K7S5A und Maxtor Capable and Status bad

#1
Hi Leute,

ich betreibe seit etwa 2 Jahren mein K7S5A mit einer 20 GB Maxtor Festplatte, die als Cableselect eigentlich immer erkannt wurde. Eigentlich deshalb, weil der Hochfahrprozess manchmal beim erkennen der Platte festhing und sich erst mit einem Neustart und etwas Geduld beenden ließ. Nun habe ich im laufe der Zeit noch eine 120 GB Platte von Samsung (nur als Datenspeicher) dazu eingebaut und das Problem mit dem nicht erkennen wollen, wurde komischerweise seltener. Bis es gestern wieder auftrat, sich aber wie gehabt erledigte. Heute dann aber wieder und nun wollte er nicht mehr hochfahren und es steht bei Primary Master "Capable and Status bad", weiter unten steht dann "Press F1 and replace and reboot" oder so ähnlich, wenn ich F1 drücke fährt er dann hoch. Ich habe schon die Platte als Master gejumpert, hilft aber nix, sonst habe ich auch nichts weiter eingebaut, womit der Rechner nicht auch schon seit 2 Monaten läuft. Bios ist das neuste drauf, da ich das Board mit einem Athlon 2600+ betreibe. Achso sie 20er Platte ist meine Systemplatte!
Was hat das auf sich mit dieser Fehlermeldung?
HILFE!!!

Gruß Frank.
 

sTEk

New member
#2
Ich gehe mal davon aus, dass Du beide Platten an einer IDE-Leitung hast. Dass er die Systemplatte bereits früher nicht erkannte, ist schon komisch und nicht beruhigend. Es kann viele Ursachen haben, Plattencontroller defekt, IDE-Controller defekt, Leitung hat nen Knacks...

Steck die Platten doch mal auf den "Secondary"-Steckplatz, wenn das Problem dann immernoch auftritt, ist die Defektliste einen Punkt kürzer. Dann probier mal, nur die große Platte dran zu lassen und checke dann auf Probleme. Wenn notwendig danach Kabel auswechseln - wenn dann der Fehler immernoch auftritt ist entweder das Board ganz schön mistig (ist eine Elitegroup, nicht wahr?!) oder Du musst es mal mit beschwören versuchen. ;)

Mal als Tipp am Rande:
Deine 20Gig-Platte ist doch bestimmt eine ältere, lngsamere Platte, oder? Warum benutzt Du diese als Systemplatte, wo doch gerade diese nie schnell genug sein kann!
 
#3
Ähm ja hät ich sagen müssen hast recht, am primary Steckplatz hängt die Systemplatte und der Brenner am anderen die "große" und das DVD Laufwerk!
Was soll ich da nun wohin stecken/weglassen?
Ja mit der Platte hast schon recht aber ist irgendwie blöd der 120iger 20 GB fürs System zu klauen und dann die 20er da rumfliegen zu lassen...naja so ists halt so :rolleyes:!

Gruß Frank.
 

sTEk

New member
#4
Ein weiterer Tipp:

Mache nie solche gemischten Konfigurationen von HDD und CD-Laufwerken.

Stecke mal die beiden Platten an eine Leitung und die beiden Laufwerke, dabei sollte die Systemplatte bzw. der Brenner immer die "Master"-Position einnehmen. Es kann mitunter zu Inkompatiblitäten von Geräten an einem IDE-Bus kommen, so verträgt sich mein BENQ-DVD-Brenner nach dem Rechnerstart meistens erst nach einem RESET mit meinem LITEON-CD-Brenner, da beide notgedrungen an einem IDE-Kanal hängen und Windows praktisch mit noch schwarzem Bildschirm hängen bleibt.

Klemm alle Laufwerke außer der Systemplatte ab und versuch zu starten (evtl. mal im BIOS die IDE-Devices neu einlesen).
So müsste es eigentlich klappen. Dann, wie schon im ersten Beitrag beschrieben, Fehler ausschließen.
 
#5
Hm aber irgendwo hab ich mal gelesen, dass wenn zwei Festplatten an einem Steckplatz hängen die Geschwindigkeit auf der Strecke bleibt, wenn ich von einer zur anderen Platte z.B. kopiere, ist das Stuss? Ansonsten danke schon mal, ich werd mich mal ran machen, hoffentlich wirds was!

Gruß Frank.
 

sTEk

New member
#6
... aber irgendwo hab ich mal gelesen, dass wenn zwei Festplatten an einem Steckplatz hängen die Geschwindigkeit auf der Strecke bleibt, wenn ich von einer zur anderen Platte z.B. kopiere...
Das ist schon richtig. Die PIO-Mode-Zeit eines IDE-Kanals wird an das langsamste Gerät angepasst, ein CD-ROM ist aber noch um einiges langsamer als eine Festplatte.
Außerdem ist Deine Systemplatte ja die langsamere, was nützt Dir also eine wesentlich schnellere Datenplatte, wenn die notwendigen Infos von der Master-Disk nicht ranorganisiert werden könne? ;)

Ich würde übrigens lieber auf die 20Gig verzichten und nur mit der schnellen arbeiten.
 
#7
Der Geschwindigkeitsunterschied der beiden ist aber nicht so eklatant, beide 7200rpm und etwa 8,x ms Zugriffszeit, so eine Bremse ist die alte also auch nicht !
Ich habe jetzt mal die große allein an das Kabel gehängt, mit dem ich sonst die kleine betrieben habe, alles ok, am Kabel sollte es also nicht liegen!
Dannach hab ich mal die beiden Platten an einen Controller gehängt aber immer noch das selbe Bild, der Pri. Master wird als "bad" bezeichnet.
Dann hab ich alles wieder so hingebaut, wie ich es schon immer hatte und neugestartet und alles ging normal ! Jetzt versteh ich gar nix mehr. Woran kann das denn nun liegen????? Controller?? Ich habe ja schon mal irgendwo gelesen, das das K7S5A Probleme mit Maxtorplatten hat aber mich macht einfach diese Unregelmäßigkeit wahnsinnig!!

Gruß Frank.

EDIT: Damit das ganze mal für alle aufgeklärt ist hier ein Link der mein Problem erklärt:

KLICK

sollte sich andere auch mit solchen Dingen rumschlagen müssen, erstellt Sicherheitskopien :rolleyes: !
 
Oben