TechniSat Airstar 2 DVB-T PCI TV-Karte

#1
* Preis: damals etwa 70 Euro
* Wo und wann gekauft: vor etwa 2 Jahre in einem kleinen Laden um die Ecke ;)
* Einsatzzweck: Gucken und Aufnahme von Sendungen
* Betriebssystem: Linux läuft mit dem Vanilla-Kernel, Windows Treiber liegen bei
* Zubehör: IR-Seriell-Adapter mit Fernbedienung

Testbericht:
Ich hatte im Voraus schon geschaut, welche Karten gut von Linux unterstützt werden und auch von guter Qualität sind.
Wie gesagt, die Unterstützung ist in dem Vanilla-Kernel schon enthalten. Da es sich aber um eine sogenannte "Budgetkarte" handelt, kann es mit der ein oder anderen Software, die nicht explizit DVB-T unterstützt zu Problemen kommen. Mit kaffeine konnte ich aber problemlos TV schauen und auch aufnehmen. Es ist sogar möglich zwei TV-Sender zu benutzen (anschaun und/oder aufnehmen) sofern sie beide im selben Stream liegen.
Mit der Empfangsqualität bin ich auch mehr als zufrieden. Bei mir hatte am Anfang einfach ein abisoliertes Antennenkabel gereicht ;)
Später gabs dann eine größere Antenne, an der dann neben der TV-Karte auch andere Receiver und TV-Karten angeschlossen wurde, aber ich muss sagen, wenn andere schon Empfangsprobleme hatten konnte ich meist noch problemslos weiterschaun!
 
Oben