Danke Danke:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: macbook neu aufsetzen

  1. #1
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Standard macbook neu aufsetzen

    hallo user, vielleicht habt ihr eine idee wie ich meinen gebrauchten macbook neu aufsetzen kann! hier ein paar infos
    1) gebraucht gekauft ,
    älteres model
    MacBook "Core 2 Duo" 2.16 13" (Black) Specs (Mid-27, MB63LL/A, MacBook2,1, A1181, 2139) @ EveryMac.com

    aber noch sehr gut erhalten und neuer akku ist auch dabei

    der vorgänger hat die festplatte neu formatiert , wegen seinen daten und wenn ich mac anschalte komme ich gleich in die dienstprogramme( version 1.0)fenster
    2) partion lässt sich nicht löschen und neu erstellen
    3) der vorgänger meinte ich muss mich bei apple regestrieren ,um eine id nummer zu erhalten, das habe ich gemacht.
    4) natürlich mac erneut installieren angeklickt (Mac os x lion), netzwerkverbindung hergestellt und bestätigt für die installation , dann wollte er die Id apple haben ! auch sorgfältig eingegeben
    5) anschließende meldung
    This apple ID has not yet been used with the app store

    was habe ich falsch gemacht?
    wäre dankbar auf hilfe,

  2. #2
    Moderator Avatar von bitmuncher
    Registriert seit
    30.09.06
    Beiträge
    10.860
    Danke (erhalten)
    119
    Gefällt mir (erhalten)
    1567

    Standard

    Das Problem ist vermutlich, dass du ein Recovery anstelle eines Internet-Recovery probierst und der Mac hat entweder keine Recovery-Partition oder diese wurde mit entfernt. Dann geht das nur, wenn mit deiner Apple-ID bereits die jeweilige OSX-Version aus dem AppStore bezogen wurde bzw. die Apple-ID für diesen Mac bereits registriert ist. Du kannst ein Internet-Recovery probieren, sofern dein MacBook das bereits im Tools-Menü anbietet. Ggf. mal probieren mit gedrücktem Cmd+Option+R zu starten.

    Ansonsten ist die Kiste so alt, dass sie aus Zeiten stammt, wo noch eine Installations-CD beilag. Ggf. kann man dir im Apple-Store einen Ersatz geben, wobei das bei einem 9 Jahre alten Gerät auch eher zweifelhaft ist. Aufbauend auf dem System der Installations-CD könntest du dir dann entsprechend verfügbare Updates aus dem AppStore laden.

    Ich würde das Gerät mit MacOS nicht mehr einsetzen, da du ein halbwegs aktuelles MacOS darauf nicht mehr ausführen können wirst. Das Teil ist meiner Meinung nach maximal noch für ein Linux geeignet.

    Bitmuncher's TechBlog - My Homepage
    Denken ist manchmal so, als würde man wissen auskotzen.

    Neue Beiträge im Habo via Twitter - Das HaBo auf FB - Das HaBo bei G+

  3. #3
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Standard

    danke erstmal für die deine antwort, das habe ich mir schon fast gedacht, das bei dem alter keine chance mehr besteht, mac wieder neu aufzusetzen. ja es hat ein cd laufwerk, ich kann ja fragen ob der verkäufer noch eine cd von mac hat und dann versuchen. neuere version von mac habe ich ja grundsätzlich ausgeschlossen, das ist ja wenn man einen alten käfer einen bmw m3 motor einpfanzt. ich bin gerage beim suchen nach ein geeignetes linux system, es gibt ja linux mit mac aussehen. für mich ist es ja nur schade, ich hätte mich gerne in der macwelt gerne herumexperimentiert und für die tonne einfach zu schade gruss whoopy

  4. #4
    Avatar von lama0815
    Registriert seit
    23.05.16
    Beiträge
    284
    Danke (erhalten)
    19
    Gefällt mir (erhalten)
    36

    Standard

    Zitat Zitat von whoopy84 Beitrag anzeigen
    This apple ID has not yet been used with the app store
    Ich bin mir nicht sicher, da ich nicht täglich ne Apple ID registriere
    Diese Meldung fordert dich doch lediglich dazu auf Zahlungsinformationen zu hinterlegen?

    Ich hab da einfach meine Kreditkarte angegeben und dann wieder gelöscht. Alternativ soll man sich einfach über iTunes ein kostenloses Produkt kaufen und bei Zahlungsinformationen dann "keine" anklicken oder nen iTunes Gutschein nutzen. Also grundsätzlich sollst du die Apple-Id mindestens einmal irgendwie verwenden.

