CMD mit Befehlen öffnen

MCStreetguy

Stammuser
Hey Leute :)

Ein Freund von mir braucht für ein Video eine CMD die nach Hacker aussieht.
Ich hab mich mal an die Arbeit gemacht und dafür alles rausgesucht.
Nur mein Problem ist das ich die Befehle die dafür notwendig sind an die Konsole übergeben möchte, damit er den ganzen Kram nicht immer eingeben muss...

Die Konsole soll Grün/Schwarz sein, keinen Pfad ausgeben und im Vollbildmodus angezeigt werden.
Ich hab dafür folgendes Rausgesucht:
Code:
wmic
//Fenster Maximieren ??
quit
@echo off
color 0a
cls

Aber ich muss das halt direkt beim Start von CMD ausführen und ich weiß nicht wie ich das machen soll... :/
Und ich würde das Fenster gerne automatisch maximieren da wo ich das als Kommentar eingefügt habe, wisst ihr wie das geht? :/

Danke schonmal im Vorraus,
MCStreetguy
 

MCStreetguy

Stammuser
ich weiß das man dafür ne batch braucht aber die kann doch nur verarbeiten was ich an befehlen reinschreibe und nicht alle cmd befehle entgegennehmen, oder irre ich mich?

Und wie kann ich die per Befehl maximieren nachdem wmic befehl?
 

MCStreetguy

Stammuser
Es geht mir halt darum das man die wmic maximieren kann, und das nach dem beenden des Modus die cmd trotzdem noch maximiert ist... Aber sobald ich per batch den wmic-Befehl Aufrufe werden keine weiteren Befehle aus der batch ausgeführt... Das heißt ich muss den Modus manuell beenden...
Und sobald ich das tue beendet sich die batch...
 
F

Fluffy

Guest
Wenn du sowiso Batch ausführst, wiso willst du dann einen Vollbildmodus?
Die Powershell kann das was du willst auch(Vollbild) und noch viel, viel mehr.
Alternativ einen Wrapper schreiben der STDIN, STDOUT und STDERR streams an eine intere Shell weiterreich/herausreicht und der Wrapper kann dann Vollbild.
Beispiele dafür wären z.B. die Terminals der Eclipse-IDE.
Gruß

Fluffy
 

MCStreetguy

Stammuser
Die batch war Chakkys Idee
Wie oben erwähnt das is nich für mich sondern als Video-requisit für einen Freund gedacht und er braucht eine vollbild-cmd
 

CDW

Moderator
Mitarbeiter
Code:
mode 1000 1000
(sollte Höhe und Breite setzen - ggf. passendere Werte wählen), außerdem könnte man eine Verknüpfung zu der CMD erstellen, starten, Größe in den Eigenschaften/Einstellungen/<wasauchimmer> "graphisch" einstellen, beenden - beim erneuten Start wird der letze Zustand wiederhergestellt.

Für "echten" fullscreen müsste man wahrscheinlich etwas scripten - z.B mit AutoIt
https://www.autoitscript.com/autoit3/docs/functions/WinMove.htm (Fenster etwas größer als den Bildschirm machen so positionieren, dass Titel/Ränder nicht mehr angezeigt werden).

"Abspielen" von vordefinierten Texten/Ausgaben sollte z.B mit Python:
Code:
[color=#008800][i]#!/usr/bin/env python[/i][/color]
[color=#008800][i]# -*- coding: utf-8 -*-[/i][/color]

[color=#AA22FF][b]import[/b][/color] [color=#0000FF][b]sys[/b][/color]
[color=#AA22FF][b]import[/b][/color] [color=#0000FF][b]random[/b][/color]
[color=#AA22FF][b]import[/b][/color] [color=#0000FF][b]time[/b][/color]

TEST_INPUT [color=#666666]=[/color] [[color=#BB4444]"usage: pyto[/color][color=#BB6622][b]\x08[/b][/color][color=#BB4444]hon  cmd_play.py <filenan[/color][color=#BB6622][b]\x08[/b][/color][color=#BB4444]me>[/color][color=#BB6622][b]\n[/b][/color][color=#BB4444]"[/color],
              [color=#BB4444]"#keyrate 250..400"[/color],
              [color=#BB4444]"O_O[/color][color=#BB6622][b]\x08[/b][/color][color=#BB4444]-[/color][color=#BB6622][b]\x08[/b][/color][color=#BB4444]O[/color][color=#BB6622][b]\n[/b][/color][color=#BB4444]"[/color],
              [color=#BB4444]"#keyrate 200..300"[/color]]

KEYWORD [color=#666666]=[/color] [color=#BB4444]'#keyrate'[/color]
SEPARATOR [color=#666666]=[/color] [color=#BB4444]'..'[/color]

[color=#AA22FF][b]def[/b][/color] [color=#00A000]parse_line[/color](line):
    [color=#AA22FF][b]return[/b][/color] ([color=#AA22FF]map[/color]([color=#AA22FF]float[/color], line[[color=#AA22FF]len[/color](KEYWORD):][color=#666666].[/color]split(SEPARATOR))
            [color=#AA22FF][b]if[/b][/color] line[color=#666666].[/color]startswith(KEYWORD) [color=#AA22FF][b]else[/b][/color] [color=#AA22FF]None[/color])

[color=#AA22FF][b]def[/b][/color] [color=#00A000]parse_lines[/color](lines):
    blocks, block [color=#666666]=[/color] [], []
    [color=#AA22FF][b]for[/b][/color] line [color=#AA22FF][b]in[/b][/color] lines:
        [color=#AA22FF][b]if[/b][/color] parse_line(line) [color=#AA22FF][b]is[/b][/color] [color=#AA22FF][b]not[/b][/color] [color=#AA22FF]None[/color]:
            blocks[color=#666666].[/color]append((parse_line(line), [color=#BB4444]""[/color][color=#666666].[/color]join(block)))
            block [color=#666666]=[/color] []
        [color=#AA22FF][b]else[/b][/color]:
            block[color=#666666].[/color]append(line)
    [color=#AA22FF][b]return[/b][/color] blocks

[color=#AA22FF][b]def[/b][/color] [color=#00A000]replay[/color](blocks):
    [color=#AA22FF][b]for[/b][/color] keyrate, text [color=#AA22FF][b]in[/b][/color] blocks:
        [color=#AA22FF][b]for[/b][/color] char [color=#AA22FF][b]in[/b][/color] text:
            sys[color=#666666].[/color]stdout[color=#666666].[/color]write(char)
            sys[color=#666666].[/color]stdout[color=#666666].[/color]flush()
            time[color=#666666].[/color]sleep([color=#666666]60.0[/color][color=#666666]/[/color]random[color=#666666].[/color]randrange([color=#666666]*[/color]keyrate))

[color=#AA22FF][b]def[/b][/color] [color=#00A000]main[/color]():
    [color=#AA22FF][b]try[/b][/color]:
        [color=#AA22FF][b]with[/b][/color] [color=#AA22FF]open[/color](sys[color=#666666].[/color]argv[[color=#666666]1[/color]]) [color=#AA22FF][b]as[/b][/color] inp_file:
            replay(parse_lines(inp_file[color=#666666].[/color]readlines()))
    [color=#AA22FF][b]except[/b][/color] [color=#D2413A][b]IndexError[/b][/color]:
        replay(parse_lines(TEST_INPUT))

main()
leicht realisierbar sein
das Script wird mit "python cmd_play.py dateiname" gestartet und erwartet sowas als Dateiformat:
Code:
hello world beliebieger
Text
#keyrate 100..200
instant text
#keyrate 99998..99999
more text
#keyrate 300..400

also beliebig viele Textblöckke, die mit der Zeile "#keyrate <from>..<to>" abgeschlossen werden - mit dieser Geschwindigkeit werden diese dann ausgegeben
7itajho8u0ot.gif
Wobei man einfach auch einen Pinguin in einer VM nehmen kann - die lässt sich 1) leicht in den Vollbildmodus schalten 2) schaut die übliche, "bunte" TTY doch um einiges cooler und elitärer aus - und schon der abgefilmte Bootvorgang sollte für den Durchschnittszuschauer nach'nem krassen Hack ausschauen ;)
 
Oben