Surround-Anlage

#1
Hallo,

vielleicht kann mir jemand mal helfen.

Es geht um Foglendes:

Meine Schwägerin bezieht in 3 Wochen nun ihre eigene Wohnung (haben vorher in einer Art WG gewohnt) und ich werde aus ihrem ehemaligem Weiberzimmer mal nen richtigen Männerhort machen :D

D.h. es kommt eine schöne Couch in die Mitte des Raumes, meine Großbildglotze kommt in die Mitte und ich baue meine Anlage, die vor ein paar Jahren aus Platzmangel bei meinen Eltern abgestellt habe, dort wieder auf. 2 große Boxen für vorne links und rechts habe ich sowie 2 kleine für die Seiten.

Was ich jetzt suche sind 2 Boxen für hinten links und rechts, eine Center-Box und einen Subwoofer. Klar ist das alles eine Frage des Geldes, es sollte halt alles noch im Rahmen bleiben; denn ein Highend-Junkie bin ich nicht, ich will mir meine DVD´s nur gern in ganz guter Surround-Qualität anschauen können.

Kennt sich da jemand ein bißchen aus bzw. kann mir jemand was empfehlen?
 
#2
Es wäre schon günstig, deinen Verstärker samt seinen technischen Daten sowie deine schon vorhanden Boxen zu kennen, sonst wird es schwer, da etwas Konkretes zu sagen. Und was ist denn deine preisliche Schmerzgrenze für das alles?

Achja, und dann wundert mich deine Aufstellung der Boxen ein wenig. Wie kommst du denn auf die Kombination zwei seitlich und zwei hinten? Auf DVDs wird doch maximal Dolby Digital Ex unterstützt, das wären dann mit Center drei vorne, drei hinten und der Sub. Platz für seitliche Boxen bleibt da jedenfalls nicht.
 
#3
Also ich kenn mich Allgemein nicht so gut mit der Aufteilung aus, dachte eigentlich immer, das würde so funktionieren. Ein Arbeitskollege belehrte mich eben aber auch eines besseren =) ...er meinte, ich bräuchte vorne seitlich 2, dann Center und Subwoofer und hinten 2 Boxen bzw. 3, so wie Du das eben erklärt hast.

Ich werde heute Abend mal schauen, von welcher Marke der Verstärker und die Boxen sind.

mh, Preisvorstellung; also Subwoofer dachte ich an 150 ?. Was ne Center-Box und die Hinteren für Eigenschaften haben müssen, weiß ich leider auch nicht. Da ist es bißchen schwer den Preis abzuschätzen.
 
#4
Oho, 150 ? für den Sub ist ein bisschen knapp kalkuliert, damit wirst du nicht viel mehr als ein Spielzeug bekommen, wie es von vielen Fertigsystem mitgeliefert wird. Ich bin mangels zu viel Geld :) auch niemand, der sich jetzt Boxen für eine fünfstellige Summe bestellen würde, aber ein wenig Bums muss imho schon dahinter sein, wenn das Ganze Sinn machen soll.

Aber poste ruhig mal deine anderen Komponenten, vielleicht findet sich da ja schnell etwas Passendes.

Eines habe ich aber noch vergessen: Suchst du eher kleinere Satellitenboxen oder schöne Standboxen?
 
#5
Also 2 Standboxen hab ich ja, die stehen vorne links und rechts. Für hinten würden imho Satellitenboxen ausreichen. Es muß auch nicht alles neu sein, würde mich auch mit gebrauchter Ware von Ebay zufrieden geben.

Also ich poste morgen mal meine Komponenten, dann schaun wir mal. Ohne Hilfe würd ich mir wohl so nen Komplettpaket für 100 ? kaufen, weils so toll aussieht :rolleyes:

Danke schonmal ;)
 
#6
150 ? für den Sub ist ein bisschen knapp kalkuliert, damit wirst du nicht viel mehr als ein Spielzeug bekommen, wie es von vielen Fertigsystem mitgeliefert wird.

Ich sach mal so:
Ich habe ein 5.1 System (ein "Fertigsystem") mit 385 W Sinusleistung, das Teufel Concept E Magnum; der Sub alleine hat eine Sinus-Ausgangsleistung von 250 Watt. Der Raum ist nicht der kleinste, aber das System ist vollkommen ausreichend, die maximale Lautstärke brauche ich NICHT.
Wenn ich richtig aufdrehe klappern eine Etage weiter unten diverse Gegenstände in den Zimmern, und das alleine durch den Subwoofer... wie gesagt, so laut höre ich nie Musik, schaue ich mir nie ein Film an etc..
Die PC Systeme und kleineren Heimkinosysteme von Teufel spielen, im Unterschied zu Plastiksystemen von Logitech etc., eine Liga weiter oben, Verarbeitung und Klang sind auf jeden Fall GUT, zahlen tut man trotzdem wenig Geld. Ich persönlich bin bei jedem Film erneut überrascht wie heftig 5.1 wirken kann wenn man die Boxen richtig konfiguriert. Der "sich-umdreh-wenn-Kugel-einschlägt"-Effekt tritt immer wieder ein :D Ich bin voll zufrieden mit dem Klang, mein System gibt es mittlerweile mit noch mehr Power für nur 159,- ?, aber da du ja eh nur einzelne Boxen kaufen willst wirst dort hundert pro fündig.

So gesehen kann ich Teufel NUR empfehlen. Ausserdem kommen die aus Berlin ^^

www.teufel.de
 
#8
hehe, goil - ich hab auch n concept e magnum hier rumstehen, und wie meine vorredner schon sagten: es fetzt.
ist recht günstig (concept e?: 129?, concept e magnum power edition: 159?; direkt bei teufel), aber imho findet man nichts in diesem preisbereich, das auch nur annähernd an diesen sound hinkommt.
klar, gegen ein größeres system kommt es nicht an, aber für den preis isses unschlagbar.

kommt halt drauf an, wieviel du ausgeben willst - aber teufel kann ich dir nur empfehlen, und zwar fast alle modelle :)

/edit: ach ja, für mucke hab ich hier 2 nubert-boxen rumstehen - auch eine klasse für sich. über 5.1-systeme kann ich da nix sagen, aber im stereo-bereich haben mich die dinger voll überzeugt. kostet aber 1 lautpsrecher auch mehr als das kleine teufel-set :)

ach, und wegen den seitlichen boxen: meinst du 7.1 ? da kann man das sicher so hinkonfigurieren..
 
#9
Original von t3rr0r.bYt3
ach, und wegen den seitlichen boxen: meinst du 7.1 ? da kann man das sicher so hinkonfigurieren..
Jo, das wäre dann 7.1, aber das ist imho nur wenig sinnvoll, weil das Format kaum anzutreffen ist. Ich selbst bin ein großer Freund von DVDs, aber ich habe nicht eine einzige Scheibe mit 7.1-Ton. Von daher würde ich mir das im Moment gut überlegen, wenn man nicht zu viel für das System ausgeben will.
 
#10
Hi und GuMo :)

also ich hab mir mal alles notiert:

Verstärker:
Kenwood Audio-Video Surround Receiver ICR-V5090

2 große Standboxen:
MB Quart QL SP1
Übertragungsbereich: 40-32000 Hz
Belastbarkeit: 70-120 W
Nennimedanz 40 OHM

2 weitere kleinere Boxen:
Dual Hifi 3 Wege Boxen CL 1200
*verflucht ich kann meine eigene Schrift kaum lesen ^^*
Imped. 8
Nominal Power Capacity 40 W
Musical Power Capacity 60 W


@ingens: Bringens diese kleinen Boxen denn eigentlich? Dachte immer, die müssen für mächtigen Klang auch mächtig aussehen?! ;)

So ein Concept e Magnung PE wäre vom Preis her schon unschlagbar. Ich weiß ja nicht, inwieweit meine vorhandenen Boxen für sowas "gut geeignet" sind. Hätte ich im Sommer nicht ne Hochzeit in Planung und ne neue Küche (und ne Frau, die mir mein Geld stiehlt), würd ich mir glatt das Concept S, was thröle vorgeschlagen hat holen. Ich kann ja den Aufkleber abmachen und das S gegen das M tauschen, dann merkt sies nicht :D

@thröle: Gern, mach ich mal bei Gelegenheit. Vielleicht fahren wir im September in Deine Richtung, steht aber noch net ganz fest :)

Die Frage ist jetzt, behalte ich die 2 Standboxen und kaufe mir Equipement dazu, oder kaufe ich mir ein neues System. Also 300 Tacken sind da insgesamt die Schmerzgrenze.
 
#11
Schade, zu deinem Verstärker findet man leider nichts mehr, aber kann der überhaupt DD 5.1? "Surround" hört sich für mich verdächtig nach lediglich 2 x 2 Stereoboxen an, dann wird das Ganze natürlich hinfällig.


Original von TheEvilOne
So ein Concept e Magnung PE wäre vom Preis her schon unschlagbar..
Ist aber auch eher für den PC-Bereich gedacht, afaik :)

Ist aber ein wenig schade, deine vorhandenen "richtigen" Boxen wegzustellen und ein kleineres System neu zu kaufen, finde ich. Ich würde dir deshalb nochmal vorschlagen, bei den Produkten von Magnat vorbeizusehen, die sind z.T. recht günstig, bieten aber einen klasse Klang für ihr Geld. In der Althea-Serie würdest du für unter 300 ? z.B. schon zwei Rearboxen und einen Center bekommen, dazu würde eben noch der aktive Subwoofer fehlen, den du dir vielleicht gebraucht irgendwo bestellen könntest, um dort ein wenig zu sparen. Ich sehe dabei aber jetzt schon kommen, dass das dann ein wenig über deinem Limit liegen wird. Ich dachte ich schlage es mal vor, wenn du schon von einem "Männerhort" sprichst :p

Alternativ käme wirklich ein Komplettsystem in Frage. Dabei hättest du dann aber das Problem, dass dort die Boxen nicht einzeln bekommen wirst, um jetzt nur die Rearboxen und den Sub zu kaufen. Und selbst wenn habe ich keine Ahnung, wie sich die Kombination aus den kleinen und großen Boxen im Endeffekt anhören würde.
Teufel ist bei so etwas aber sicher kein Fehler, von denen hört man oft Positives.
 
#12
Ich schau mal, ob ich die Beschreibung zu dem Receiver noch irgendwo finde. Wenn das wirklich nur 2x2 sein sollte, muß ich wohl tiefer in die Tasche greifen und mir noch nen Receiver dazu kaufen. Kann das alte Zeugs ja dann mit Kassettendeck und CD-Player verhökern.
 
#13
Ein Arbeitskollege hat mir die ganze Geschichte eben mal erklärt:

Also ich hab zu Hause einen Dolby Surround Receiver, dieser arbeitet analog. Gut, hätte ich mir denken können, er ist ja auch schon 8 Jahre alt. Dann gibt es Dolby Digital Receiver, die arbeiten somit *trommelwirbel* digital. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als mir auch nen neuen Receiver zu kaufen.

Werde meine Finanzen jetzt nochmal ausleuchten in Bezug auf die Folgekosten in den nächsten Monaten und dann schauen, was ich mir hole.

Nochmals danke für eure Hilfe.
 
#14
was heißt denn "arbeitet analog" ? also die elektronik drinnen oder nur die ausgänge ?
außerdem dürfte das doch, bis auf die soundqualität, keine auswirkungen haben, also du hast dann immer noch "echtes" 5.1 ?

(sry, so genau kenn ich mich auch net aus, aber das kommt mir alles etwas spanisch vor :))
 
#15
Problem dabei ist ganz einfach, dass diese alten Receiver kein Dolbydigital oder DTS verarbeiten können. Ich habe wie gesagt kein Handbuch dazu finden können, aber so, wie ich das kenne, verteilt der Receiver dann je nach Konfiguration ein analoges Stereosignal auf 2 Boxenpaare und einen passiven Subwoofer ohne irgendwelche besonderen Features, wie du sie normalerweise für den Heimkinobereich brauchst. Quasi nur zum Musikhören, nicht mehr und nicht weniger.
 
Oben