    Abgesehen davon wurde MacOS sowieso von Linux verdrängt
    Das gefrickel mit MacPorts & Co. ist mehr Aufwand als dir einfach ein Linux zu installieren und wenn Apple dein Model als eines sich "vom Licht abgewendeten" Produkt, das sich ab nun im Fegefeuer befindet, deklariert hat und dir deswegen keine Updates/Upgrades mehr anbietet (Was bei einem 2007er Model sehr wahrscheinlich ist). Dann sind die Produkte abseits des offiziellen AppStores irgendwann die einzige Möglichkeit aktuelle Software zu ergattern. Wenn du dann doch einen Mac haben möchtest empfehle ich dir ein neues Produkt zu kaufen und den Geldbeutel weit weit zu öffnen, dann hast du eine Zeit lang ruhe.

    Alternativ läuft auch Windows

    Falls dir Apple nicht mehr helfen möchte, weil du Out-of-Date bist installier dir rEFInd als Boot-Manager (Grub kam bei mir ohne nicht klar) und dann Linux oder Windows je nachdem welches dir mehr zusagt.

    Die Mac alternative wäre dir an einem anderen Mac ein Installationsmedium zu erstellen:

    OS X Installationsmedium erstellen (Mac App Store) – Macwrench

    Falls der Download im AppStore nicht mehr verfügbar ist glaube ich, dass auf der Apple developer Seite irgendwo noch Downloads möglich waren.

    Der inoffizielle Weg:

    OS X Hackers - MacPostFactor

    https://www.macports.org/

    Homebrew — Der fehlende Paketmanager fur macOS

    HackStore

    Die Vertrauenswürdigkeit der Software aus diesen Quellen sollte in eigener Zuständigkeit überprüft werden

  5. #5
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Standard

    guten morgen lama0815, der tipp mit dem bootlslader ( rEFInd) ist sehr gut, aber mein problem ist, das ich die partion nicht neu erstellen kann , sowie unterteilen. festplatte kann nicht deaktiviert werden} hinweis vom betriebsprogramm. wie gesagt, ist ja ein altes gerät, und das dvdlaufwerk lies meine iso dateien nicht. mit einem zweiten weg über die usb schnittstelle habe ich auch da so meine sorgen. laut anleitung :mac starten und die alt taste drücken , kommt das ergebnis das nur die recovery partion angezeigt wird. usb stick ist bootsfähig gemacht worden, aber hier bin ich mir nicht sicher, ob ich es richtig gemacht habe , dennoch wird der usb stick im festplattendienstprogramm erkannt! den verkäufer habe ich angeschrieben , er soll doch mal überprüfen, ob das gerät noch bei seiner id apple nummer regestriert ist und dann löschen. also abwarten. irgendwie muss ich da ja ein betriebssystem raufspielen können. homebrew habe ich keine erfahrung muss ich mich erstmal durchlesen, sowie die anderen links , dennoch danke, ich glaube wenn ich die geschütze partition löschen könnte, dann ist das installieren kein problem. werde mich melden, wenn ich erfolg habe oder nicht mehr weiter komme. gruss whoopy84

  6. #6
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Standard

    guten morgen, mac neu zu installieren habe ich mir einfacher vorgestellt. irgendwie stecke ich beim mein vorhaben in einer sackgasse und komme da nicht mehr raus.
    1) die recovery partion habe ich als neues image geschrieben mit dem festplattendienstprogramm , anschließend konnte ich die festplatte neu erstellen , gut geschafft.
    2) mittlerweile habe ich mir bei apple store das lion schön brav bezahlt und ein code erhalten, damit ich es runterladen kann. leider braucht man da itunes für das einlösen. linux geht nicht und windows 7 habe ich nicht, also kein codeeinlösung nicht möglich
    3) die mitarbeiter bei apple weisen mich nur dahin dass ich itunes brauche
    4) ein freund hat noch eine originale snow leopard cd, mein gedanke na dann erst leopard und itunes einlösen und anschließend lion runterladen und installieren. leider scheint das cdlaufwerk defekt zu sein.
    5) noch habe ich nicht aufgegeben , also hat mein freund die cd auf eine externe festplatte kopiert(image erstellt) , natürlich nach mac anleitung damit die festplatte booten kann , leider findet der rechner nicht das laufwerk, trotz gedrückter alt taste!
    was ich nicht verstehe, denn die recovery hd usb findet der rechner und startet sauber.

    6) ich würde ja auch linux installieren, aber solange der rechner nicht das laufwerk findet habe ich da kein chance.
    vielleich kann mir jemand eine saubere anleitung geben, auf was ich alles achten muss!

    gruss whoopy 84

  7. #7
    Avatar von lama0815
    Registriert seit
    23.05.16
    Beiträge
    284
    Danke (erhalten)
    19
    Gefällt mir (erhalten)
    36

    Standard

    Ein defektes Laufwerk is natürlich blöd.

    Du solltest dich entscheiden was du möchtest. Mac, Linux oder beides.

    Bootfähige USB-Installations-Sticks erstellen:

    Anleitung: Bootfahigen Mac OS X Lion USB-Stick erstellen - NETZWELT

    OS X 1.7 Lion auf DVD und USB-Stick: So geht’s | GRAVIS Blog

    Bootfahigen USB-Stick mit OS X Lion erstellen - Macwelt

    Debian Howto:
    InstallingDebianOn/Apple - Debian Wiki

    Ubuntu vom Stick:
    How to install Ubuntu on MacBook using USB Stick - Community Help Wiki

  8. #8
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Standard

    guten morgen, leider hat es mit dem mac os neu aufsetzen nicht geklappt. warum apple das so kompliziert macht verstehen ich als kunde nicht. mittlerweile habe ich den code im appstore über itunes eingegeben. der code ist jetzt aktiviert. jetzt kommt zwar der erste fehlermeldung nicht, aber beim online download bekomme ich eine neue nachricht
    DIESES PRODUKT IST LEIDER NICHT VERFÜGBAR! Was ich nicht verstehe, die software ist doch bezahlt. der code eingegeben , warum nicht verfügbar. muss noch anrufen? danke lama0815, deine link habe ich ausprobiert, der mac findet nicht die festplatte, mein freund hat auch eine externe DVD laufwerk von apple angeschlossen, selbst diese wurde nicht erkannt , also wieder kein erfolg. der apple lässt sich nur online neu installieren. werde mich an den appstore wenden und ich bin gespannt was die mir erzählen. gruss whoopy84
    Geändert von whoopy84 (26.11.16 um 07:12 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    28.01.16
    Beiträge
    124
    Danke (erhalten)
    2
    Gefällt mir (erhalten)
    3

    Standard

    Wenn gar nichts mehr geht das ding einfach einsenden und gucken wie viel es kosten würde.
    Also ich fand in dieser Hinsicht den Apple Support immer sehr kompetent


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  10. #10
    Avatar von lama0815
    Registriert seit
    23.05.16
    Beiträge
    284
    Danke (erhalten)
    19
    Gefällt mir (erhalten)
    36

    Standard

    Was hat denn nicht geklappt? Was hast du bisher versucht?
    Welche Festplatte findet er nicht? Ist sie defekt? Wenn dein Freund nen Mac hat könnte es ggf funktionieren seine Platte zu klonen und bei dir dann Download, Installationsmedium erstellen und Setup durchzuführen.

    Was noch interessant wäre:

    OS X Lion noch einmal herunterladen? So geht's! | Macnotes.de

    Vom Support solltest du dir bei einem alten Mac nicht zu viel erhoffen, versuchen kann man es natürlich.

  11. #11
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Standard

    guten morgen , danke für den tip hard_veur, aber dafür ist der rechner wiederum zu alt. der support hat mir wirklich nicht so richtig geholfen. das problem ist weil ich kein betriebsprogramm drauf habe!
    die links von dir lama 0815 habe ich ausprobiert. externe festplatte mit dem richtigen format und mac os als image datei erstellt. wie gesagt , wenn ich die externe festplatte am usb anschluss anschließe und die alt taste festhalte , kommt nach einer weile ein grauer ordner mit?. mein kumpel hat nur das neuste mac os drauf! hilf ja auch nicht, wenn der rechner das externe laufwerk nicht startet. ich habe es auch mit einer original appel externen DVD laufwerk versucht. warum der rechner so rum zieckt , verstehe ich auch nicht. wo ich ein bisschen hoffnung habe , das das dvd laufwerk , zwar keine DVD liest aber einfache CD-R. denn ich habe mal aus lauter frust eine isodatei bodhi linux im laufwerk gelegt und der alte mac bootet die cd. zu dem habe ich ein link gefunden kubuntu für mac und versuche heute mal in ruhe, vielleicht klappt dann und ich habe zumindest ein betriebssystem drauf. gruss whoopy84

  12. #12
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Standard

    moing, das thema mac os ist für mich ab heute beendet. weitere kommentare erspare ich mir, dennoch hat es mit kubuntu mac os geklappt. ich habe erst die alte version installiert und nach mehreren apgrade habe ich jetzt die neuste version drauf. hardware komplett gefunden, funktioniert einwandfrei. hätte mal gleich auf bitmuncher hören sollen. gruss whoopy84

