PC geht nach Zusammenbau in Reboot-Schleife.

#1
Hallo!

Habe schon seit mindesten einem Monat ein Problem, mit dem ich mich herumschlage und nicht weiter komme.

Die Zusammenstellung:
Mainboard - Gigabyte Z170 HD3p
CPU - Intel 6700k
Netzteil - Dark Power Pro 11
RAM - G.Skill F4-2800C15D-16GTZB

externe GraKa und FW-Karte habe ich ausgebaut (mit gabs aber das gleiche Ergebnis)

Festplatten sind nicht dran (mit einer SSD gabs aber auch das gleiche Ergebnis)

Tastatur und Monitor sind dran.

Drin ist noch ein Speaker, der allerdings komplett still bleibt.

Auch ist eine Diagnose-PCI-Karte drin (von der ich aber nicht viel verstehe).
Sie geht einige Zahlen (mit Buchstaben) durch, bleibt wie es aussieht immer nach 62 oder 63 hängen und geht in die Reboot-Schleife.

RAM müsste laut G.Skill passen.

Ich bin langsam ratlos. Hab Netzteil und RAM gewechselt, ohne Änderung.

Weiss jemand noch ein Rat?
Danke schon mal!
 

Moop

New member
#2
Die Diagnose-Karte dürfte eine große Hilfe sein. Damit man die Codes zuordnen kann, muss man aber wissen, welches BIOS du hast. Ich denke mal AMI (American Megatrends), oder?

Ohne Diagnose-Karte würde ich in so einem Fall empfehlen, ein BIOS Update zu machen. Kann gut sein, dass deine aktuelle BIOS-Version mit dem Prozessor auf Kriegsfuß steht. Oder mit dem RAM - nach meiner Erfahrung würde das Board dann aber schon viel früher neustarten (sodass man nichtmal ins BIOS kommt).
 
#3
ich komm ja auch nicht ins BIOS, da er nicht mal den Monitor ansteuert. Habe das Ganze außerhalb des Gehäuses jetzt auch getestet, die PINs angeschaut und es muss die CPU oder das Board defekt sein. Werds mal zurück schicken und hoffen, dass dann alles passt.

Das ist AMI UEFI BIOS.
 

Orniflyer

Member of Honour
#4
laut Gigabyte Seite unterstützt das MoBo deine CPU seit rev1.0, damit ist mein erste Vermutung aus dem Fenster

Üblicherweise macht der MoBo Speaker durch Fehlercodes auf sich aufmerksam, falls mit CPU/RAM was nicht stimmt - weshalb ich die Fehlerursache beim MoBo vermute.
 
#5
MB

Hallo


Drin ist noch ein Speaker, der allerdings komplett still bleibt.

Polung ok ?

Alle Anschlüsse sitzen richtig ?

CPU ok ?


Ansonsten:
Alles nochmal rausnehmen und dann jedes Teil (bes. CPU + Lüfter) akribisch (also 3x kontrollieren) neu einbauen und booten um zu sehen ob post erscheint.

Es reicht MB, CPU,RAM,Graka und das DVD-ROM

mfg
schwedenmann
 
#6
ich vermute auch ein Fehler beim MoBo.

Polung ist richtig, Anschlüsse sind fest dran.
Habe das Ganze bereits nur mit dem Board (interne GraKa) der CPU mit losem Kühler drauf ohne Backplatte und einem RAM-Siegel ausprobiert. Stets das gleiche Ergebnis. Ob die CPU in Ordnung ist, kann ich nicht sagen.... deswegen mal beides eingeschickt. Hoffe es erübrigt sich, ansonsten schreib ich nochmal.
 
#7
guten morgen, vielleicht solltest du mal die kühlpaste erneuern, die cpu wird ja schnell heiss und ein tag warten nach dem auftragen der paste. gruss whoopy84
 
#8
danke für den Tipp.

Ich hab jetzt herausgefunden an was es lag.
Wie so oft an etwas ganz Banalem.

Ich hab tatsächlich einen Mainboard-Abstandshalter zu viel drunter gehabt.
Das alte Board hatte 7, das hat 6. Und so ein Abstandshalter zu viel, kann auch das Board ins Jenseits schicken ;)

Nach dem Tausch von CPU und Board geht alles. Ich vermute es lag an dem Abstandshalter.
 
Oben