Grafiktablett A5 für Linux und Windows

#1
Hallo,

Kann wer ein Grafiktablett in der Größe A5 empfehlen?
Sollte unter Linux (z.B.: mit den Programmen Inkscape und GIMP) und Windows funktionieren.

Preis max. 150 Euro, wenn möglich.
 
#2
Hallo

Die einzigen die warscheinlich unter Linux funktionieren, dürften die Grafiktablets von Wacom sein (mein Tochter hat unter anderem so ein Teil) mit Linuxmint in Betrieb gehabt). Du mußt dir aber im klaren sein, das z.B. unter Linux nur sehr wenige der vorhanden shortcuts funktionieren, du also quasi nur per Menü z.B,. die Pinselstärke wechseln kannst.

mfg
schwedenmann
 
#4
Hallo

Nagel mich nicht drauf fest, ist afaik eins aus der Bamboo-Serie. Zum Zeichnen unter Linux ist Mypaint klasse, besser als Inkscape oder gar Gimp. Kleiner Nachteil von Mypaint, das Proggi hat ein eigens Vektorgrafikformat, aber für Gimp gibt es dafür ein plugin.
Heute benutzt Sie ein 20 oder 22" Touchdisplay , extra fürs Zeichnen mit PS, ist praktischer, du brauchst halt nicht mehr zum Monitor schauen, das Bild ist ja direkt auf dem Touchdisplay.

mfg
schwedenmann
 
#5
Okay, danke! Werde mir die Serie von Wacom und Mypaint anschauen. Kenne ich noch nicht.

Ein Touchdisplay ist natürlich die optimalste Lösung. Allerdings zeichne ich auch wieder
nicht soviel, dass es sich auszahlt. Brauche ich eigentlich nur für kleine Grafiken (z.B.: Icons)
in meinen Progammen.
 
Oben