Acer Aspire 8951G - Wechsel der CMOS-Batterie

sTEk

New member
Ständiger Reset der Uhr? Das klingt stark nach einer leeren CMOS-Batterie!

Wer einmal das "Vergnügen" haben sollte, diese bei einem Acer Aspire 8951G zu wechseln, der wird schnell feststellen, dass er dazu den gesamten(!) Lappi zerlegen muss. Die gute ist nämlich so verbaut, dass selbst das Mainboard vom Plasteträger gelöst werden muss, was aber nur gelingt, wenn alles andere demontiert wurde. Das ist natürlich ein Ding, das nicht "mal gschwind" gemacht ist.

Wenn man selbst etwas schmerzfrei ist oder aber derjenige, dem der Laptop gehört, dann kann man sich auch eine "Revisionsklappe" basteln. Diese ist am Ende nicht einmal sichtbar, da sie unter der Abdeckung für RAM, HDD etc. liegt!

Dazu muss man lediglich drei Seiten an der richtigen Stelle schlitzen und die Knickseite etwas einkerben. Dazu zieht man mit einem stabilen Cutter-Messer mit ganz kurz herausschauender Klinge oder ähnlichem vorsichtig drei Schnitte in Höhe der Batterielage. Keine Angst, da ist nichts drunter und auch das Mainboard ist weit entfernt. Die richtige Position findet ihr, wenn man nach dem auf der Unterseite etwas abgesetzten Bereich geht und dort längs in Richtung HDDs von 0,6cm..4,5cm (Bild 1) und hoch von 1,5cm..5cm (Bild 2) einritzt.

Dann könnt ihr bequem die Batterie wechseln...ist übrigens eine vom Typ 2032. Das Gesamtwerk sieht dann so aus:



stek-albums-offen-picture95-acer-8951g-position-cmos-batterie-x.jpg


stek-albums-offen-picture96-acer89acer-8951g-position-cmos-batterie-y.jpg
 
Oben