Hacker Kenntnisse vortäuschen?

#1
Hallo,

Ich habe keine Ahnung vom Hacken. Wie kann ich einen Hacker vortäuschen, das ich zumindest ein wenig Kenntnisse habe? Ich möchte nämlich nicht ein Ziel eines Angriffs werden. Ich habe zwar nichts interessantes auf meinen Pc, nur ich möchte vermeiden das man mir die Passwörter für Accounts im Internet (Facebook usw) stiehlt. Da wäre zwar wieder nur uninteressantes, aber für mich hat es einen persönlichen Wert... Andenken an vergangene Zeiten. Die möchte ich auf keinen Fall verlieren. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Danke :)
 
#2
Hallo,

Ich habe keine Ahnung vom Hacken. Wie kann ich einen Hacker vortäuschen, das ich zumindest ein wenig Kenntnisse habe? Ich möchte nämlich nicht ein Ziel eines Angriffs werden. Ich habe zwar nichts interessantes auf meinen Pc, nur ich möchte vermeiden das man mir die Passwörter für Accounts im Internet (Facebook usw) stiehlt. Da wäre zwar wieder nur uninteressantes, aber für mich hat es einen persönlichen Wert... Andenken an vergangene Zeiten. Die möchte ich auf keinen Fall verlieren. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Danke :)
Wenn ich für die Kommunikation mit einem Hacker ein anderen Pc benutzte. Der aber den selben Router hat, ist mein anderer Pc dann sicher?
 
#4
Hallo,
Da wäre zwar wieder nur uninteressantes, aber für mich hat es einen persönlichen Wert... Andenken an vergangene Zeiten. Die möchte ich auf keinen Fall verlieren. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Danke :)
Ja,... *hust* Schrecklich das heutzutage alle alles im Internet ablegen und nicht mehr auf *winkmitdemganzengartenzaun* cd/dvd sichern
backups = teufelswerk :D
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#6
Man könnte auch richtig gute Passwörter vergeben und diese dann auf nen Zettel schreiben und an den Monitor kleben.

Gab mal Zeiten wo das pfui war..aber in diesem Fall....
 

CDW

Moderator
Mitarbeiter
#8
Pinkie.Pie hat gesagt.:
Wie kann ich einen Hacker vortäuschen, das ich zumindest ein wenig Kenntnisse habe?
Ganz einfach - sich hier im Forum anmelden (gibt +100 auf alle IT-Skills!) und mit dem Link zum Profil angeben - mit etwas Glück sind die Scripte/Bots mittlerweile so intelligent, dass sie dadurch abgeschreckt werden =)
https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Publikationen/Lageberichte/Lagebericht2014.pdf?__blob=publicationFile hat gesagt.:
Die häufigsten Verbreitungswege von Schad-
programmen sind Drive-by-Exploits, Anhänge in
Spam-Mails sowie Botnetze.
=======================
Der Begriff Drive-by-Exploit bezeichnet die
automatisierte Ausnutzung von Sicherheits-
lücken durch den Besuch einer präparierten
Webseite. Dabei werden ohne Benutzerinter-
aktion Schwachstellen im Browser, in Plug-ins
oder im Betriebssystem ausgenutzt, um Schad-
programme unbemerkt auf dem System des
Webseitenbesuchers zu installieren. Besonders
efzient arbeiten Drive-by-Exploits in soge-
nannten Exploit-Kits: Statt eines einzelnen
Exploits kommen darin mehrere Exploits zum
Einsatz, die automatisiert versuchen, eine
Schwachstelle im Browser oder in dessen Plug-ins
zu nden und zur Installation von Schadpro-
grammen zu verwenden. In sogenannten
Watering-Hole-Angriffen werden Drive-by-
Man könnte natürlich auch stattdessen versuchen, die Schwachstellen zu beseitigen (rechtzeitige Updates, Verzicht auf bestimmte Software/Plugins/"Alles-Ein-Einstellung"/ Passwörterspeicherung ohne Masterpasswort) - auch wenn das erfahrungsgemäß deutlich unbequemer ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben