Word 2013 - Probleme mit Dezimaltabulator

Loopexpert

New member
Hallo und schönen Tag!

Nach langer Zeit bin ich wieder unglücklich mit meinem neuen Computer und hoffe auf Eure kompetente Hilfe.
Sollte ich hier falsch gepostet haben, bitte ins richtige Forum verschieben.
Danke schon jetzt.

Zum Problem:
ich habe kürzlich meine gesamte EDV (sowohl Hard- und Software) von XP/Office2003 auf Windows 8.1 (64bit) mit Office 2013 (via 365 - 32bit) umgestellt. Das hat soweit ganz gut funktioniert.
Einige Dinge sind anders, zunächst noch gewöhnungsbedürftig, aber das ist o.k. - Gewöhnungssache. :wink:

Mein Problem ist jetzt die Verwendung des Dezimaltabulators in Word2013, wobei ich weiterhin mit *.doc arbeite, um mit einigen anderen älteren Geräten (laufen noch mit XP/2003) kompatibel zu bleiben. Die Einstellungen im Word sind entsprechend, auch Sprache (Deutsch-Österreich) u.s.w.

Wenn ich jetzt in Listen (Rechnungen, Angeboten, etc.) den Dezimaltabulator setze, war das bisher kein Problem. Wie in unseren Breiten (anders als in den anglikanischen Ländern) üblich, ist das Komma normal und im Kaufmännischen wird ein Punkt bei den Tausenderstellen gesetzt.
Also z.B. € 3.456,78 als Betrag.
Hat bisher immer funktioniert, Dezimaltabulator an entsprechender Stelle und munter drauf los getippt.

Das funktioniert jetzt auch, allerdings nur, solange ich nur maximal Hunderter eingebe. Sobald ich einen Tausender mit dem Trenn-Punkt eingebe, springt der Punkt auf die Tabulatorposition und das Komma rückt dementsprechend drei Stellen nach rechts. Somit sind die Kommas nicht mehr untereinander bei mehreren Zeilen mit unterschiedlichen Summen. Mache ich statt des Punkts einen Abstand, oder ich lasse den Punkt weg, funktioniert es einwandfrei.
Allerdings, der Punkt ist kaufmännisch eben üblich.
Und wenn ich alte Files öffne, verschiebt er in der Anzeige ebenso alle Punkte auf die Kommaposition und z.B. eine (alte!) Rechnung wird damit unleserlich.

Ich habe schon alle möglichen Einstellungen (über "Optionen" etc.) überprüft, mit den Einstellungen auf dem alten Rechner verglichen. Da passt alles.
Ich habe via Dr.Google lange gesucht, habe diesen Bug aber nirgends beschrieben gefunden. Habe auch hier im Forum nichts gefunden.

Ich habe auch noch einen zweiten neuen/alten Rechner mit anderer Hardware, dort mit der 32bit Version von W8.1 und Installation via Office365 - Fehler identisch.

Habt Ihr bitte eine Idee, was das sein könnte?
Aktuelle Updates sind überall installiert.

Ich brauche eine funktionierende Dezimaltabulator-Funktion! :confused:

Danke schon vorweg und
herzliche Grüße aus Wien

Alfred
 

whoopy84

Member
moing alfred, schau bitte mal unter windows : pfad systemsteuerung ruprik : regions und sprachoptionen , anschließend auf anpassen, sehe dir die option an unter zahlen. ich bin ja eher der microsoft accsess fan gruss whoopy84
 

Loopexpert

New member
That's it

Hi Whoopy,

schönen guten Morgen an den Frühaufsteher :wink:

Danke für den Tipp - That's it.

Dort hätte ich nicht gesucht - wieder was gelernt! 8)

Liebe Grüße
Alfred
 
Oben