acbuild und rkt, eigenes Base-Image

F

Fluffy

Guest
Hallo.

Als Vorbereitung auf meinen Serverumzug, dachte ich mir ich schau mir mal Container an.
(Lässt mich bzgl. SIP ruhiger schlafen).

Zur Auswahl standen Docker und rkt von CoreOS.

Nun kann ich bei Docker packer mit Ansible verwenden und ich kann mir die Boxen zusammenbauen.
Ähnlich verhält es sich mit rkt nur das ich da halt ein Shellscript laufen lassen kann.

Aber wie kann ich mein eigenes Baseimage erstellen?
In den Beispielen finde ich nur
acbuild --debug dep add quay.io/coreos/alpine-sh

Aber wie erstelle ich alpine-sh selbst?

Gruß

Fluffy
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bitmuncher

Senior-Nerd
Das Erstellen von Docker-Base-Images und rkt verläuft ähnlich. Du erstellst einen Tarball mit dem Root-FS und erstellst daraus das Image. Soweit ich weiss, funktioniert das bei rkt indem mit actool aus dem Tarball ein ACI-Image generierst und dieses dann mittels 'rkt fetch' importierst. Eine Beispiel-Anleitung für CentOS findest du z.B. unter Creating container base image of CentOS - Artem Sidorenko Ansonsten siehe auch GitHub - appc/spec: App Container Specification and Tooling

Für Docker hab ich vor 2 Jahren mal 'ne Anleitung am Beispiel von Debian geschrieben: http://bitmuncher.subnetworx.de/2014/12/31/docker-mit-eigenen-debian-images-nutzen/
 
F

Fluffy

Guest
Vielen dank Bit.
Links waren goldwert(wie immer :) ).
Läuft :) .
Gruß

Fluffy
 
Oben