Linux emulator für Windows 10

Kennt jemand einen sehr einfachen Linux-Emulator für Windows 10, wofür man, wenn's geht, auch kein Linux auf den Rechner zu installieren braucht?

Ich würde gerne einfach nur Linux-Befehle verwenden für einfache Operationen.

Kennt jemand AndLinux?

Befürchte, wenn ich Linux drauf installiere, dass dann vielleicht mein PC dann nicht mehr richtig funktioniert. Hätte gerne einen Emulator zum experimentieren. Kenne mich damit gar nicht aus.
 

bitmuncher

Senior-Nerd
Schau dir Cygwin an, wenn du nur die üblichen Konsole-Tools brauchst. Alternativ kannst du Linux auch als VM, z.B. mittels Virtualbox, installieren. Da kann auch nicht wirklich was schief gehen.
 

bitmuncher

Senior-Nerd
Das Problem mit sämtlichen Live-Systemen (egal ob von CD/DVD oder USB-Stick) ist die Performance. Brauchbar um zu prüfen ob eine Distribution mit der Hardware klar kommt und mal kurz reinzuschauen, aber für den regelmäßigen Einsatz einfach zu langsam.
 

schwedenmann

Stammuser
Hallo

Oder man benutzt das Linux-Subsystem in Win10

mfg
schwedenmann
 
Was passiert, wenn man linux als ISO image auf dem usb Stick hat und den pc von usb Stick bootet? Wird es dann installiert oder läuft linux dann?
 

schwedenmann

Stammuser
Hallo

Kommt darauf an, wie du das linuximage auf den USN-Stick verfrachtet hast. Wenn du es nur kopiert hast, ist der Stick nicht bootfähig. hast du dagegen einschlähe GUI-Programm, oder unter dd dazu verwendet läuft das linux (im falle z.B. einer Livecd wie systemrescuecd, oder es wird installiert, wenn du z.B. die debian-testing-netinst.amd64.iso auf den stick geschoben hast.

mfg
schwedenmann
 
O.K. habe jetzt mit Linux live usb creator meinen USB Stick bootfähig gemacht (dafür linux mit verwendet), dann im bios boot-Reihenfolge verändert. Und jetzt funktioniert es. Habe es mir kurz angesehen, noch keinen Plan. Aber als ich in der command line etwas eingeben wollte, waren paar Zeichen auf andren tasten als gewohnt. Wie kann man das ändern. Könnte sein, dass ich englisch als Sprache beim creator verwendet habe. Kann man das irgendwie ändern?
 

schwedenmann

Stammuser
Hallo

Meistens ist zumindest bei den Linelinuxcds engl. als tastataurlayout festgelgt. Ob und wie man das ändert hängt vom Linux, bzw. von der livecd ab. Ich da mal auf die HP gehen, eventuell kann man de-DE-utf8 auch beim Booten mitgeben, da mu0t du einfcah die docu dir reinziehen. Manchmal gibt aber auch keien Lokalisierung in deutsch, kann auch passieren.

mfg
schwedenmann
 

schwedenmann

Stammuser
Hallo

Was passiert, wenn man linux als ISO image auf dem usb Stick hat und den pc von usb Stick bootet?
Kommt auf das Linuximage an,das du verwendet hast.

Im Falle von z.B. netinstall bei Debian, läuft dann die Installationsroutine von Debian ab. Hast du sowas wie slitaz, oder eine andere beliebige Livecd auf dem stick,wird das Linux vom Stick gebootet und alles läuft im RAM ab,es wird nichts auf die Platte geschrieben.

mfg
schwedenmann

P.S.
Als Ausweichdektop,auch wenn es laut @bitmuncher langsam ist,was bei meinen Tips nicht der Fall ist, wären m.M. nach Slitaz,damnsmallinux oder puppylinux sehr geignet. Diese lassen sich auch auf HDD installieren, bzw. man die configs auch teilweise persistant speichern.

mfg
schwedenmann
 
Oben