Debian Etch / Etchnhalf installieren

#1
Hi,

ich versuche hier gerade auf einem Testsystem Debian Etch bzw. Etchnhalf per Netinstall zu installieren, da ich keine DVD-Images mehr auf Debian.org gefunden habe. Leider funktioniert das nicht so richtig.

Die Hardware wird noch erkannt und ich stelle dann manuell als Mirror im Installer archive.debian.org als Host ein und /debian-archive/debian/ als Verzeichnis.

Der Schritt "Select and Install Software" schlägt dann aber fehl (Etch hängt dann bei 5% und Etchnhalf sagt, dass es Fehlgeschlagen ist).

Die Frage ist nun, mache ich etwas falsch oder sind die Pakete so alt, dass die nicht mehr auf dem Mirror sind?

Als Netinstall habe ich die 4.0 R8 heruntergeladen (R9 war aus irgendwelchen Gründen hier nicht bootbar).
 

xeno

Moderator
Mitarbeiter
#2
Das liegt daran, daß die Keys nach Etch ausgetauscht wurden, und somit der Installer im Hintergrund (Alt-4 oder 5) sagt, daß er von diesem Mirror nichts mag... mit der Frage ob man fortsetzen will... die man nicht beantworten kann *g*

Workaround: Expert-Install.

Nachtrag: Expert-Install deswegen, weil du da die Möglichkeit hast wirklich _gar keine_ Pakete zu installieren. Nach der Installation dann einmal manuell ein apt-get install debian-archive-keyring installieren... so oder so ähnlich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Wüsste nicht, wie ich an dieser Stelle an ein Log kommen soll.
Was soll mir die Installations-DVD von Lenny helfen, wenn ich Etch bzw. Etchnhalf installieren muss?

Das liegt daran, daß die Keys nach Etch ausgetauscht wurden, und somit der Installer im Hintergrund (Alt-4 oder 5) sagt, daß er von diesem Mirror nichts mag... mit der Frage ob man fortsetzen will... die man nicht beantworten kann *g*

Workaround: Expert-Install.

Nachtrag: Expert-Install deswegen, weil du da die Möglichkeit hast wirklich _gar keine_ Pakete zu installieren. Nach der Installation dann einmal manuell ein apt-get install debian-archive-keyring installieren... so oder so ähnlich ;)
Das klingt vielversprechend, werde ich gleich mal probieren
 
#5
Hehe xeno, auf dich ist verlass ^^

Booten tut das System nun schon mal, jetzt scheine ich nur etwas mit acpi noch machen zu müssen. Ich musste übrigens keinen keyring laden, ich habe nach der installation einfach nur mit vi *grrrr* die sources.list auf die vorher schon genannten Einstellungen angepasst und schon ging es auch mit dem Nachinstallieren von Paketen.
 
#7
Nene, dafür müsstest du mir dann noch sagen, warum beim Booten immer kommt:
udevd-event[736]: run_program: /sbin/modprobe abnormal exit
Das steht da eine Weile und dann gehts irgendwann weiter. Weder in /var/log/messages, noch im syslog noch dmesg gibt mir irgendwelche Hinweise, was da genau nicht funktioniert.

Werde morgen das aber nochmal installieren, vielleicht habe ich da im Expertenmodus auch nur etwas falsch ausgewählt.
 

overflow

Member of Honour
#8
Mein Fehler, dachte wolltest die aktuelle von deb.

War das nicht so, das auf irgendeiner Konsole Logs angezeigt wurden während der Installation ? Ich distanziere mich aber von meiner Aussage. :rolleyes:
 
Oben