Auto Hacken

Kusanagi

New member
Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage, ist es möglich den Bordcomputer über eine USB Schnittstelle zu übernehmen?
Oder nur über OBD? Ich meine zum Beispiel die Aufgezeichneten Daten des Navis zu löschen. Oder
einstellungen am System vorzunehmen.

MfG
 

end4win

Member of Honour
Also so pauschal kann man dies nicht sagen. Dürfte sehr stark vom Fahrzeugmodel abhängig sein. In der Regel ist allerdings das Navi nur soweit in die Bordelektronik integriert, dass es zwar Funktionsfehler meldet, aber sich nicht über die OBD-Schnittstelle steuern läßt, hier dürfte höchstens ein Löschen des Fehlerspeichers, eventuell noch ein komplettes zurücksetzen auf Werkseinstellungen möglich sein. Für das Löschen von Datensätzen hat so ein Navi ja sein eigenes Menue.
Auf die OBD-Schnittstelle ist mir jetzt nichts von, vom Werk, verbaute USB-Schnittstelle im Auto bekannt, wenn dann ist so was über Bluetooth gelöst, da gibt es eine Menge Geräte, welche du einfach einstöpselst und über eine App entsprechenden Zugriff auf unterstützte Funktionen hast.

Gruß
 

Kusanagi

New member
Es geht um ein Citroen C4 Cactus von 2016, ich frage mich einfach ob das große Display auch Videos abspielen kann, aber ich finde leider keine Infos darüber. Die USB Schnittstelle ist direkt mit dem Bordcomputer verbunden. Ich habe gehofft das sich hier jemand mit sowas auseinander gesetzt hat.
 

end4win

Member of Honour
Naja, am Display wird es nicht liegen. Es müsste halt ein entsprechender Mediaplayer installiert sein oder werden.
Also rausfinden ob man an die Firmware rankommt (wie Updates bzw. neue Firmware installiert wird), auf welchem BS (linux, win, Android) es basiert, wieviel Speicherplatz und Prozessorleistung zur Verfügung steht und dann kann man losbasteln.
Aber immer im Hinterkopf behalten, dass man am Ende eventuell einen sehr großen Briefbeschwerer hat. ;)
Hier sehe ich auch das größte Problem an deinem Vorhaben, dass eben das Video läuft aber nicht mehr genug Rechenleistung für den Motor da ist.

Gruß
 

Kusanagi

New member
Hmm.... Interessanter Gedanke, es in ein Quadcore drin, mehr weiss ich leider nicht, die Firmware wird auch über USB aufgespielt.
Es gibt auch erweiterungen die man via USB aufspielen kann, wie z.B. Radarwarner, daher dachte ich mir wenn es sowas gibt, dann vielleicht auch für Filme und Videos. Eigentlich hatte ich gehofft hier ist jemand der das schon mal gemacht hat^^
 

Chakky

Member of Honour
C4 hat doch das SMEG System drinne? Die dinger haben 2 Video eingänge (einmal für die Rückfahrkamera, der andere ist nicht belegt). Daran kannst du solche interfaces anschließen:

https://www.mobilplus.com/videoeins...mit-smeg-navlinkz-vl2-psa-hsd/612-vl2-psa-hsd

Ansonsten kann man mit den dinger nicht viel machen. Manche haben eine Android Box rangeklemmt über den besagten zweiten Video eingang und steuern damit alles. Ist aber mehr gefrickel und nicht wirklich brauchbar.
 

Kusanagi

New member
Ich habe gehofft das es vielleicht die Möglichkeit gibt einen Raspberry Pi an das Dysplay anzuschließen.
 

Chakky

Member of Honour
Dann schau das du ein Bild aus den Pi rausbekommst, was du an den Video eingang schickst. Dann ist der rangefummelt. Aber ein Pi in einer KFZ Umgebung stabil zum laufen bekommen, ist schon eine größere Herausforderung. (Die Spannungsversorgung ist das kleinste Problem)
 
Oben