qmail - zeitverzögerter Empfang [gelöst]

Brabax

New member
#1
Moinsen Jungs!

Folgendes Problem:
Ich habe Störungen beim Empfang von E-Mails auf einem Server.
E-Mails die ich, egal von wo, an eine meiner Domains sende, werden mit teilweise 30 Minuten Verspätung (oder auch mehr) erst empfangen.

Ich habe nun folgendes Versucht:
Greylisting an / aus -> keine Veränderung
Spam-Menge kontrolliert -> nicht ausreichend um diese Last zu erzeugen
Logs verarbeitet -> keine Fehler
Mail verfolgt -> landet direkt nach dem Versenden auf meinem Server und braucht ab dann dennoch so lange
Plesk-seitige Fehler gesucht -> nichts zutreffendes gefunden
qmail-queue untersucht -> tauchen dort gar nicht auf
qmail / DNS-Einträge / qmail-Konfiguration (DNS) usw. kontrolliert -> konnte nichts erkennen.

Langsam komme ich mir vom Server veralbert vor.

Welche Ideen habt ihr noch, die diesen verzögerten Empfang begründen könnten?
Inwiefern spielt das Relaying hier eine Rolle? (POP3 mit 20 Min Sperre / SMTP Authentifizierung )

Symptom tritt bei allen Empfangs-Domains und bei allen Absendern auf.

Systeminfos:
Ubuntu root Server bei HE
Plesk 9.2.3
qmail

Logs:
mail.info
Code:
Sep 10 22:45:00 www pop3d: IMAP connect from @ [88.71.99.57]INFO: LOGIN, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57]
Sep 10 22:45:01 www pop3d: 1284151501.32027 LOGOUT, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57], top=0, retr=0, time=1, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME/Maildir
Sep 10 22:45:56 www /var/qmail/bin/relaylock[6115]: /var/qmail/bin/relaylock: mail from 190.167.49.49:53542 (49.49.167.190.d.dyn.codetel.net.do)
Sep 10 22:45:57 www qmail-queue-handlers[6122]: Handlers Filter before-queue for qmail started ...
Sep 10 22:45:57 www qmail-queue-handlers[6122]: from=Maryann@icfddhhja.vojnamirov.com
Sep 10 22:45:57 www qmail-queue-handlers[6122]: to=johnsmithsvt@DOMAIN2.TLD
Sep 10 22:45:57 www greylisting filter[6126]: Starting greylisting filter...
Sep 10 22:45:57 www qmail-queue-handlers[6122]: call_handlers: stop call handlers from dir '/opt/psa/handlers/before-queue/global'
Sep 10 22:46:00 www pop3d: IMAP connect from @ [88.71.99.57]INFO: LOGIN, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57]
Sep 10 22:46:01 www pop3d: 1284151561.37401 LOGOUT, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57], top=0, retr=0, time=1, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME/Maildir
Sep 10 22:47:00 www pop3d: IMAP connect from @ [88.71.99.57]INFO: LOGIN, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57]
Sep 10 22:47:01 www pop3d: 1284151621.72932 LOGOUT, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57], top=0, retr=0, time=1, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME/Maildir
Sep 10 22:47:45 www /var/qmail/bin/relaylock[9516]: /var/qmail/bin/relaylock: mail from 201.8.190.194:60950 (201008190194.user.veloxzone.com.br)
Sep 10 22:48:00 www pop3d: IMAP connect from @ [88.71.99.57]INFO: LOGIN, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57]
Sep 10 22:48:01 www pop3d: 1284151681.41384 LOGOUT, user=NAME@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57], top=0, retr=0, time=1, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME/Maildir
mail.err
Code:
Sep 10 22:51:01 www pop3d: 1284151861.31932 LOGOUT, user=NAME1@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57], top=0, retr=0, time=1, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME1/Maildir
Sep 10 22:52:01 www pop3d: 1284151921.40975 LOGOUT, user=NAME1@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57], top=0, retr=0, time=1, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME1/Maildir
Sep 10 22:52:24 www pop3d: 1284151944.859803 LOGOUT, user=NAME2@DOMAIN1.TLD, ip=[213.182.116.1], top=0, retr=0, time=0, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME2/Maildir
Sep 10 22:52:42 www qmail-queue-handlers[18181]: call_handlers: stop call handlers from dir '/opt/psa/handlers/before-queue/global'
Sep 10 22:53:01 www pop3d: 1284151981.23102 LOGOUT, user=NAME1@DOMAIN1.TLD, ip=[88.71.99.57], top=0, retr=0, time=1, rcvd=12, sent=39, maildir=/var/qmail/mailnames/DOMAIN1.TLD/NAME1/Maildir
Vielen Dank im Voraus!

lG

Brabax
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Prüfe mal, ob du ein Mail-Relay eingestellt hast, das nicht direkt antwortet oder ob ggf. in den Domains, für die sich der Mailserver als zuständig betrachtet eine eingetragen ist, deren MX-Record nicht auf deinen Mailserver verweist. Testweise kannst du auch mal alle Domains, für die dein Mailserver zuständig ist, in die /etc/hosts eintragen. Ausserdem solltest du einfach mal den Weg einer solchen hängen bleibenden Mail verfolgen. Schau also nach, ob sie direkt im Queue-Ordner landet (scheinbar ja nicht) oder ggf. in einem Defer(red)-Ordner zwischengespeichert wird und dort eine Weile hängt. Ausserdem wäre die Konfiguration des Mailservers nicht uninteressant bei der Fehleranalyse.
 

Brabax

New member
#3
Prüfe mal, ob du ein Mail-Relay eingestellt hast, das nicht direkt antwortet oder ob ggf. in den Domains, für die sich der Mailserver als zuständig betrachtet eine eingetragen ist, deren MX-Record nicht auf deinen Mailserver verweist.
--> Alles in Ordnung

Testweise kannst du auch mal alle Domains, für die dein Mailserver zuständig ist, in die /etc/hosts eintragen.
--> Keine Veränderung

Ausserdem solltest du einfach mal den Weg einer solchen hängen bleibenden Mail verfolgen.
--> Konnte sie nicht finden

Ausserdem wäre die Konfiguration des Mailservers nicht uninteressant bei der Fehleranalyse
concurrencyincoming
Code:
15
concurrencylocal
Code:
10
databytes
Code:
5120000
defaultdelivery
Code:
| /usr/bin/deliverquota ./Maildir
locals
Code:
GENERISCHER_HOSTNAME
me
Code:
HOSTNAME
queuelifetime
Code:
304800
rcpthosts
Code:
GENERISCHER_HOSTNAME
DOMAIN1.TLD
DOMAIN2.TLD
...
rejectnonexistent
Code:
{leer}
smtpplugins
Code:
[rcpt]
plugins/chkrcptto
timeoutconnect
Code:
60
timeoutremote
Code:
60
timeoutsmtpd
Code:
60
virtualdomains
Code:
DOMAIN1.TLD:1
DOMAIN2.TLD:2
DOMAIN3.TLD:3
...
###################################

Ich werde noch eben versuchen, ob es hilft, den generischen Hostnamen, gegen den eigentlichen Hostnamen zu ersetzen.

lG
 

Brabax

New member
#4
Verdammte Axt... oder besser: verdammtes PLESK. Macht nur die Hälfte von dem, was es soll.

Der Fehler war tatsächlich, dass er den generischen Hostnamen noch hatte. Nachdem ich dies umgestellt hatte, lief es.

Mal abgesehen von den Adressen, die am Greylisting vorbei müssen, kommen nun die Mails unverzüglich an.

Danke für den Beistand.

lG

Brabax
 
#5
New day, same shit

Moin Brabax,

sorry, dass ich den Thread nochmal ausgrabe - ich habe aktuell das gleiche Problem (unter Ubuntu 8.04.4 LTS mit PLESK 9.5.2).

Meine Bitte: Könntest Du nochmals in Einzelschritten schildern, wie und wo Du den generischen Hostnamen angepasst hast?

Musstest Du alle Domains Deines Servers in die /etc/hosts eintragen?

Danke für die Hilfestellung

Bitbull
 

Brabax

New member
#6
Hi!

In meiner /etc/hosts stehen sowohl der generische Hostname als auch der neue Hostname (sicher ist sicher). Der Hostname ist bei mir gleichzeitig der (Haupt)-Domainname:

/etc/hosts
Code:
127.0.0.1 localhost.localdomain localhost
<IP> domain.tld
<IP> generischer_name.generische_domain generischer_hostname
Zur eigentlichen Konfiguration:
Die Konfigurationsdateien sehen wie unten beschrieben aus (sie liegen bei mir in /var/qmail/control).
Das Problem war aber, dass ich in "me" noch den generischen Hostnamen stehen hatte und in den anderen Konfigurationsdateien den eigentlichen Hostnamen. Das hat ihn natürlich durcheinander gebracht.
Schau also einfach mal, ob in allen Konfigurationsdateien, die dies betrifft (afaik locals, me, rcpthosts [=> mein Domainname einschließlich aller virt. Domains], virtualdomains [=> mein Domainname einschließlich aller virt. Domains]) der richtige Hostname eingetragen ist.

Nachdem ich dieses korrigiert hatte, sind die Mails nicht mehr gekreiselt.

Hoffe es hilft dir weiter!

lG

Brabax
 
Oben