ADJ DJ Spot 250

#1
Hi liebe Forengemeinde,

hoffe, ich bin im richtigen Subforum ;)

für alle, die ein wenig an Lichttechnik interessiert sind, bringe ich heute mal einen kleinen Testbericht meiner neusten Errungenschaft :)
Es handelt sich hierbei um Movingheads der Firma American DJ in der mittleren Preisklasse.

Dann erstmal direkt zum Lieferumfang und zum Preis:

2x ADJ DJ Spot 250 Movinghead
1x Showtec Scanmaster 1 DMX Controller
1x Case für 2x DJ Spot 250

Alles insgesamt hat mich bei meinem Stammanbieter 700? gekostet. Ich weiß nicht, ob ich einen Link zu dem Anbieter hier posten kann (wegen Werbung und so), also mach ich das vorerst nicht. Man muss sich natürlich direkt ein Angebot machen lassen und nicht im Shop kaufen ;)

Wie gesagt, die Movingheads sind in der mittleren Preisklasse angesiedelt und für diesen Preis wirklich unschlagbar. Preis/Leistung ist also völlig in Ordnung. Ich hätte mir auch größere gekauft, aber mein Azubigehalt reicht da nicht aus :)

Die Movingheads haben folgende Spezifikationen:
- 10 Gobos + Spot
- 7 Farben + weiß + Rainbow-Effekt
- Lüfterkühlung gewährt einen langen Lebenszyklus
- 6 DMX-Kanäle
- 2 Betriebsarten: DMX-512 oder Stand-Alone (Sound active)
- Digital-Display für einfachste Nutzung
- Gobo Shake Effekt
- Strobes in jeder Farbe
- Wide-Beam-Angle
- Weiß-Korrektur-Filter
- neues Update - bietet 30% mehr Licht
- inkl. Leuchtmittel EHJ 24 v 250 W

Die einzige fehlende Funktion zu großen/teuren Movingheads ist, dass dieser hier die Gobos an sich nicht drehen kann. Allerdings kann man darauf auch bei diesem Preis verzichten..
Einen ersten Test könnt ihr euch dort ansehen: http://www.youtube.com/watch?v=vqZvBplY2y0 (DMX-Mode im Master-/Slavebetrieb [für Infos weiter unten schauen])

Die Geräte sind für einen Movinghead relativ leicht, das heißt 11,4 kg pro Stück. Das ist gerade gut, wenn man die Teile für den mobilen Einsatz benutzen möchte, so wie ich. Große/teurere Movingheads gibt es auch bis 150 kg pro Stück, das ist dann weniger handlich ;)

Zur Steuerung:
Die Movingheads werden wahlweise über DMX-512 angesteuert oder als Master/Slave/Standalone betrieben.

Wenn man sie über DMX ansteuert, reagieren sie sekundengenau und man hat wirklich keine Verzögerung drin (getestet einmal mit 5m DMX-Leitung und einmal mit 25m DMX-Leitung). Die Pan- und Tilt-Bewegungsgeschwindigkeit kann man über einen DMX-Channel (Kanal 6) einstellen. Das heißt, die Geschwindigkeit, mit welcher die neue Pan- bzw. Tilt-Position angefahren werden soll.

Die Arbeit im Standalone-Mode gefällt mir persönlich nicht so gut, da die Geräte nur wenige vordefinierte Scenes eingespeichert haben, welche dann musikgesteuert abgespielt werden. (Das wird aber jedem so gehen, der schonmal selbst über DMX gearbeitet hat ;)

Die Funktion als Master/Slave funktioniert sehr gut. Das heißt, man steuert an sich nur einen Movinghead an (Master) und lässt den Zweiten (Slave) alles nachmachen, was der Erste macht. Keine Verzögerung und völlige Synchronität.

Die Lichtausbeute aus der 250W-Lampe ist enorm. Ich habe Lichteffektgeräte mit 300W und 500W rumstehen, die lange nicht diese Helligkeit zu Tage bringen. Natürlich kann man das nicht mit professionellen Movingheads mit Gasentladungslampen vergleichen, aber für den mobilen Einsatz oder kleiner Diskotheken sind diese Movingheads völlig ausreichend. Weiterer Vorteil: Die Leuchtmittel für den DJ Spot 250 kosten 2-5? pro Stück. Bei den Entladungslampen ist man schnell bei 40-100? dabei ;)

Ein weiterer Vorteil: Diese Geräte sind die geräuscharmsten Movingheads, die ich jemals gesehen hab. Man hört zwar die Lüfter und auch die Motoren, aber die Geräusche sind wesentlich leiser als bei anderen Movingheads.

Alles in allem bin ich mit den Geräten sehr zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen. Wenn jemand Fragen hat, oder den Shop wissen will, einfach kurz melden. Wenn ich den Shop hier posten darf, wärs gut, wenn mir ein Mod Bescheid geben könnte, dann editier ich den Link hier rein ;)

Gruß,
Machine
 
Oben