Danke Danke:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Stereoanlage

  1. #1

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    23

    Standard Stereoanlage

    Anzeige
    Hallo allerseits,
    welche Stereoanlagen könnt ihr empfehlen? Preissegment nicht höher als 500€.

    Problem: Die Anlage muss auf mehreren Etagen verteilt liegen. Sie benötigt ein schmales Bedienteil, da auf der Etage, wo sie bedient wird kaum Platz ist, mit einer CD-Aufnahme, und nicht unbedingt Boxen, jedoch eine Basisstation, an der Boxen angeschlossen werden können. Bestmöglich funktioniert die Übertragung vom Bedienteil zur Basisstation ohne Kabel. Gibt es sowas überhaupt?

    Viele Grüße

  2. #2
    Member of Honour
    Registriert seit
    07.12.04
    Danke (erhalten)
    23
    Gefällt mir (erhalten)
    542

    Standard

    Naja, wir sind im Hackerboard

    Multiroom Wlan Lautsprecher im Eigenbau | Hausautomation mein kleines Projekt

    nur so als Anregung.

    Gruß
    Man sollte sich angewöhnen die Dinge öfters von Aussen zu betrachten,
    denn von Innen sieht das Hamsterrad auch wie eine Karriereleiter aus.

  3. #3
    Moderator Avatar von bitmuncher
    Registriert seit
    30.09.06
    Danke (erhalten)
    159
    Gefällt mir (erhalten)
    1672

    Standard

    Es gibt mittlerweile WLAN-Lautsprecher auch von recht bekannten und guten Hifi-Herstellern. Die mit einer Alexa, Google Home o.ä. verbunden und du kannst auf das Bedienteil komplett verzichten, da du z.B. über deinen Rechner streamen kannst und die Bedienung über Smartphone oder Tablet erfolgt. Aber selbst wenn du diese Smarthome-Lösungen nicht nutzen willst, gibt es Multiroom-Sets z.B. von Teufel auch bereits für um die 500 Euro. Da ist dann Chromecast für die Steuerung drin verbaut.

  4. Gefällt mir Shalec liked this post
  5. #4

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    23

    Standard

    Da die Echo Dots grade auf 35 reduziert sind, ist meine Wahl darauf gefallen.

    Welche Boxen würdet ihr zusätzlich empfehlen?
    Kennt ihr einen kompatiblen CD-Player? (Ggf. mehrfach CD-Wechsel mit Amazon Echo-Kompatibilität)
    Geändert von Shalec (08.12.17 um 12:20 Uhr)

  6. #5

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    23

    Standard

    Ich denke aktuell am den sonos play 1 oder 3

  7. #6

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    23

    Standard

    Für mein Anwendungsvorhaben wäre nur der Sonos Play 5 interessant gewesen, jedoch mit 500+€ zu viel.
    Interessant sieht das "Teufel Ocean's 11" System aus. Für 350€ eine Soundbar und ein Subwoofer. Ich würde gerne vorher checken, wie die Geräte untereinander Kommunizieren und ob das System erweiterbar ist.

  8. #7
    Avatar von Morph3uz
    Registriert seit
    03.12.15
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    0

    Standard

    Hallo,

    die Sonos sind wirklich zu empfehlen!

    Gruß

    Morph3uz

  9. #8

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    10
    Gefällt mir (erhalten)
    23

    Standard

    Wir haben auf der Arbeit einen Sonos Play One stehen, der ist in etwa so gut, wie der Echo von Amazon. Beide sind aber eher klangtechnisch eine 4, nach Schulnoten. Meine alte Anlage könnte ich darüber betreiben, aber die hat kein "Wake on AUX-In", die Lautsprecher von der, sind aber um Längen besser (klangtechnisch trotzdem eine 2-). Irgendwie eine richtige Lösung für mein Vorhaben ist nicht in Sicht.

    Ich hatte da an ein Bedienfeld, kompatibel zu Alexa, gedacht, welches über ein CD-Wechsler und USB-In (usw.) verfügt, welche sich durch Sprachbefehle ansteuern lassen. Dieses ist wiederrum mit hochwertigen Boxen über ein Kabel angebunden.

    Wenn der kleine Dot nur ein Fernbedienungssignal übertragen könnte, dann hätte ich meine Lösung. Vlt. kaufe ich mir noch einen Dot und zerlege das Teil. Ist ja praktisch und nur nen ARM-Cortex Prozessor mit Board. Einen Infrarotsender dran, Signal und Bedienung erlernen, und Verpackung wieder drum.

  10. #9
    Moderator Avatar von bitmuncher
    Registriert seit
    30.09.06
    Danke (erhalten)
    159
    Gefällt mir (erhalten)
    1672

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Shalec Beitrag anzeigen
    Wenn der kleine Dot nur ein Fernbedienungssignal übertragen könnte, dann hätte ich meine Lösung. Vlt. kaufe ich mir noch einen Dot und zerlege das Teil. Ist ja praktisch und nur nen ARM-Cortex Prozessor mit Board. Einen Infrarotsender dran, Signal und Bedienung erlernen, und Verpackung wieder drum.
    Gibt auch Bauanleitungen im Netz um sich eine eigene Alexa-Lösung zu bauen. Siehe z.B. Build your own Alexa Device

Ähnliche Themen

  1. Selbstgebrannte CD läuft in Stereoanlage nicht
    Von windprinzessin im Forum Die Problemzone
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.07.08, 23:48
  2. Sound PC -> Stereoanlage
    Von [starfoxx] im Forum Music- & Filmbox
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.05, 06:51
  3. PC als Stereoanlage
    Von Flou im Forum Music- & Filmbox
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.07.02, 15:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •