Aktueller Inhalt von citizenfive

  1. C

    Spurenarmes / möglichst anonymes Surfen heute möglich?

    hmm... ja, da ist was dran. Da muss ich mir mal meine Internetbeteiligung gut überdenken... die Zeit wächst über den Kopf hinaus. Qubes, whonix ... ausschließlich Torbrowser... man kann da so halbwegs damit fahren. Die Beteiligung an Twitter, FB und Co. das ist so eine Sache.
  2. C

    Spurenarmes / möglichst anonymes Surfen heute möglich?

    klar, mehr Anonymität = weniger Usability... die Frage ist mir immer, wo ist die gut machbare Mitte. Ich habe gehört, man kann statt JS zu blocken, es mit Addons irgendwie verfälschen zu lassen. Bin dem aber noch nicht weiter nachgegangen. JS-Restrictor ist das Thema. Hast du dich damit schon...
  3. C

    Spurenarmes / möglichst anonymes Surfen heute möglich?

    hmm... wenn ich das hier lese: https://www.whonix.org/wiki/Data_Collection_Techniques dann scheint die Sache nicht ganz so einfach zu sein. Früher hätte das von dir Erwähnte wohl ausgereicht. Heute ist die automatische Datensammelei derart ausgeklügelt, dass man da kaum mehr drum herum kommt...
  4. C

    Spurenarmes / möglichst anonymes Surfen heute möglich?

    Hi, das leidige Thema des spurenarmen Surfens halte ich heute für eine ziemlich schwierige Angelegenheit. PlugIns: uMatrix, skipRedirect, DecentralEyes, SmartRefferer, NeatURL, CanvasBlocker, FirstPartyIsolation Doch schon hast du einen Fingerprint, der auffällt. + Tracker via DNS blocken...
  5. C

    Gelöschte SMS nachvollziehen?

    ja, das ist wohl ein guter Tipp! Krankmeldungen etc. müssten dann eigentlich alle stets per eMail rausgehen.
  6. C

    Gelöschte SMS nachvollziehen?

    Daran dachte ich auch schon, im Grunde könnte ich das Gegenüber fragen. Kommt nur im Rechtsstreit nicht so gut. Gibt es da Empfehlungen für solche Datenrettungssoftware? Wobei ich vermute, dass es mit meinem GrapheneOS eh schwierig wird. Ich habe jetzt mal den Support von Silence angeschrieben...
  7. C

    Gelöschte SMS nachvollziehen?

    Hallo, ich bin im Rechtsstreit mit dem Arbeitgeber und muss ganz alte Geschäftliche Unterhaltungen per SMS herauf holen. Das Problem ist, dass die nicht mehr drin sind, es geht nicht so weit zurück. Ich nutze Silence für die SMS, die Unterhaltungen waren nicht verschlüsselt. Wahrscheinlich habe...
  8. C

    Tor-Nutzung als VPN-Roadwarrior auf ipfire??

    Hi, ich habe da mal die nächste Schnapsidee zum Ausprobieren :D ... vermute aber, dass es nicht geht. Gibt es eine Möglichkeit als Roadwarrior auf Tor in ipfire zuzugreifen? Das Problem ist ja, der läuft auf Socks5-Basis, also nur als Proxy möglich. Für mein Roadwarrior müsste er also im...
  9. C

    Netflix über Tor?

    woooww... welche großartige Lösung... langweilig :D Und Rundfunkgebühren zahlt eh jeder, ob er will oder nicht. Von der Sicherheit wohl eine gute Lösung, von der Flexibilität nicht so.
  10. C

    Netflix über Tor?

    ah, da ich selbst kein TV schaue, habe ich mich nie damit befasst... was es da alles heutzutage gibt :D Wie es aussieht gibts da sogar netflix addon, verstehe ich es richtig. Also Raspi holen, Kodi drauf und zwischen TV und Router schalten.
  11. C

    Netflix über Tor?

    hmm... ja, das ist sicher eine bedenkenswerte Komponente zwecks der Tor-Belastung. TV nicht ins Netz lassen ist allerdings heutzutage recht sinnlos, weil so ziemlich alles übers Netz läuft. Also würde es sich eher darum handeln, präziese FW-Regeln zu erstellen und entsprechende Verbindungen zu...
  12. C

    Netflix über Tor?

    Hi! Heute kam ich aus etwas Langeweile auf eine Schnapsidee und hab Neflix mit einem Tor-Raspi im Netzwerk verbunden. Wenn man die exit nodes auf DE stellt, dann kann man tatsächlich Netflix über Tor glotzen. Dann kam mir allerdings die Frage, wieviel Sinn das macht. Vermutlich in Bezug auf...
  13. C

    Mensch in einer Sackgasse der totalen Dehumanisierung

    Der Unterschied ist nur theoretisch. Die Praxis der Psyche sieht da pragmatischer aus. "Nicht-wollen" ist gebunden an Absichten, werden sie reflektiert kommt man dem Entsagen recht nah. Es sei denn, man will es aus antipathischen Gründen nicht. Reflektiert man aber diese, wird man doch so...
  14. C

    Mensch in einer Sackgasse der totalen Dehumanisierung

    nun, dafür haben wir ja ein gewisses Regelwerk aus Gesetzen. Sie haben durchaus ihren Sinn, damit das Auskosten der Abgründe sich nicht völlig im Krankhaften verlieren kann und vor allem den anderen Menschen nicht misshandelt. Die Grenzen moralisch gesunder Gesetze sind natürlich schwierig zu...
  15. C

    Mensch in einer Sackgasse der totalen Dehumanisierung

    Das habe ich schon verstanden und genau deswegen meine ich, dass das eben NICHT zu Vollkommenheit führt. Die asketischen Ideale wurden schon in vorchristlichen Zeiten ad absurdum geführt. Die Auseinandersetzung mit und an der Welt ist das, was zu dem Menschen zwangsläufig gehört, ob er will oder...
Oben