MX Blue zu laut

JoelK

Stammuser
Guten Abend zusammen.

Ich hab da mal ein eher absurdes Problem: der Lärmpegel meiner Razer BlackWidow Ultimate 2013 mit den Cherry MX Blue Tasten ist für meine gleich nebenan schlaffenden Eltern zu laut.

Zimmer wechseln kommt für mich nicht in Frage und bei der Tastatur möchte ich unbedingt bleiben.

Hätte jemand eine Idee wie ich dieses Problem lösen kann?Gäbe es die Möglichkeit irgendwie die Türe zu Isolieren?

So sieht sie aus:


Ich wäre sehr dankbar für eure Antworten

Liebe Grüsse

Joel
 
Zuletzt bearbeitet:

CDW

Moderator
Mitarbeiter
Eine weiche Unterlage für die Tastatur ausprobieren (am besten eine dünne Gummimatte oder ein Mauspad fest auf dem Tastaturboden dranmachen - das sollte für zusätzliche Dämpfung sorgen) - und allgemein mal darauf schauen, ob nicht eigentlich der Tisch als "Resonanzkörper" auftritt ;)
Sonst - mal Korkmatten an die Tür anbringen und damit testen, alternativ wäre natürlich ein Teppich. Beides sollte sich mit etwas Bastelaufwand schnell anbringen und wieder abnehmen lassen. An der Tastatur selbst könnte man auch rumbasteln, das wäre aber imho deutlich aufwändiger (sofern man das angenehme Tippgefühl behalten möchte)
 

bitmuncher

Moderator
Als Alternative zu Korkmatten an der Tür empfehle ich Eier-Verpackungen. In denen läuft sich der Schall besser tot. Auch die Wand kann man damit ausstatten. Richtig angemalt kann das auch recht 'space'ig aussehen. :)

Ausserdem dafür sorgen, dass die Ritzen an der Tür richtig verschlossen sind. Im Zweifel Gummi-Lippe an der Unterkante der Tür ankleben.

Leichte, frei hängende Objekte an der Wand, durch die der Schall geht, helfen auch etwas, wenn es genug sind. Ein Freund hat z.B. mal eine ganze Wand mit Tischtennisbällen an kleinen Strippen vollgehängt. Dadurch, dass die frei schwingen können, schlucken sie die Schallwellen.
 

Chakky

Member of Honour
Virtuelle Tastatur nutzen ;)

Vielleicht hilft auch schon den Schreibtisch einfach woanders im Raum zu platzieren-
 

JoelK

Stammuser
Hallo und vielen Dank für eure Tipps. Ich versuche da mal was zu ändern bzw. die Ritzen der Türe zu verstopfen.

Ich wünsche noch einen schönen Tag und nochmals Danke.

Gruss
 

JoelK

Stammuser
Ich denke das Problem folgendermasen zu lösen: Etwas federndes, weiches unter die Tastatur legen, damit der Tisch nicht als Schallleiter fungiert und O-Ringe in die Tasten klemmen.

Vielen dank für eure Tipps!

Gruss
 
Oben