Danke Danke:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Verantwortung von Hackern und Behörden (WannaCry)

  1. #1
    Avatar von rat
    Registriert seit
    22.01.10
    Danke (erhalten)
    1
    Gefällt mir (erhalten)
    31

    Standard Verantwortung von Hackern und Behörden (WannaCry)

    Anzeige
    Der Krypto-Trojaner WannaCry wird nicht der letzte sein. Aber es ist beschämend, dass Anwender und die Software-Anbieter daraus nicht lernen – und auch die Geheimdienste tragen Verantwortung, meint Michael Link
    Kommentar zu WannaCry: Staatliche Dienste mussen Erkenntnisse teilen |
    heise Security


    Also hier habe ich etwas zu sagen was ich für sehr wichtig halte,Die Schadware WannaCry hat nicht nur das Bahnsystem lahmgelegt sondern auch die Computer von Krankenhäusern.Und hier sehe ich eine erhebliche verantwortung von allen,den Hackern,die Behörden und auch die Firmen,Ärzte und deren Angestellte müssen immer zugrieff auf die Pazientendaten haben,was ist wenn ein Erlärgiker die falsche Spritze bekommt,sowas kann lebensbedrohlich werden.

    Ich sehe hier eine eindeutige Gefährdung von Menschenleben und da haben alle dran Schuld meiner ansicht nach,die NSA,Behörden und auch Microsoft so wie die Hacker die die Daten der NSA zugänglich gemacht haben aber auch die jenigen die diese Aktuel für ihre zwecke missbrauchen.

    Krankenhäuser dürften niemals ein Ziel sein und eine gewisse Ethik sollte immer bewahrt werden und ich erinnere mich an so alte Hacker Filme in dennen man Hacken mit Kong-Fu verglichen hat oder mit der ehre der Samurai und das hier so fahrlässig gehandelt wird geht über alles hinaus.Das ist so als wen man ein Auto Hackt,was ist wenn ein Unfall dadurch passiert und ein Mensch ums leben kommt,solche dinge dürfen einfach kein Ziel sein.

    Krankenhäuser,Autos,Flugzeuge usw müssen gewahrt werden und solten die höchste Sicherheitsstufe haben meiner Meinung nach.
    evil loves to party
    http://ratnetw0rk.blogspot.com

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    30.06.08
    Danke (erhalten)
    25
    Gefällt mir (erhalten)
    815

    Standard

    Anzeige
    Wir _wissen_ das Software unvollkommen ist und setzen sie trotzdem in kritischen Umgebungen ein.
    Wir _wissen_ aber auch das Umweltvergiftung problematisch ist und machen es trotzdem.

    Ist ja wohl nix neues. Irgendwann hat sich in der IT das Management eingeschlichen, besetzt von Leuten, die keine Ahnung haben und aufgrund ökonomischer Aspekte über IT Infrastruktur entscheiden.
    Mittlerweile ist das so festgefahren, dass man eben den Windows Mist braucht, will man im Business bleiben.

    Wir haben jedenfalls alle keinen Grund uns zu beklagen, da wir alle auch Teil des Problems sind.

    Sieh es positiv und schau halt womit du dabei Geld verdienen kannst
    Wenn ein Gesetz nicht gerecht ist, dann geht die Gerechtigkeit vor dem Gesetz!

    Habo Blog - http://blog.hackerboard.de/

  3. Gefällt mir bitmuncher liked this post

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.02.17, 10:38
  2. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.02.14, 23:55
  3. US-Behörden setzen WikiLeaks-Aktivisten unter Druck
    Von .:L im Forum News & Ankündigungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.08.10, 15:26
  4. Eine hohe Verantwortung
    Von storm_chaser im Forum News & Ankündigungen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.04.10, 10:46
  5. Bill Gates' Vermögen sprengt Behörden-Kapazität
    Von flame im Forum Off topic-Zone
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.02.06, 11:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •