Danke Danke:  0
Dislikes Dislikes:  0
Seite 59 von 59 ErsteErste ... 949575859
Ergebnis 871 bis 885 von 885

Thema: Linux Flame

  1. #871

    Registriert seit
    09.12.09
    Danke (erhalten)
    5
    Gefällt mir (erhalten)
    15

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von bitmuncher Beitrag anzeigen
    CVE Ranking 2016. Plätze 1 bis 3 gehen an Android, Debian und Ubuntu.
    lol Android.
    Kann sein, dass die weniger Fehler im Code finden, aber das macht keinen Unterschied, wenn meine Firmware seit 2015 kein Update bekommen hat, während mein Debian aktuell ist.
    B4 09 BA 08 01 CD 21 C3 48 61 6C 6C 6F 20 57 65 6C 74 21 24

  2. #872
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard

    Wenn man bei dir wenigstens hin und wieder das Gefühl hätte, du wüsstest wovon du schreibst. So ist es auf jeden Fall nur noch albern...
    Jedem ist klar: Würde jeder Bug in Linux nach erkennen veröffentlicht werden - so stünde da draußen keine saubere Kiste mehr.

    Als Linux noch keine rolle spielte waren eben diese Nutzer die lautesten Schreihälse für FD (weil es idR nur Windows betraf). Das ist nunmal eine historische Tatsache. Damals bestand der Kernel ja fast nur aus BSD code und war deswegen sicher. Heute nicht mehr..deswegen sind sie gegen FD.
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  3. #873
    Avatar von lama0815
    Registriert seit
    23.05.16
    Danke (erhalten)
    19
    Gefällt mir (erhalten)
    36

    Standard

    Zitat Zitat von Chromatin Beitrag anzeigen
    Bug in Linux
    Das ist Blasphemie! Linus Torvalds würde sich im Grab umdrehen!

  4. #874
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard

    Linus Torvalds würde sich im Grab umdrehen!
    Besser als gar kein Sport *scnr*
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  5. Gefällt mir bitmuncher liked this post
  6. #875
    Avatar von _fux_
    Registriert seit
    13.09.05
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    5

    Standard

    wenn man mal nach 6 Jahren seine Post liest. "hammer"....
    war schonlange nicht mehr hier.

    Mittlerweile bin ich doch ganz froh mit Linux (server) und Windows als Desktop....Habe aber tatsächlich vor zu Wechseln, zum daddeln komm ich ja schon lange nicht mehr.
    ...nach 6 Jahren finde ich Android bisher ganz ok.

    Außerdem ist Linux im Servermarkt doch schon eher relevant. afaik 40% marktanteil.
    und?

  7. #876
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard

    Solange es Linux gibt, solange wird es auch was zum lachen geben.
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  8. #877
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard Neues aus der Klapse

    Aufregung uber angebliche Sicherheitslucke in systemd |
    heise Security



    Ich verstehe ja dass das nicht leicht ist..aber welchen Stoff muss man rauchen um sowas EINzubauen?
    Würde jeder Linuxer ein Praktikum bei Adobe absolvieren würde sich wohl die Code-qualitaet von Linux ENORM verbessern..



    PS: Der vom schlecht informierten Autor angeführte "OpenBSD Fan" ist Ted Unagnst und ein OpenBSD Entwickler, welcher in seinem "Patch" die Unsinnigkeit dieser Behandlung im Code nochmal amüsant unterstreicht.
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  9. #878
    Moderator Avatar von CDW
    Registriert seit
    20.07.05
    Danke (erhalten)
    27
    Gefällt mir (erhalten)
    823

    Standard

    doas ist sozusagen eine OpnBSD-Version des Linux-Tools sudo
    This is Spa^W Heise!
    Die aktuelle, von den meisten (Rot-Hut und basierende, Debian und basierende) Penguinlern genutzte Version wird von T.Miller gefplegt. Der (welch eine Überraschung!) ein OpenBSD Entwickler ist:
    Zitat Zitat von https://www.openbsd.org/innovations.html
    Projects maintained by OpenBSD developers outside OpenBSD

    sudo: Started by Bob Coggeshall and Cliff Spencer around 1980. Imported November 18, 1999, first released with OpenBSD 2.7. Now maintained by Todd Miller.
    Noch mal, für alle Pseudo-Geeks: 1+1=0. -> 10 wäre Überlauf!
    Selig, wer nichts zu sagen hat und trotzdem schweigt.

  10. #879

    Registriert seit
    25.11.14
    Danke (erhalten)
    19
    Gefällt mir (erhalten)
    35

    Standard

    Hallo

    @chromatin

    Würde jeder Linuxer ein Praktikum bei Adobe absolvieren würde sich wohl die Code-qualitaet von Linux ENORM verbessern..
    War das jetzt versteckte Ironie ohne Ironie-tags, oder Ernst gemeint ?

    Das Adobe guten Code produziert ist jetzt aber ein Aprilscherz, Stichwort flash

    mfg
    schwedenmann

  11. #880
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard

    Das Adobe guten Code produziert ist jetzt aber ein Aprilscherz, Stichwort flash
    Jedenfalls Besseren als die Linuxer..
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  12. #881
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard

    Ist ja schon wieder nen paar Tage her.. bei den Linux-ist-sicher Treppenwitzen kommt man kaum noch hinterher.
    Deswegen finde ich, ist der Name durchaus berechtigt.

    Man diskutiert ebenfalls, ob mal Linux nicht in Lolux umtauft. Das hat den smarten Charme, dass man dann immer noch behaupten kann, Linux sei ja eh nur ein Spaß System (was es ja auch ist..)
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  13. #882

    Registriert seit
    25.11.14
    Danke (erhalten)
    19
    Gefällt mir (erhalten)
    35

    Standard

    Naja,

    wer ein NAS mit fremder firmware nutzt, das selten oder gar nciht aktualisiert wird, ist halt selbst Schuld und wer den Samba-server im lokalne Netz nach außen freigibt, der sollte auch keine Rootserver betreiben.
    @Chrom, in den normalen ditries ist das schon gepatched. Betrifft also nur wald- und Wiesen NAS mit langen, oder gar keinem firmwareupadte

    Haste du sonst nichts besseres zu tun als Schlangenöl zu verbreiten

    mfg
    schwedenmann

  14. #883
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard

    wer ein NAS mit fremder firmware nutzt, das selten oder gar nciht aktualisiert wird, ist halt selbst Schuld und wer den Samba-server im lokalne Netz nach außen freigibt, der sollte auch keine Rootserver betreiben.
    Es geht nicht um NAS - es geht prinzipiell um all die Billig-IoT-Linux Devices die, aus welchen Gründen auch immer, ein SMB share haben und davon ausgegangen sind, dass der Daemon nach 20 Jahren dicht ist.
    Das dürften weltweit alleine Millionen Geräte in Form von Kameras sein, die ihre Bildchen und Clips lokal ablegen.

    Dein salopper Umgang mit Security ist ja für Linux typisch - das ist ja letztlich auch der Grund für all die Plagen, die Linux uns beschert
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  15. #884
    Member of Honour
    Registriert seit
    07.12.04
    Danke (erhalten)
    20
    Gefällt mir (erhalten)
    524

    Standard

    Nö du, da hat der Wikinger recht, um erreichbar zu sein muss da schon jemand im Router entsprechende Freigaben gemacht haben. Dies auch noch für Geräte, wo er in der Regel nicht mal weiß was darauf läuft.

    Gruss
    Man sollte sich angewöhnen die Dinge öfters von Aussen zu betrachten,
    denn von Innen sieht das Hamsterrad auch wie eine Karriereleiter aus.

  16. #885
    Moderator Avatar von bitmuncher
    Registriert seit
    30.09.06
    Danke (erhalten)
    126
    Gefällt mir (erhalten)
    1601

    Standard

    Anzeige
    Würde Linux endlich mal per Default ein RBAC nutzen (was ich bereits seit Jahren predige), wie es z.B. bei CentOS und RHEL der Fall ist, gäbe es dieses Problem nicht. Das zeigt ja wohl recht deutlich, dass Linux da ein prinzipielles Problem hat. Und dass immer noch ein Großteil der Sysadmins SELinux abschaltet, weil sie zu faul (oder zu dumm) sind bei Änderungen am System die Policies entsprechend anzupassen, spricht auch nicht unbedingt für die "smarten Linux-User".

    Bitmuncher's TechBlog - My Homepage
    Denken ist manchmal so, als würde man wissen auskotzen.

    Neue Beiträge im Habo via Twitter - Das HaBo auf FB

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •