Hardwaredefekt der Ati-Radeon vorhanden?

SUID:root

Member of Honour
Ich habe hier seit einigen Tagen/Wochen ein Problem mit meiner Ati Radeon Mobility X700 in meinem Asus W2V Notebook.
Egal welche Spiele ich spiele (also alle die halbwegs GPU-lastig sind) sorgen für massive Ruckler. Ganz extrem fällt es mir momentan bei dem Spiel RainbowSix - Lockdown auf. Interessanterweise funktioniert das gleiche Spiel im gleichen Patch-Level auf identischen Systemen einwandfrei (meine Kollegen verwenden das gleiche Gerät wie ich)

Eine Windows-Neuinstallation brachte keine Abhilfe, Treiberupdate, ja sogar ein BIOS-Update brachten keine Besserung. Und jetzt kommt der Witz: Selbst der Totem-Player unter Linux bringt im Vollbildmodus wenn die Visualisierung eingeschaltet ist (höchste Einstellung) die Graka zum Stocken.

Bei dem genannten Spiel stelle ich oftmals diese Probleme erst dann fest, wenn bestimmte Effekte auftreten, bspw. komplexere Texturen oder Nebelgranaten gezündet werden. Dann ist die Perfomance aber so schlecht, dass das Spiel quasi steht. Alle 5 Sekunden habe ich dann ein neues Bild. :rolleyes:
Verstärkt wird dieser Einbruch durch längere Spielzeiten was mich natürlich gleich an ein Hitezproblem denken ließ. Stellen sich nur folgende Fragen: Wieso nur mein System wenn alle identisch sind und wieso brachte ein lagern des Geräts auf zwei Buchkanten (damit unter dem Gerät Luft ist) keinerlei Erfolg?

Zugeben, ich bin etwas verwirrt.

Laut Everst lag meine Boardtemp. nach einer Ruhephase immernoch bei über 50 Grad, was mir etwas hoch erscheint.
Frage an die Profis: Wer hat eine Idee? Kann es ein Hardwaredefekt sein?

System:
2 Ghz Centrino
1024 MB Ram
Ati Radeon Mobility X700 128 MB
XP Prof SP2

FEAR z.B.hatte ich vor einigen Monaten mit deutlich höheren Einstellungen laufen als das hier (aktuell 1024 x 768 @ 32, Bilinear-Filter, usw) und FEAR lief einwandfrei.

Gruss

root
 

sTEk

New member
Jaja...diese Zocker...nur am heulen. ;)

Aber ernsthaft jetzt - ich denke mal, dass Du ein Hitzeproblem hast.
Öffne mal Dein Maschinchen und säubere alle Kühlkörper - Du wirst Dich wundern, was sich da alles an Staub sammelt...
Evtl. sitzt auch der Kühlkörper der GraKa nicht richtig bzw. hat sich irgendwann mal etwas gelöst. Check mal.
 

shodan

Member
Das klingt alles sehr Merkwürdig.

Ich würde nicht unbedingt auf auf die Graka tippen.
Vielleicht hast du ja auch eine DMA Problem, was das problem mit dem
Totem-Player erklären könnte.

Vielleicht wird auch die CPU zu heiss und taktet sich runter, würd ich
mal versuchen mit dem Leistungsmonitor mitzuplotten.

Einen HW-defekt würde ich auch nicht ausschliessen.

Aber wie gesagt klingt alles sehr Merkwürdig.

mfg
 

SUID:root

Member of Honour
Hallöle

Danke für die Antworten. Da ich das Problem nicht weiter ermitteln konnte, hatte ich nicht mehr geantwortet. Nun, mittlerweile weiß ich was los ist.

Habe mit "Notebook Hardware Control" die Temperatur der HDD und der CPU ermittelt. Die Temp der HDD liegt bei über 40 Grad, die der CPU beim Spielen so um die 70-75 Grad. Nachdem nun auch andere Spiele nichtmehr einwandfrei laufen, habe ich einen Test durchgefürht. Ich kühle das Notebook von unten mit meinem Kühlakku bzw tiefgefrorenem Instantkaffee :D. Siehe da, die Temp geht runter auf 60-63 Grad während des Spielens und die Ruckler verschwinden. Stellt sich nur dir Frage, wie ich das Problem dauerhaft löse, da ich das Gerät nicht öffnen möchte um nachzusehen (Garantieverlust).

Gruß

root
 

Duringo

New member
Falls die Garantie doch schon abgelaufen ist öffne Dein Book und bau mal die Grafikkarte aus. Geht eigentlich immer einfacher als man denkt. Reinige mal die Lamellen, am besten auch die von dem CPU Kühler. Habe bei anderen Notebooks, in letzter Zeit ähnliche Probleme gehabt und konnte das Problem mit dieser Methode lösen.

Ganz Wichtig!

Merke Dir wo die jeweiligen Schrauben hingehören ;)

MfG
Duringo
 
Oben