Danke Danke:  0
Gefällt mir Gefällt mir:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: DSL Bündeln

  1. #1

    Registriert seit
    27.10.09
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    3

    Standard DSL Bündeln

    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe mir gerade überlegt ob es möglich ist zwei DSL-Anschlüsse mit einem Raspberry-Pi zu bündeln.

    Also das ich mir einen zweiten 16k Anschluss beauftrage, dann den Pi mit zwei weiteren USB-Netzwerkkarten ausstatte (eine für jeden Anschluss).
    Und die beiden im Raspberry via Bonding zusammen fasse. Über die eingebaute Netzwerkkarte dann meinen PC anschließen und auf das Bonding-Device rausschicken.

    Ist sowas möglich? Wenn ja wie und was müsste ich beachten?
    Wäre natürlich super wenn die IP-Telefonie vom Anbieter noch funktionieren würde


    Hat jemand schonmal was in die Richtung versucht oder hat Ideen dazu?

    Ziel der Aktion ist natürlich mehr Bandbreite, da nichts größeres als 16k buchbar ist.

    Grüße
    Selig

  2. #2
    Moderator Avatar von bitmuncher
    Registriert seit
    30.09.06
    Danke (erhalten)
    140
    Gefällt mir (erhalten)
    1630

    Standard

    Anzeige
    Ich hab was vergleichbares mal vor Jahren auf nem Linux-Router gemacht, was ja nichts anderes ist als auf nem RPi. Dafür nutzt man dann entweder die fwmark-Funktionalitäten von 'ip route' oder man erstellt einfach ein entsprechendes Bonding-Device, das die jeweiligen Input-Devices zusammenfasst. Willst du eher eine Art Loadbalancing zwischen den beiden ISPs aufbauen, helfen dir die connmark-Funktionen von iptables weiter.

    Bitmuncher's TechBlog - My Homepage
    Denken ist manchmal so, als würde man wissen auskotzen.

    Neue Beiträge im Habo via Twitter - Das HaBo auf FB

Ähnliche Themen

  1. Wlan Empfang bündeln?
    Von torsten im Forum WLAN-Zone
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.09, 09:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •