Security Facebook richtiet .Onion URL ein

rat

Stammuser
Was meint ihr dazu das sich Fb nun einer .onion URL bemächtigt hat ???

https://facebookcorewwwi.onion


Facebook geht ins Tor-Netz | heise Security


So einiege aussagen von heise verstehe ich nicht ganz wie diese.


So ganz klar, was das Ganze eigentlich soll, wird das jedoch nicht. Wieso sollte man sich gegenüber einem Dienstbetreiber, der so viel über einen weiß, plötzlich via Tor anonymisieren?



Wenn ich natürlich ein Bild von mir und alle Daten bei FB drin habe bringt das nichts ist klar,aber wen man einen Account mit falschen Namen und nen Pic von Donald Duck hat ist die .Onion URL sehr sinnvoll.


[FONT=Arial, Helvetica, Verdana, sans-serif]Was haltet ihr davon,hier ist FB sicher nicht sehr beliebt aber so mancher denke ich hat einen FB Acc ohne seine Daten und Bild.[/FONT]
[FONT=Arial, Helvetica, Verdana, sans-serif]
[/FONT]
[FONT=Arial, Helvetica, Verdana, sans-serif]Was ich übrigens mal rausgefunden habe,ich dachte immer FB kennt auch den Wohnort wen man mit RL IP einen Acc hat.Dem ist nicht so,ich habe mal einen Acc erstellt und Freunde hinzugefügt,Facebook fragte mich dann immer nach meinem Wohnort und Schlug die Orte vor in dennen die Freunde jeweils Wohnten da die ihren ort angegeben haben,aber der eigene Ort stand nicht zur auswahl.Facebook weiß also nur das was man ihnen verrät,da ich langezeit vermutete das die sich Infos vom Provider holen,dem ist wohl nicht so.[/FONT]
[FONT=Arial, Helvetica, Verdana, sans-serif]
[/FONT]
[FONT=Arial, Helvetica, Verdana, sans-serif]Zumal auch nie Werbung im Briefkasten war mit dingen die mir gefallen könnten,sagt man ja imemr das man Werbung bekommt wen man bei FB Likes setzt,aber da ich auch dieses nie machte kam nie Werbung.Wobei ich glaube das ist nur eine Erfindung von Dokus,als ich Freunde fragte die einen Acc haben mit all ihren echten Daten sagten sie das sie nie Werbung durch Likes auf FB bekomemn haben. Vielleicht hat hier mal jemand was bekommen ???[/FONT]
 
F

Fluffy

Guest
Genau.
BTW:
Wenn ich mich im normale Netz bei Facebook anmelde, und nun auch im Darknet aktiv auf Facebook bin, und meine IP nicht ändere, bzw den Exitnode,
dann ist man auf einmal leichter zu finden/identifizieren, von daher ist das erstmal nicht schlecht, aber mit vorsicht zugenießen, von cookies ganz zu schweigen, und JS was dann ggf. nicht über das Tornetzwerk nach Hause funkt.

Gruß

Fluffy
 

Torben545

New member
[FONT=Arial, Helvetica, Verdana, sans-serif]Was ich übrigens mal rausgefunden habe,ich dachte immer FB kennt auch den Wohnort wen man mit RL IP einen Acc hat.Dem ist nicht so,ich habe mal einen Acc erstellt und Freunde hinzugefügt,Facebook fragte mich dann immer nach meinem Wohnort und Schlug die Orte vor in dennen die Freunde jeweils Wohnten da die ihren ort angegeben haben,aber der eigene Ort stand nicht zur auswahl.Facebook weiß also nur das was man ihnen verrät,da ich langezeit vermutete das die sich Infos vom Provider holen,dem ist wohl nicht so[/FONT]
Naja ich bin da nach wie vor der Meinung, gerade wenn man mal schaut, was so mit Datenschutz usw abgeht..., dass man unterscheiden muss zwischen 1. Was sie sagen was sie wissen und 2. was sie wirklich wissen. Denn Facebook kann natürlich sehen, von wo man auf den Account zugreift, aber sie werden dir nicht unter die Nase schmieren, dass sie das alles loggen. Es geht bei dem Wohnort nur darum, dass du als Nutzer sagen kannst, wo du wohnst, damit es andere in deinem Profil sehen können. Bei mir war es zum Beispiel damals noch so, dass mich Facebook gefragt hat, ob ich Hamburg als meinen Wohnort hinzufügen will, obwohl ich ihn weder je angegeben habe, noch irgendwelche Ortungsdienste nutzte.... naja..

Also ich verstehe ehrlich gesagt die ganze Aktion nicht, denn wenn man sich auch nur ein einziges mal über die normale Seite anmeldet, müsste dann Facebook ja wissen, von wo du wirklich kommst, wenn du es nicht über z.B. VPN machst, aber dann wäre die ganze Sache ja nutzlos. Und wie schon gesagt wurde sind da ja noch Cookies und JS usw...

Ich bin mal sehr gespannt, ob das überhaupt erfolg hat, denn ich denke mal der grossteil der Nutzer weiss nichtmal, dass es sowas gibt, und den "Speed" wird sich wohl für einen so zweifelhaften Schutz kaum einer antun... Denn das Projekt kann meiner Meinung nach noch so toll sein, wenn es im Endeffekt keiner nutzt, bringt es nicht viel.

LG Torben
 

rat

Stammuser
Hab es mal mit Tor Browser gemacht und der hat von Haus aus die Einstellung das er keine Cookies Akzeptiert,auf der Regulären URL also .com kommt man ohne Cookies nicht rein.Bei der .Onion URL schon,nun frag ich mich wie weit das ist mit Scripten da man diese braucht,also wen man sie dann nur mit NoScript Temporär erlaubt was dann nur für diese eine Sitztung währe.

//edit jetzt bin ich baff und auch Schokiert,die .Onion URL ist sinnfrei. Mir hats in den FIngern gejukt und ich wollte wissen ob man über die .Onion URL einen neuen Acc erstellen kann.

Egal welchen Namen man eingibt,spielt absolut keine Rolle,es erscheint diese Meldung.

Bitte bestätige deine Identität
Wir arbeiten hart daran, sicherzustellen. dass alle Facebook-Nutzer ihre richtige Identität verwenden.
Facebook erlaubt keine Konten, die:

Andere Personen nachahmen
Einen falschen Namen verwenden
Keine echte Person repräsentieren

Um wieder Zugriff auf dein Konto zu erhalten, führe bitte folgende Sicherheitskontrolle durch, damit deine Identität bestätigt und die Sicherheit auf Facebook gewährleistet wird.

Danach muss man eine Captcha bestätigen und es kommt folgende Meldung.

Bitte führe eine Sicherheitskontrolle durch

Verwende deine Telefonnummer, um dein Konto zu bestätigen

Du kannst mit der von dir verwendeten Telefonnummer nur ein Konto bestätigen. Wenn du deine Nummer eingibst, erhältst du einen Code, den du auf Facebook eingeben kannst, um dein Konto zu bestätigen.
Deine Telefonnummer wird zu deiner Chronik hinzugefügt. Du kannst festlegen, mit wem du sie teilen möchtest. Weitere Informationen zur Verwendung der Daten in deiner Chronik findest du in unseren Datenschutzrichtlinien.

Gib eine Handynummer ein

Es lässt sich kein Account übr die .Onion URL Erstellen,es erscheint imemr diese meldung,hab es zweimal versucht,einmal mit einem Historischen Namen und einmal mit einem Realen Namen.Lustigerweise kann man aber ohne Probleme email nach lust und Laune über M$ Live.com mit Tor Erstellen,der fragt zwar nach einer Handynummer,die er aber nicht überprüft,Wikipedia aufgerufen und die Vorwahl von den Cayman Islands rausgesucht,irgendwelche Zahlen dahinter gesetzt und fertig war die Mail.

So macht die .Onion URL kein Sinn von Facebook,also schaue ich jetzt mal was passiert wen ich über die .com ein Acc mit VPN erstelle.
 
Zuletzt bearbeitet:

+++ATH0

Member of Honour
Es ging nie darum, dass man jetzt anonyme Profile auf Facebook erstellen können soll.

Erhellend dazu:

torproject hat gesagt.:
Putting aside the (still very important) questions of Facebook's privacy habits, their harmful real-name policies, and whether you should or shouldn't tell them anything about you, the key point here is that anonymity isn't just about hiding from your destination.
There's no reason to let your ISP know when or whether you're visiting Facebook. There's no reason for Facebook's upstream ISP, or some agency that surveils the Internet, to learn when and whether you use Facebook. And if you do choose to tell Facebook something about you, there's still no reason to let them automatically discover what city you're in today while you do it.

Also, we should remember that there are some places in the world that can't reach Facebook.

https://blog.torproject.org/blog/facebook-hidden-services-and-https-certs
 

rat

Stammuser
Das macht natürlich Sinn,dachte aber man könnte ein Acc erstellen ohne sowas.Mit VPN geht auch nicht über die .com URL,naja egal.

//edit isn scherz oda,wir reden hier über Anonymität und was finde ich in meinem Postfach :D

7nicefez.png


hab ihm viel Spaß bei der Suche geschickt :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben