Danke Danke:  0
Dislikes Dislikes:  0
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Unerwünschtes Nutzerkonto über "Windows hotmail" im Rechner festgeklebt

    postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  1. #1

    Registriert seit
    07.05.09
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard Unerwünschtes Nutzerkonto über "Windows hotmail" im Rechner festgeklebt

    Anzeige
    Halloh Freunde,

    ich habe enen HP Computer 64bit, Windows 8.1, im Moment ohne Probleme. Außer dem folgenden.

    Bei irgend einem Bestätigunsprozess habe ich meine Windows hotmail-Adresse eingegeben; seither verwendet sie das Windows Programm als zentrales Benutzerkonto im PC. Mehrfach habe ich gelesen, dass dieser Ankleb-Effekt auch von anderen usern im Netz beklagt wird - es ist fast so, als ob Microsoft damit sein "Live Esssentials"- und hotmail-Programm künstlich verankert. Denn es entsteht ja eine Art unauflösliche hotmail-Ehe. Auch die "Essentials" selbst lassen sich nur ganz schwer und mit Risiken aus der registry entfernen; der normale Löschprozess ist von den Microsoft-Regisseuren blockiert. Ich hab das mit dem IObit-uninstaller trotzdem gemacht.

    Das Benutzerkonto mit der hotmai-Adresse fixierten die Redmond-Leute jedoch ganz besonders: wenn man es aufruft, findet sich überhaupt keine Lösch-Möglichkeit. Wie sie bei allen anderen Nutzerkonten selbstverständlich vorliegt. Es existiert also für Uneingeweihte im Grund keine Möglichkeit, das aufgezwungene Etikett wieder loszuwerden.

    Aber vielleicht gibt es bei HaBo einen genialen Erfindergeist, der einen Ausweg weiß.

    Ich wäre dankbar
    Particus

  2. postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  3. #2

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    5
    Gefällt mir (erhalten)
    13

    Standard

    Hey,

    ich gebe mal kurz ein paar Randinformationen: Mit der Powershell [1] lassen sich nahezu alle Programme löschen. Diese ist auch bereits bei 8.1 enthalten.

    Zum Windowsnutzer: Sicherheitstechnisch kann es fragwürdig sein, wenn eine Mailadresse für den Login geändert wird, ohne irgendwelche weiterführenden Bestätigungen. Du kannst aber einen neuen Administratoraccount anlegen (auch ohne Mail-adresse, dazu im Dialog das Kleingedruckte beachten, da gibt es eine Textzeile "Ohne Windowsaccount forfahren" oder inhaltlich ähnlich), über diesen Wichtige Dokumente aus den eigenen Ordnern sichern, auf den neuen Admin übertragen, altes Konto löschen, neues ggf. umbenennen.

    Löschen von Accounts geht auch über die CMD mit Adminrechten. [2]


    [1] Programme installieren und entfernen mit PowerShell Package Management | WindowsPro (Zur Powershell gibt es auch detailreichere Seiten mit expliziten Anleitungen)

    [2] Add or Delete Users Account with Command Line in Windows - Windows

  4. postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  5. #3

    Registriert seit
    07.05.09
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Lieber Shalec,

    Danke für die Auskunft, die Deinen umfassenden Kenntnisstand ausweist.

    Ich habe auf mich auf "Weg 1" allerdings in zu viele Verzweigungen verirrt, um am Ende ein handfestes Rezept erschließen zu können. Die Verfasser selbst kommen zu einem ernüchternden Fazit und schreiben über die Handhabung des Programm Managements: "Aufgrund dieses universellen Anspruchs ist es aber relativ umständlich . . . weil man mit Providern und Installations*quellen hantieren muss. Die von Microsoft standard*mäßig vorge*gebenen Repositories wie PSGallery sind zudem nicht vertrauens*würdig, weil es sich dabei um Community-Projekte handelt."

    Der "Weg 2" über commandprompt ist geradliniger. Ich habe ihn nocheinmal (wie schon vor einigen Wochen) eingeschlagen. Und wieder nichts erreicht. Offensichtlich haben die Microsoft-Leute meine ganz zufällig eingefangene hotmail-Admini-Adresse digital festgeleimt, weil solche Querstränge die Verbindungen im Geschäfts-Universum festigen.

    Aber wie immer glt: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht findet sich doch noch ein Helfer, der den Tipp für einen Befreiungsschlag liefert. Ich möchte diese umständliche E-Mail-Anschrift, die das Zentrum des Rechners usurpiert hat, loswerden.

    Freundlichen Gruß von
    Particus

  6. postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  7. #4

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    5
    Gefällt mir (erhalten)
    13

    Standard

    Hey,
    mit der Powershell hast du einen fast vollen Zugriff auf das System. Du kannst damit sogar in Windows 10 Cortana deinstallieren. Es gibt bestimmt einen Weg über die Powershell einen Nutzer zu löschen oder angegebene Daten zu bearbeiten. Einige nennen die Powershell auch "Der Versuch von Windows Linux einzubetten"

  8. postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  9. #5

    Registriert seit
    07.05.09
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Lieber Shalec,

    auf Dein freundliches Drängen habe ich es mit powershell zum zweiten Mal versucht; Du schreibst ja, man habe damit "fast vollen Zugriff" auf Löschmöglichkeiten. Ich bin aber nocheinmal in mehreren Anläufen gescheitert und vermute, dass das Programm erst in Windows 10 (ich habe 8.1) überhaupt voll zur Verfügung steht. Auf meinem PC werden Eingaben wie etwa das initiale "Get-PackageSource" mit der Auskunft beschieden "the name is not recognized as the name of a cmdlet". Da scheint also keine Hoffnung für mich aufzuleuchten.

    Ich bedanke mich nochmals bei Dir - und stelle gleichzeitig dem team kundiger Haboisten erneut die ungelöste Jammerfrage: wie kann ich den mir (und manchem Anderen im Netz) von Windows aufgezwungenen hotmail-Administrator-account wieder loswerden?


    Particus

  10. Gefällt mir Shalec liked this post
  11. postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  12. #6
    Member of Honour
    Registriert seit
    07.12.04
    Danke (erhalten)
    21
    Gefällt mir (erhalten)
    528

    Standard

    Zitat Zitat von Particus Beitrag anzeigen
    Bei irgend einem Bestätigunsprozess habe ich meine Windows hotmail-Adresse eingegebenParticus
    Hast du da eventuell ein MS-Konto erstellt?

    Dann hilft Ein Microsoft Konto in ein Lokales Konto andern Windows 8.1 Deskmodder Wiki
    und
    https://support.microsoft.com/de-de/...-close-account

    Bitte Beipackzettel zu Nebenwirkungen lesen.

    Gruß
    Man sollte sich angewöhnen die Dinge öfters von Aussen zu betrachten,
    denn von Innen sieht das Hamsterrad auch wie eine Karriereleiter aus.

  13. postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  14. #7

    Registriert seit
    05.12.15
    Danke (erhalten)
    5
    Gefällt mir (erhalten)
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Particus Beitrag anzeigen
    Lieber Shalec,

    auf Dein freundliches Drängen habe ich es mit powershell zum zweiten Mal versucht; Du schreibst ja, man habe damit "fast vollen Zugriff" auf Löschmöglichkeiten. Ich bin aber nocheinmal in mehreren Anläufen gescheitert und vermute, dass das Programm erst in Windows 10 (ich habe 8.1) überhaupt voll zur Verfügung steht. Auf meinem PC werden Eingaben wie etwa das initiale "Get-PackageSource" mit der Auskunft beschieden "the name is not recognized as the name of a cmdlet". Da scheint also keine Hoffnung für mich aufzuleuchten.

    Ich bedanke mich nochmals bei Dir - und stelle gleichzeitig dem team kundiger Haboisten erneut die ungelöste Jammerfrage: wie kann ich den mir (und manchem Anderen im Netz) von Windows aufgezwungenen hotmail-Administrator-account wieder loswerden?


    Particus
    Gut zu wissen, dass die Powershell aus 8.1 nicht die gleiche ist, wie in 10 Ich würde jetzt mal den Anlauf von End4Win verfolgen. Ich beobachte den Thread noch weiter. Es gibt praktisch nichts, was man nicht lösen kann

  15. postbit_legacy mit 2x google adsense.txt DETAILS AKTIVITÄTEN Letzten Monat 29. Sep. Sie haben ein Element umbenannt Text postbit_legacy mit 2x google adsense.txt postbit_legacy.txt 29. Sep. Sie haben ein Element hochgeladen Text postbit_legacy.txt Keine aufgezeichnete Aktivität vor dem 29. September 2017 Alle Auswahlen aufgehoben Alle Auswahlen aufgehoben
  16. #8

    Registriert seit
    07.05.09
    Danke (erhalten)
    0
    Gefällt mir (erhalten)
    1

    Standard

    Anzeige
    End4win schrieb:
    [QUOTE=end4win;375421]Hast du da eventuell ein MS-Konto erstellt? Dann hilft Ein Microsoft Konto in ein Lokales Konto andern Windows 8.1 Deskmodder Wiki und https://support.microsoft.com/de-de/...-close-account Bitte Beipackzettel zu Nebenwirkungen lesen.


    Lieber End4win,

    zumindest mit dem Verdacht auf "Nebenwirkungen" hast Du recht behalten. Trotzdem bedanke ich mich für Deine Assistenz.

    Ich bin beim Versuch der Beseitigung des Microsoft-Kontos ("hotmail.de"), das ich so unabsichtlich wie einen Virus eingefangen habe, nach den Anweisungen der von Dir eingebrachten Deskmodder-Wiki-Seite vorgegangen. Die übrigens versichert, dass alles ganz harmlos sei.

    Tatsächlich ging die Abwahl kinderleicht vor sich, und ich atmete schon erleichtert auf, weil ich den aufgezwungenen hotmail-Administrator-account endlich los war.

    Aber leider war die harmose kleine Umstellung in Wirklichkeit eine lautlose Explosion. Danach war mein ganzer PC-Aufbau, die Ordnung meiner Texte und Bilder und auch die Struktur der über Jahre eingebauten software zerstört, so dass ich dem neuen Desktop fassungslos gegenübersaß, wie eine Ente vor dem ausgetrockneten Teich. Alle Versuche, das Chaos zu meistern, scheiterten aussichtlos. Ich sah mich in der (bald zum Wahn entartenden) Idee bestärkt, dass Microsoft absichtlich den Abschied von seinem Master-accoount verunmöglicht - und damit an der Quervernetzung zwischen lukrativen Geschäftszweigen festhält.

    Es blieb mir also nichts anderes übrig als den PC über einen (einige Tage zurückliegenden) Wiederherstellungspunkt völlig zurückzusetzen. Womit dann auch das herrschende Windowskonto wieder in seine Funktion eingesetzt wurde. Trotz dieser Rücksetzung blieb übrigens der Firefox-Browser "corrupted" und unzugänglich, und ich musste ihn durch Deinstallation/Reinstallation erst umständlich wieder in Gang bringen.

    Es scheint also, alles in allem, auch "Habo" keinen Ausweg aus dieser leidigen MS-Fallle anbieten zu können.

    Particus

Ähnliche Themen

  1. "anonyme" emails über IP-Adresse zuordnen?
    Von nichtnerd im Forum (In)security allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.05.13, 22:57
  2. "Delete" vs. "Move to trash"bei Linux Mint
    Von Shlyakh im Forum Linux/UNIX
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.02.13, 23:46
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.02.12, 23:18
  4. [RegEx] Zeichenketten finden, welche "foo" enthalten, ABER NICHT "bar"
    Von beavisbee im Forum (Web-) Design und webbasierte Sprachen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.09.11, 14:44
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.11, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •