Philosophisch: Halb leer oder halb voll???

#1
Ich habe grad per ICQ eine nette Diskussion mit nem Kumpel gehalten. Es ging um die Frage, ob man halb leer oder halb voll sagen darf.

Hier ist unser Gespräch:
Morbus (11:33 PM) :
HALB LEER!!!!#
ko-shitsu (11:33 PM) :
warum?
Morbus (11:33 PM) :
kp
Morbus (11:33 PM) :
pessimist
Morbus (11:33 PM) :
^^
Morbus (11:33 PM) :
nö eig beides^^
ko-shitsu (11:33 PM) :
aber wenns leer ist ist nix drin
Morbus (11:33 PM) :
deshalb issees ja auch nich ganz leer
ko-shitsu (11:33 PM) :
und die hälfte von nix ist auch nix^^
Morbus (11:34 PM) :
nene 0,5 * 1 = 0,5
ko-shitsu (11:34 PM) :
voll sind 100%
Morbus (11:34 PM) :
angenommen
ko-shitsu (11:34 PM) :
leer sind 0%
Morbus (11:34 PM) :
100 = leer
Morbus (11:34 PM) :
also "ganz leer"
ko-shitsu (11:34 PM) :
halb leer 0/2%
Morbus (11:34 PM) :
dann is "nich leer" = 0
ko-shitsu (11:34 PM) :
0/2=0
ko-shitsu (11:35 PM) :
ne leer ist 0%
Morbus (11:34 PM) :
100 = leer
Morbus (11:34 PM) :
also "ganz leer"
ko-shitsu (11:34 PM) :
halb leer 0/2%
Morbus (11:34 PM) :
dann is "nich leer" = 0
ko-shitsu (11:34 PM) :
0/2=0
ko-shitsu (11:35 PM) :
ne leer ist 0%
Morbus (11:35 PM) :
und die hälfte is halt 50
ko-shitsu (11:35 PM) :
(gefüllt)
Morbus (11:35 PM) :
ne GANZ leer is 100
ko-shitsu (11:35 PM) :
ja und voll ist 100%
Morbus (11:35 PM) :
wegen dem ganz
Morbus (11:35 PM) :
GANZ voll is 100
ko-shitsu (11:35 PM) :
ganz leer ist 0% gefüllt
ko-shitsu (11:35 PM) :
richtig?
Morbus (11:35 PM) :
jo
Morbus (11:36 PM) :
aber GEFÜLLT is was anderes leer
ko-shitsu (11:36 PM) :
und ganz voll ist 100%
ko-shitsu (11:36 PM) :
richtig?
Morbus (11:36 PM) :
ne leer is 100
Morbus (11:36 PM) :
ähh 0
ko-shitsu (11:36 PM) :
ja
Morbus (11:36 PM) :
ah ne doch nich 100^^
ko-shitsu (11:36 PM) :
und es sind noch 50 drin
Morbus (11:36 PM) :
so, weil am adjektiv an sicxh erkennt an ja nich das es negativ is
ko-shitsu (11:36 PM) :
dann ists ja die hälfte von voll
Morbus (11:37 PM) :
also is leer = 100% leer
Morbus (11:37 PM) :
genau wie GANZ LEER
ko-shitsu (11:37 PM) :
ganz leer(oder leer) = 0%
Morbus (11:37 PM) :
nene weil voll is ja (grammatikalisch) das gleiche
Morbus (11:38 PM) :
so und voll is ja auch 100% voll
ko-shitsu (11:39 PM) :
ja
Morbus (11:39 PM) :
also is (grammatikalisch) voll = leer = 100%
Morbus (11:39 PM) :
genau wie voll = ganz voll = leer = ganz leer = 100%
Morbus (11:39 PM) :
dh
Morbus (11:39 PM) :
halb voll = halb leer = 50%
Morbus (11:40 PM) :
beweis :D
ko-shitsu (11:40 PM) :
warum ist ganz voll = ganz leer
Morbus (11:40 PM) :
weil man allein an der grammatik nich sieht das es sich um ein negatives adjektiv handelt
ko-shitsu (11:40 PM) :
es geht aber nicht um die grammatik
Morbus (11:40 PM) :
doch
Morbus (11:40 PM) :
^^
ko-shitsu (11:40 PM) :
sondern ums prinzip
Morbus (11:41 PM) :
mit der grammaik fängts an
Morbus (11:41 PM) :
das man könnte sagen:
Morbus (11:41 PM) :
von der grammatik her isses identisch
Morbus (11:41 PM) :
und philsophisch
Morbus (11:41 PM) :
auch
ko-shitsu (11:41 PM) :
und vom prinzip?
Morbus (11:41 PM) :
weils ja auf geliche hinausläuft
Morbus (11:42 PM) :
also 12% leer = 88% voll
Morbus (11:42 PM) :
100% leer = 0% voll
Morbus (11:42 PM) :
und 50% leer = 50% vol
Morbus (11:42 PM) :
das is mathematisch
ko-shitsu (11:42 PM) :
aber es gibt keinxx% leer
Morbus (11:42 PM) :
na kalr
Morbus (11:42 PM) :
moment
ko-shitsu (11:43 PM) :
weil leer IMME nix ist
Morbus (11:43 PM) :
leer steht für

* ?im Gegensatz zu voll? (etwas ohne Inhalt), z. B. ein leeres Glas, eine leere Seite, aber auch leere Versprechung, leere Worthülse
ko-shitsu (11:43 PM) :
egal ob 12 50 oder 100% leer
Morbus (11:43 PM) :
im gegensatz heißt
ko-shitsu (11:43 PM) :
es sind immer (in dem fall) 0ml
Morbus (11:43 PM) :
dass es zusamme 100% ergeben muss
ko-shitsu (11:44 PM) :
ja"etwas ohne inhalt"
Morbus (11:44 PM) :
dh wennn wir bei 50 sind
Morbus (11:44 PM) :
aber wenns nur teilweise ohne inhalt is
Morbus (11:44 PM) :
es kann ja relative abstufungen geben
ko-shitsu (11:45 PM) :
es gibt kein"teilweise ohne inhalt"
Morbus (11:45 PM) :
doch klar
ko-shitsu (11:45 PM) :
nein
Morbus (11:45 PM) :
es kann ja zu 12% ohne inhalt sein also zu 88 mit inhalt
ko-shitsu (11:46 PM) :
"ohne inhalt" = nix drin


Pug langer Text. Also wie seht ihr das? :p
 

0wnZ

New member
#2
komm macht euch keinen Kopf drüber das haben schgon tausende philiosophen gemacht und sind zu keinem ergebniss gekommen wieso dann ihr
aba wenn es euch sonen spaß macht dann könnt ihr mir sicher auch sagen ob
gott einen stein schaffen kann , den er selbst nicht heben kann. (das soll keine religiöse frage sein)
 
#3
Philosophisch korrekter wäre es, wenn man von Halb-Voll spricht, dann im Zusammenhang davon das es beim Füllen z.B. des Trinkglaßes genutzt wird. " Das Glaß bitte Halb-Voll"
Im Gegensatz sollte man Halb-Leer nutzen, wenn man die Flüssigkeit aus den Glaß schüttet oder trinkt. "Das Glaß habe ich Halb-Leer gemacht"
 
#6
aba wenn es euch sonen spaß macht dann könnt ihr mir sicher auch sagen ob gott einen stein schaffen kann , den er selbst nicht heben kann.
schönes altes "paradoxon" über die allmächtigkeit. aber n bissl ne fangfrage:

kann nich erschaffen --> nicht allmächtig
kanner erschaffen --> kanner nicht heben --> nicht allmächtig.

generell die frage, ob ein allmächtiger gott imstande ist, seine allmacht einzuschränken.

Prometheus post halte ich hier noch für den besten, das ist sogar mal was sinnvolles :)
 
#7
Zitat von Prometheus

Philosophisch korrekter wäre es, wenn man von Halb-Voll spricht, dann im Zusammenhang davon das es beim Füllen z.B. des Trinkglaßes genutzt wird. " Das Glaß bitte Halb-Voll"
Im Gegensatz sollte man Halb-Leer nutzen, wenn man die Flüssigkeit aus den Glaß schüttet oder trinkt. "Das Glaß habe ich Halb-Leer gemacht"
Meiner Meinung nach auch die einleuchtendste Antwort ...

Zitat von webfreak
Was für ein Hohlsinn... Besser: was war als erstes da, das Huhn oder das Ei
Eine Antwort auf deine Frage ist recht einfach zu geben:

Als erstes war natürlich das Ei da, was vom Huhn gelegt wurde! :O ;)
 

0wnZ

New member
#8
@webfreak: die frage kann man wissenschaftlich lösen (oder mit nach denken).
Es gab vor mehreren millionenjahren ein art urhuhn (nicht das heutig bekannt huhn)
das entwickelte sich immer weiter und dann eines Tages legte ein huhn (das noch nicht den heutigen vorstellungen entsprciht) ein EI mit dem jetzt bekannten Huhn drinne -->
also war zuerst das ei , wenn man von dem heutigem huhn ausgeht. Geht man aber von dem erste nhuhn der welt aus muss man sagen das das huhn vor dem ei da war ,denn jedes lebewesen (nach wissentschaftlichen erkenntnissen) hat sich aus kleinen mikroorganismen entwickelt und die können soweit keine eier legen ^^ deswegn muss erst
eine art urhuhn dagewesen sein , welches ein ei legt ;)
@Prometheus:Das is ja ne elegante Lösung :D wie bíste denn dadrauf gekommen ?
 
#9
Original von Prometheus
Philosophisch korrekter wäre es, wenn man von Halb-Voll spricht, dann im Zusammenhang davon das es beim Füllen z.B. des Trinkglaßes genutzt wird. " Das Glaß bitte Halb-Voll"
Im Gegensatz sollte man Halb-Leer nutzen, wenn man die Flüssigkeit aus den Glaß schüttet oder trinkt. "Das Glaß habe ich Halb-Leer gemacht"
Genau meine Ansicht. Hab noch nicht viele gesehen die das auch gesagt haben^^
 
#10
Seht ma was meinem Gehirn gerade entsprungen ist:

Wenn du sagst: "Ich will ein halb leeres Glas!", dann heißt das, das zur Hälfte NIX DRIN ist.
Und was is mit der anderen Hälfte?
Antwort: Da is was drin!

ganz einfach^^
 
#11
hä?! das hat irgendwie nichtz mitdem thema zutun
aba man sollte sagen können sie mir bitte ein halbgefülltes glas geben ;)
welches ich dann halb leer trinken kann ^,..,^
 
#12
Wer sagt eigentlich dass "Luft" nichts ist? Immerhin gibt es für dieses "nichts" einen Platz im PSE (Periodensyste der Elemente). MFG web-freak
 

LX

Member of Honour
#13
Original von Prometheus
Philosophisch korrekter wäre es, wenn man von Halb-Voll spricht, dann im Zusammenhang davon das es beim Füllen z.B. des Trinkglaßes genutzt wird. " Das Glaß bitte Halb-Voll"
Im Gegensatz sollte man Halb-Leer nutzen, wenn man die Flüssigkeit aus den Glaß schüttet oder trinkt. "Das Glaß habe ich Halb-Leer gemacht"
Und was sagst du, wenn da ein zur Hälfte gefülltes Glas steht, man aber nicht weiß, ob jemand soviel eingeschenkt oder die andere Hälfte geleert hat?

Und BTW: Glas mit s, yikes...
 
#14
@webfreak: die frage kann man wissenschaftlich lösen (oder mit nach denken). Es gab vor mehreren millionenjahren ein art urhuhn (nicht das heutig bekannt huhn) das entwickelte sich immer weiter und dann eines Tages legte ein huhn (das noch nicht den heutigen vorstellungen entsprciht) ein EI mit dem jetzt bekannten Huhn drinne --> also war zuerst das ei , wenn man von dem heutigem huhn ausgeht. Geht man aber von dem erste nhuhn der welt aus muss man sagen das das huhn vor dem ei da war ,denn jedes lebewesen (nach wissentschaftlichen erkenntnissen) hat sich aus kleinen mikroorganismen entwickelt und die können soweit keine eier legen ^^ deswegn muss erst eine art urhuhn dagewesen sein , welches ein ei legt
das huhn, wie wir es kennen, ist also einem genetisch mutierten ei entsprungen ? sehr coole these.
ich glaube eher, das ist genau das problem bei diesem paradoxon: es gab nicht einfach einen zeitpunkt, an dem ein huhn oder ein ei war, das heutige huhn/ei hat sich über lange zeit entwickelt (prozess). an keiner stelle kann an sagen, das ist ein huhn / das ist kein huhn, sondern nur, inwiefern es dem huhn entspricht, das wir heute kennen.

Wer sagt eigentlich dass "Luft" nichts ist? Immerhin gibt es für dieses "nichts" einen Platz im PSE (Periodensyste der Elemente). MFG web-freak
wenn du mir "luft" im PSE zeigst, geb ich dir einen aus.

Und was sagst du, wenn da ein zur Hälfte gefülltes Glas steht, man aber nicht weiß, ob jemand soviel eingeschenkt oder die andere Hälfte geleert hat?
weder noch. es ist das (arithmetische) mittel aus "ganz vol"l und "ganz leer".
 
#17
@terror byte ich habe nie von einem mutierten huhn gesprochen, man muss nur sagen was man will jenachdem kann man es drehen ob erst ei oder erst huhn ^^

halbgefüllt , sacht nach der gut gelungen idee vom prom ,dass jemand etwas in das bis dahin mit luft gefülltem glas etwas hineingefüllt hat und durch massen verdrängung der niedrigeren dichte (und des andreen kondeszustandes) das glas halbfüllte

halbgeleert , wäre wenn man sagen würde "Herr Ober ich habe das glas schon halb geleert könnten sie bitte nachschenken?" zwar unwahrscheinlich aba wasserdicht was
Prometheus gesacht hat , also was wollt ihr ?! xD
 
#19
Das Glas ist voll.

Ich kann nur jedem empfehlen halb leere (psychologische Wrack) und halb volle (pessimist) Gläser durch volle Gläser zu ersetzen.

Hendrik
 
#20
Hallo Gemeinde,

bin erst jetzt auf diese Diskussion gestoßen, und habe etwas wichtiges
beizusteuern.

Mit dem halb-leer und dem halb-voll ist das folgendermaßen:

Wenn man etwas füllt, dann ist es nach der Hälfte der Zeit halb-voll.
Wenn man etwas leert, dann ist es nach der Hälfte der Zeit halb-leer.

Es kommt nicht darauf an ob man Pessimist oder Optimist ist,
sondern ob man etwas füllt oder leert.

Hoffe, dass ich helfen konnte.

mfg, bigvik
 
Oben