeben, bald werden *tweets* entweder kostenpflichtig oder honorationswürdig,bezahlt wird in TRX.

    Extrem sinning wäre es aber, wenn man eine eigene Chain aufsetzen / programmieren würde, aber dafür wieder die Leutchen unter einen Hut zu bringen ist aus sattsam genannten Gründen - hauptsächlich wg. der Bedenken - m.E. unmöglich. Rechtlich auch schwierig, wenn man Dapps zulässt und dann Haftungsfragen im Zweifel nicht bedient werden. Da findet sich dann sicherlich wieder ein OLG, daß der chain und nicht den Vertragsparteien dafür die Schuld gäbe . Ein findiger Jurist sagte mir mal, man müsste das in Form eines e.V. packen... " Freunde zur Förderung der BC TEC e.V." aber in BRD was open-source aufzusetzen... da friert ja eher die Hölle zu

    Falls Du einige Mustersites benötigst, hier sind Unternehmen, die mit der BC arbeiten, ab dann heisst es durchwurschteln...

    https://www.chainstep.com/use-cases/


    Kleiner Nachtrag:
    Sicherheit ist wohl gegeben, wenn jemand eine Chain hacken würde, wäre es das Ende der Technologie. Bedenke aber, wie lange es den BTC gibt und wie viele der grössten Hacker der Welt versucht haben, sich einige BTCs aufs eigene Wallet zu transferieren, aus Sicherheitsaspekten kann man wohl sagen, das Ding ist durch.
    Geändert von Ghandi (11.08.18 um 15:08 Uhr)
    ...feelin' alone, the army 's up the road... [ Ian Anderson ]

  12. #12

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    21

    Standard

    Es geht ja nicht nur im Coins und Token (du solltest mal einen Blick auf Po.et riskieren, ich finde das Konzept sehr gut. Oder NAM.. da habe ich persönlich aber noch nicht viel zu gelesen.)

    Die Whitepaper sind das einzige, was man stetig findet. Technische Details o.ä. bieten nur die wenigsten. Daher ist es ein blöder Markt ohne Mindestanforderungen.

  13. #13
    Moderator Avatar von Chromatin
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    32
    Gefällt mir (erhalten)
    846

    Standard

    Anzeige
    Nichts, aber auch gar nichts wird die Welt in den nächsten Jahren so nachhaltig verändern wie die Blockchain. Ich kann Dir aus dem Stehgreif 1000 sinnige NACHHALTIGE Geschäftsmodelle aufzeigen, die wir über die Chain realisieren werden.
    Das beginnt bei digital rights management, geht weiter über Produkt-Plagiatsverhinderungen, Produktzyklen, Eigentumsfeststellung samt Ortung, Paymentsysteme ohne Drittparteien, Maschinenkommunikation incl. Zahlungen, Votingsysteme. Arzneimittelsicherheit, Smart Contracts, Pressedarstellungen (Fakenews), Lebenszyklen, Werdegänge, Genomgewurschtel usw. - Selbst die Rechtspflege und die Justiz werden komplett auf den Kopf gestellt werden. Alles in der Chain gespeichert und nicht mehr im nachhinein manipulierbar, ein SEGEN !
    Also das geht alles auch ohne eine Blockchain und bisher hat sich trotzdem niemand damit befasst.

    Liegt vielleicht daran dass diese Vorteile eben nicht für alle echte Vorteile sind
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  14. Gefällt mir bitmuncher liked this post

Ähnliche Themen

  1. AMD RAM Technologie
    Von Tenchuu im Forum Hardware Probleme
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.08, 10:26
  2. Intels vPro-Technologie - Fluch oder Segen?
    Von Janus im Forum (In)security allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.08, 17:09
  3. neue Display Technologie für Head Ups
    Von detrexer im Forum News & Ankündigungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.07, 11:51
  4. Krypto - Spiele
    Von ghost im Forum Cryptography & Encryption
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.12.05, 16:24
  5. HDD Technologie für Dummies
    Von silenced im Forum Off topic-Zone
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.04.05, 17:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •