GPU Server ???

Dr.Hero

New member
Hallo, könnte mir bitte einer genau erklären was ein GPU Sever ist und wo für man einen GPU Server einsetzt. Ist der für eine Workstation zu gebrauchen?? Kann mann ihn an ein Linux Desktop PC anschließen??
 

GrafZahl

Member of Honour
eine GPU ist ein prozessor der ursprünglich für grafikberechnung entwickelt wurde und üblicherweise auf einer grafik karte verbaut wird.

ich schreibe üblicherweise, weil sich diese prozessoren auch für andere anwendungen eignen. das liegt vorallem an ihrem aufbau, der sie vereinfacht ausgedrückt in sehr viele einzelne gleichartige einheiten unterteilt. (streamprozessoren)

hat man nun einen großen berg an gleichartigen daten, bei deren verarbeitung die sequenzielle ordnung der daten und oder der berechnungen keine rolle spielen, kann man diese parallel verarbeiten, soll heißen, jede der mitunter hunderten einzelnen einheiten einer GPU kann gleichzeitig je einen datensatz verarbeiten.

für derartige berechnungen werden im gehobenen preis segment auch gerne spezial grafik karten benutzt, die mitunter auch gleich völlig auf die grafik ausgänge verzichten, da sie ohnehin niemals wie reguläre grafikkarten genutzt werden, sondern ausschließlich für derartige spezialberechnungen benutzt werden.

um das prinzip der parallelisierung noch weiter zu treiben, geht man dann hin und setzt auf einem system gleich x solcher karten ein ... was dabei heraus kommt kann eigentlich nur noch treffend als numbercruncher bezeichnet werden, und stellt die preisgünstige alternative zu regulären supercomputern dar ... preisgünstig ist hier aber relativ zu verstehen da eine einzelne dieser karten auch gerne mal mehrere kilo euro kostet ...

es gibt fertig bestückte server die dann ohne weiteres mal so eben 20000 parallele recheneinheiten zur verfügung stellen ...


was deine frage nach den anschlussmöglichkeiten betrifft ... sagen wir es so ... wenn du nicht weißt was das ist, hast du keine verwendung dafür, und als privatperson ist es definitiv deutlich oberhalb deiner preisklasse
 

+++ATH0

Member of Honour
Alternativ kann man sich für solche Aufgaben auch vorübergehend GPU Cluster von Amazons Server Farmen mieten.
Sehr beliebt ist da beispielsweise das Knacken von Hashes, was sich wunderbar parallelisieren lässt.
 

Dr.Hero

New member
Als erstens verfüge ich reichlich über finanzielle Mittel (das ist das kleinste Problem). Nur das Fachwissen fällt mir aber das kann man sich aneignen.

Als zweitens das was +++ATHO schreib gefällt mir denn ich will ca.1/2 Jahr anfangen an einem sehr leistungsfähigen Computer zu arbeiten.

Der soll unteranderem auch in der Lage sein Hashes knacken. Was gibt es noch so für Möglichkeiten einen PC sehr leistungsfähig zu machen???

Welche Möglichkeiten bieten sich an wo die sequenzielle Ordnung der Verarbeitung und Berechnung von Daten doch eine Rolle spielen??? (Ist eines der wichtigsten Kriterien)

Wie schafft man es z.B 4-6 Quadro Grafikkarten zu verbinden und einzubauen???? Braucht jetzt nicht alles genau zu erklären einfach die Methoden oder bestimmte Mainboards würde auch reichen.

Und noch was wie läuft das eigentlich mit den Prozessoren ab, kann man da auch mehrere verbauen, finde Mainboards die höstens zwei haben.

Soll alles über ein Linux Rechner laufen!!
 

GrafZahl

Member of Honour
um englisch wirst du nicht herum kommen

wenn du dich selbst damit auseinandersetzen willst sollte cuda als begriff ausreichen um weiteres Material zu finden

je nach scenario könnten dich evtl auch fpgas interessieren, das ist aber gänzlich andere Technik

wenn es nur um den aufbau der hardware Plattform geht bist du mit den weiter oben genannten boardherstellern gut beraten

je nach anwendung kalkulier bei dem System mit ein, dass der ram mindestens 2 mal so groß gewählt sein sollte wie der ram der Grafikkarten in Summe ist,zuzüglich dem was du für das System selbst und andere Anwendungen brauchst, wie z.b. ein dbms

was genau möchtest du denn an daten verarbeiten?
 

Dr.Hero

New member
1. Spielt Programmierung eine ganz große rolle.

2. Soll das System fast ununterbrochen bestimmte Teile des Systems überprüfen (auf Änderung untersuchen).

3. Soll das System in der Lage sein möglichst schnell Hashes zu knacken und andere Verschlüsselungen zu entschlüsseln.

4. Das System soll so schnell und effektiv wie möglich einen bestimmten Code auf Änderungen durchsuchen. Der Code hat über 14 Million Zeilen. Am besten sollte das System in der Lage sein es in ca. 3 Stunden zu schaffen.

Aber ich weiß nicht ob das überhaupt machbar ist.

6. Daten nach auf bestimmte Dinge zu untersuchen.

5 Große Daten mengen lagern.

6. Reverse Engineering

Und noch einiges mehr. Will nicht ins Detail gehen.
Es soll eben sehr leistungs stark sein und dabei auch für das Internet Surfen geiegnet sein.
Es soll keine BitCoin minnig oder sonst irgendein minnig betreiben.
Das System muss unter Linux laufen.

Kriegt man quadro grafikkarten unter linux zu laufen??
 
Zuletzt bearbeitet:

Dresko

Stammuser
1. Spielt Programmierung eine ganz große rolle.

2. Soll das System fast ununterbrochen bestimmte Teile des Systems überprüfen (auf Änderung untersuchen).

3. Soll das System in der Lage sein möglichst schnell Hashes zu knacken und andere Verschlüsselungen zu entschlüsseln.

4. Das System soll so schnell und effektiv wie möglich einen bestimmten Code auf Änderungen durchsuchen. Der Code hat über 14 Million Zeilen. Am besten sollte das System in der Lage sein es in ca. 3 Stunden zu schaffen.

Aber ich weiß nicht ob das überhaupt machbar ist.

6. Daten nach auf bestimmte Dinge zu untersuchen.

5 Große Daten mengen lagern.

6. Reverse Engineering

Und noch einiges mehr. Will nicht ins Detail gehen.
Es soll eben sehr leistungs stark sein und dabei auch für das Internet Surfen geiegnet sein.
Es soll keine BitCoin minnig oder sonst irgendein minnig betreiben.
Das System muss unter Linux laufen.

Kriegt man quadro grafikkarten unter linux zu laufen??

Ich glaube was GrafZahl dir sagen wollte: Daten verarbeiten != Daten verarbeiten.

Aber der Reihe nach:

1.) Programmierung spielt immer eine große Rolle... Mal im Ernst was willst du uns damit sagen? Dass es ohne die unzähligen Programmierungsprachen keine heutigen Computer gäbe? Jo, damit haste vermutlich Recht. Ansonsten eine sinnlose Aussage.

2.) Dafür gibt es schon Tools (bspw. rkhunter oder man bastelt sich mit md5sum selbst was), die eine Checksummenberechnung für jede Datei machen, diese "Liste" wird gesondert gesichert und in bestimmten Abständen werden die Checksummen neu berechnet und mit der alten Liste abgeglichen. Sollte sich eine Datei verändert haben, stimmt die Checksumme nicht mehr und das Tool schlägt Alarm. Und dafür brauchst du keine Rechenpower. Solche Tools sind auf allen meinen VMs installiert und die haben teilweise nur 256-512 MB RAM und kaum zugeteilte Rechenleistung.

3.) Ja, dafür würde sich sogar ein GPU-Cluster eignen (wie schon geschrieben ist Numbercrunching deren Stärke).

4.) Code auf Änderungen überwachen kann jede Versionsverwaltung. *hust* Dafür brauchste auch keinen GPU-Cluster.

5.) Hier kommts wieder mal darauf an, welche Daten man wie analysieren möchte.

6.) Eine GPU ist wie eine CPU eher ungeeignet um Daten zu lagern. Dafür sind die Register wohl doch zu klein. :rolleyes:

7.) RE hat auch eher weniger mit GPUs zu tun. Da gibt's Leute, denen reicht die Rechenleistung eines Smartphones oder Raspberry zum Reverse Engineeren...

Also, ich fasse mal zusammen:
Du suchst einen Formel1-Wagen, mit dem du Rallye fahren kannst, du willst darin wohnen und wenn es regnet soll sich das Verdeck automatisch schließen und bei gutem Wetter ist es wärmer als Nachts. Irgendwie unsinnig deine Anforderungen, findeste nicht? :)
 

luchs

New member
Wenn du mal nen GPU Server testen willst, schau bei Amazon AWS nach. Die haben da versch. Pläne.
 
Oben