C Partition wird nicht erkannt

nasir

New member
hallo,

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe an meinem Chemie Referat gearbeitet und dort von Microsoft das hier heruntergeladen, weil ich mehr Styles f[r Powerpoint haben wollte, damit die Pr'sentation besser und dynamischer aussieht.

http://www.microsoft.com/downloads/...4A-24C7-40B2-8783-D80ADA33CFF8&displaylang=EN

Ich habs installiert und ich sollte mein Laptop neu starten, damit es in Wirkung gesetzt wird. Nat[rlich habe ich die ganze Pr'sentation fertig auf dem USB Stick gespeichert. Nachdem ich mein Laptop ausgemacht hatte und ihn nach ca. 30 min wieder einschaltete, kam die Meldung "Betriebsystem wurde nicht erkannt" oder so was 'hnliches. Ich bin dann diesen Weg hier gefolgt.

Von der XP-CD starten.
Bei der ersten Möglichkeit die Option R wählen, es wird die Wiederherstellungskonsole aufgerufen.
Passwort eingeben (bei XP-HOME reicht 1 x die Eingabetaste)
Windows-Installation wählen, meisten Nr. 1

Dann eingeben:
fixmbr c: <RETURN>
fixboot c: <RETURN>

und nach einem Neustart kam nur noch "_". Ich konnte mein Beitriebsystem nicht mehr starten. Wollte dann die Windows System Daten von der CD mit dem System [berschreiben, kann das nicht weil C Laufwerk nicht erkannt wird und alles komplett frei ist. Ich habe mir Ubuntu und Knoppix geholt und von diesen dann den Laptop gestartet. D Laufwerk wird ohne Probleme erkannt, C Laufwerk allerdings nicht. Nachdem ich Freunde nachgefragt hatte, meinte einer, dass ich mein NTFS wegen Speicherbedarf komprimiert hatte und es schon praktisch verschl[sselt ist. Jetzt will ich noch alles daran setzten meine Daten wieder zu bekommen, ich schreibe dieses Schuljahr Abitur und muss meine Datenverarbeitungstechnik Unterlagen und noch Bilder herausholen. Was kann ich tun, damit C Partition erkannt wird?
 

beavisbee

Member of Honour
also eigentlich ist komprimiert ja nicht gleich verschlüsselt und ich möchte mal behaupten, ich hab bei mir auch komprimierte Daten auf NTFS-Platte, die sich unter Linux problemlos lesen lassen...

Zur Sicherheit kannst du ja aber mal ne Windows-Live-CD nehmen (google mal nach "Bart PE" oder "Bart's PE" oder so) und von dort aus versuchen, auf die Platte zuzugreifen...

Ein weiterer Lösungsansatz wäre, erstmal zu schauen, ob die Partition an sich noch als NTFS in der Partitionstabelle steht, oder ob die Partitionstabelle an sich schon zerschossen ist...

Generell kann ich dich aber beruhigen: solange du nichts über die Daten drüber schreibst hast du eine reelle Chance, die Daten zurück zu bekommen.
Ich hab in Sachen Datenrettungs-Programme gute Erfahrungen mit GetDataBack gemacht.
Ist aber leider ein kommerzielles Programm - du kannst (zumindestens war das mal so, als ich das Programm gebraucht habe) kostenlos die Wiederherstellung durchlaufen lassen und bekommst angezeigt, was er so gefunden hat. Wenn du die einzelnen Dateien anklickst, werden sie in dein Temp-Verzeichnis geladen und geöffnet. Eine komplette Sicherung der Platte (ohne jede Datei einzeln anklicken zu müssen) geht jedoch nur mit gültigem Lizenzschlüssel...

Das Programm arbeitet so: es scant unabhängig irgendwelcher Partitionstabellen Sektor für Sektor auf deiner Festplatte und versucht zu erkennen, wo eine Datei aufhört und die nächste anfängt. Bei gut gepflegten Platten, die möglichst nicht gar zu voll sind, klappt das wunderbar. Bei stark fragmentierten Platten kann es schon schwerer werden...

Was es an kostenlosen Alternativen gibt, kann ich dir leider nicht sagen, aber ich wollt mich eigentlich seit längerem schonmal in der Richtung schlau machen...

Wer was kostenloses kennt: immer her damit!...
 

nasir

New member
also, ich benutze zurzeit Ubuntu und habe auch Knoppixx.Bart PE usw habe ich auch auf CD gebrannt. Ich komme zwar ins Betriebsystem herein, aber wie installiere ich das ganze denn bei einer Live CD drauf, bzw wie benutze ich sowas? Bart PE erkennt das ganze auch nicht.
 

nasir

New member
Original von :::Lük:::
Was willst du denn genau? Deine Partition reparieren oder per Live CD ein neues Linux aufspielen?

ich will die Daten irgendwie retten und es in der Externen Festplatte, dass mit einem USB Stick verbunden ist, her[ber kopieren. Dann C Laufwerk formatieren.
 

:::Lük:::

New member
Siehe meinen vorletzen Post :p
Step-by-step liefer ich dir das hier nicht; schließlich wäre es doch von Vorteil, wenn du dir beim nächsten mal ohne unsere Hilfe helfen kannst.
 

nasir

New member
Original von :::Lük:::
Siehe meinen vorletzen Post :p
Step-by-step liefer ich dir das hier nicht; schließlich wäre es doch von Vorteil, wenn du dir beim nächsten mal ohne unsere Hilfe helfen kannst.

Also ich habe Knoppix versucht, der erkennt nur das CD Laufwerk und will das ganze dort ausfuehren. In Ubuntu kommt ein Syntax fehler (trotz der kompaktiblitaet zu Ubuntu) und bei den ganzen anderen scheiss Bart Programmen kann das noch nichtmal starten. Per DoS wollte ich es auch machen, nur ist das Problem dort, dass ich kein Diskettenlaufwerk in meinem Laptop habe. Wenn ich eine Externes Diskettenlaufwerk per USB anschliesse, kommt eine Meldung mit "Invalid BLA BLA".

Gibt es allternativen? Ich habe die nase von Testdisk voll.
 

:::Lük:::

New member
TestDisk ist aber eines der besten (Freeware-) Programme für diesen Zweck.
So wie ich es verstanden habe bekommst du TestDisk nicht installiert; gib einfach mal folgendes unter Ubuntu in den Terminal ein:

Code:
sudo apt-get install testdisk
[warten bis testdisk installiert ist]
sudo testdisk
 

nasir

New member
Original von :::Lük:::
TestDisk ist aber eines der besten (Freeware-) Programme für diesen Zweck.
So wie ich es verstanden habe bekommst du TestDisk nicht installiert; gib einfach mal folgendes unter Ubuntu in den Terminal ein:

Code:
sudo apt-get install testdisk
[warten bis testdisk installiert ist]
sudo testdisk

hilft auch nichts, wenn man das im Terminal eingibt kommt ne Meldung mit "Invalid Command" oder so was. WO muss ich das denn genau einsetzen? ich habe naehmlich Dateien die angeblich installieren muss.
 

nasir

New member
ubuntu@ubuntu:~$ sudo apt-get install testdisk
Reading package lists... Done
Building dependency tree
Reading state information... Done
E: Couldn't find package testdisk
ubuntu@ubuntu:~$ sudo testdisk
sudo: testdisk: command not found
ubuntu@ubuntu:~$
 

nasir

New member
Original von bitmuncher
Ist das universe-Repository bei dir aktiviert?

wie funktioniert das, habe gegooglet, aber nur was fuer Ubuntu 6 gefunden, ich habe Ubuntu 7.1

Habs mal unter System/Administration/ Synap Paket manager geoeffnet, dort dann unter Settings/repositories universe eingestellt.

Jetzt kommt die Meldung

ubuntu@ubuntu:~$ sudo apt-get install testdisk
E: Could not get lock /var/lib/dpkg/lock - open (11 Resource temporarily unavailable)
E: Unable to lock the administration directory (/var/lib/dpkg/), is another process using it?
ubuntu@ubuntu:~$
 

AmShaegar

New member
dann scheint dein jetziges Problem zu sein, dass du apt-get ausführen wolltest, als du Synaptic noch geöffnet hattest, Das klappt nicht. Genauso umgekehrt. Du kannst Synaptic nicht ausführen, wenn apt-get was installiert. Aber auch das hätte man bei Google gefunden denke ich.
 

nasir

New member
Ok installier habe ich, aber es kommt das hier.


TestDisk 6.6, Data Recovery Utility, February 2007
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org

TestDisk need 25 lines to work.
Please enlarge the terminal.


QUIT

EDIT: achso ok ich musste es vergroessern.


Aber jetzt kommt das da, wo stelle ich die denn wieder her?

TestDisk 6.6, Data Recovery Utility, February 2007
Christophe GRENIER <grenier@cgsecurity.org>
http://www.cgsecurity.org


TestDisk is a data recovery designed to help recover lost partitions
and/or make non-booting disks bootable again when these symptoms
are caused by faulty software, certain types of viruses or human error.
It can also be used to repair some filesystem errors.

Information gathered during TestDisk use can be recorded for later
review. If you choose to create the text file, testdisk.log , it
will contain TestDisk options, technical information and various
outputs; including any folder/file names TestDisk was used to find and
list onscreen.

Use arrow keys to select, then press Enter key:
[ Create ] Create a new log file
[ Append ] Append information to log file
[ No Log ] Don't record anything
 

Hitmanjsa

gesperrt
Knoppix

Versuche mit Linux Knoppix ( das ist eine Boot CD so wie ein virtuelles Betriebssystem ) überall im Internet downzuloaden . deine Daten zu retten . Dannach lade dir ein tool für deine Festplatte zum booten runter mit dem du sie formatieren , MBR Updaten usw. kannst auf diskette oda cd. Nachdem formatierst du deine Festplatte komplett schreibst den mbr neu und setzt ihn dann mit deinem neuen erworbenen oder heruntergeladenen bezahlten oder gestohlenen Betriebssystem neu auf ........... Das wärs
 
Oben