  13. #13
    Moderator Avatar von bitmuncher
    Registriert seit
    30.09.06
    Beiträge
    10.860
    Danke (erhalten)
    119
    Gefällt mir (erhalten)
    1567

    Standard

    Ich sehe das Problem hier allerdings nicht unbedingt bei MacOS an sich. Das Problem ist, dass die Rechner damals mit einer Recovery-CD ausgeliefert wurden, die du nicht hast. Hinzu kommt, dass solche alten Rechner von MacOS einfach nicht mehr unterstützt werden, weil Apple nicht bereit ist so wie Linux Jahrzehnte alte Altlasten mitzuschleppen. Was man Apple lediglich zum Vorwurf machen kann ist die Hardware-Bindung des Systems. Doch können sie die Stabilität des Systems nur dadurch halten, dass sie genau diese bedingen. Erfahrungsgemäss werden die meisten Abstürze unter Linux und Windows durch die Treiber verursacht, die seit Jahren nicht mehr gepflegt werden.

    Insgesamt denke ich, dass man, um wirklich positive Erfahrungen mit einem Mac zu machen, einen halbwegs modernen verwenden sollte, der noch keine 10 Jahre alt ist. Mit einem Windows 10 auf einem 10 Jahre alten Rechner waren meine Erfahrungen ähnlich. Wer uralte Hardware verwenden will, der sollte meiner Meinung nach auf ein OSS-System setzen, das bereit ist solche Altlasten mit sich rumzuschleppen. Ob das von Vorteil ist, halte ich jedoch für diskussionswürdig. Denn die alten Treiber werden erfahrungsgemäss auch bei Linux nicht mehr wirklich gepflegt, so dass Sicherheitsprobleme und nicht behobene Bugs vorprogrammiert sind.

    Mit moderneren Macs ist das Problem übrigens gelöst. Ich führe just in diesem Moment ein Recovery auf einem 15'' MacBook Pro (eines der letzten Modelle mit DVD-Laufwerk) über die Recovery-Partition aus. Läuft ohne Probleme. So wie es aussieht ist das ursprüngliche OSX Lion innerhalb von 45 Minuten wieder installiert.

    Bitmuncher's TechBlog - My Homepage
    Denken ist manchmal so, als würde man wissen auskotzen.

    Neue Beiträge im Habo via Twitter - Das HaBo auf FB - Das HaBo bei G+

  14. #14
    Avatar von whoopy84
    Registriert seit
    01.06.09
    Beiträge
    367
    Danke (erhalten)
    9
    Gefällt mir (erhalten)
    24

    Thumbs up

    guten morgen, danke bitmuncher für deine antwort, würde ich diese information von dir so von einen mac mitarbeiter herhalten bekommen, hätte ich lion nicht gekauft. wie gesagt , eine firma ist nur so gut wie ihre mitarbeiter, das kennt wohl jeder. dennoch habe ich nach deiner antwort weiter gesucht, um mac os auf diesen zickigen rechner neu aufzusetzen. jeder in meinen familien und freundschaftskreis, die einen mac haben, sagten mir das die software ( snow leopard) nur mit einen externen dvd nur von mac funktioniert. das habe ich ja versucht und keinen erfolg gehabt! nun hand auf herz, versuch macht klug, deshalb habe ich es mit einen no name externen dvd laufwerk besorgt und ausprobiert. meine augen leuchteten , es hat geklappt. ich habe die grundversion raufgespielt. in 30 minuten und alles war ok. wie bei allen betriebssystemen noch ein paar updates ,dann im store app angemeldet und anschließend den sogenannten content code eingebeben. die gekaufte version ist drauf. geht doch, auch wenn die lösung später kommt, gruss whoopy 84

  15. Gefällt mir bitmuncher liked this post

Ähnliche Themen

  1. Wie einen PC neu aufsetzen
    Von Dr.Hero im Forum Die Problemzone
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.01.14, 09:08
  2. Mac Mini neu aufsetzen
    Von Serow im Forum Mac OS & Co.
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.12.09, 08:40
  3. Formatieren und neu aufsetzen
    Von Nicmon im Forum Windows
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.08.07, 16:38
  4. 3 verschiedene OS aufsetzen
    Von Prometheus im Forum Windows
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.04, 20:57
  5. Rechner Aufsetzen
    Von smitti im Forum Die Problemzone
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.05.04, 10:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •