eMail-Verschlüsselung

Chris

Active member
Wie kann ich eMails verschlüsseln?
Wie funktioniert das? (Bitte eine mitteltiefe technische Tiefe :D )
Was brauche ich dafür?
Wie sicher ist das (Die ewigen Floskeln "nichts ist sicher" und "Sicherheit ist relativ" sind mir bekannt, danke ;) )
Nett wären Links zu weiteren Dokumenten/Software.
 
W

Watchme

Guest
es ist sehr sicher...

5 Jahre knackzeit für nen 64bit schlüssel.... inhalt: "manches sollte besser nie gelesen werden"
 

Chris

Active member
Wieso unterliegt pgp den US Export Beschimmungen???

Und wo bekomme ich es in Europa her? Der Link in dem FAQ, dass Du mir gegeben hast, danke creep :) , ist blind.
 
R

Rushjo

Guest
@Chris

PGP ist zwar sehr sicher gegen Entschüsseln,
da es sehr lange dauert, den Code zu knacken!
Aber 1. existiert immernoch das Gerücht, das PGP
auf Drängen der Amerikaner einen BACKDOOR
für Sie besitzt (vorallem nach dem 11. September)
und 2. mal als "kleine Anekdote":

Das FBI in Amerika hat vor 2 Jahren einen Mafia-Paten
hochgenommen und der hat alle "Geschäfts-Trans-
aktionen" auf Seinem Rechner per PGP gesichert!
Und sich damit sicher gefühlt! Tja, das Problem war
nur, das die FED's Ihm an Sein Tastaturkabel einen
Keylogger bzw. -sender eingebaut hatten, sodass Sie
den Pass hatten! Und da hat er vor Gericht ganz
schön dumm geschaut!!! :D

@Watchme

Die haben bei distributed.net aber zwar einen RSA-
Code mit 64 Bit entschlüsselt, aber nicht in der Art wie
bei PGP, da es bei distributed.net keinen Public Key
gab!

MfG Rushjo
 
R

Rushjo

Guest
@Watchme

Ich beteilige mich dort am Rechnen! :D

MfG Rushjo

P.S. Für alle Interessierten hier der Link!
Die haben gerade mit Ihrem neusten Projekt
begonnen, bei dem eine RC5-72Bit Schlüssel
geknackt werden soll!
 

soox

New member
@chris: die neuen pgp versionen bauen auf dem "openPGP" (RFC2440) auf. dieser wird auch von gnupg (www.gnupg.org) unterstrützt und ist sicherlich eine alternative, da ich ami closed source security-programmen nicht wirklich traue!

wenn du doch pgp nutzen willst so findest du unter http://www.pgpi.org/ die internationale version
 
Oben