2 mal selbe Easybox 904 LTE gefunden nur Mac Adr. unterscheidet sich um ein zeichen.

orangensaft

New member
Hallo das sind meine ersten Fragen.

Unsere Easybox-2A7022 heißt Voadfone Easybox 904 LTE.

Mir ist gestern aufgefallen als ich eine W-lan Finder App auf dem Galaxy S5 benutzte das unsere Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 2 mal gefunden wird nur die Mac Adresse unterscheidet sich um das letzte Zeichen, ansonsten stimmen beide Mac Adressen komplett über ein.

Ist es möglich das jemand unsere Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 geklont hat und darauf hofft das sich eines unserer Geräte versehentlich automatisch mit der geklonten Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 verbindet und das dann von uns Dateien von Geräten geklaut werden können.

Falls sich jemand Zugang zu unserer Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 verschafft kann diese Person dann auf die Dateien, Dokumente, Bilder, Musik usw. auf einem unserer Windows Vista Laptops zugreifen?

Unsere Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 hat 100% Signalstärke.
Die andere fremden Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 (wo sich als eine Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 ausgibt) hat 70% Signalstärke.

Kann sich eines unserer Geräte ausversehen Verbinden(weil beide Easyboxen den gleichen Namen haben und fast die selbe Mac Adresse haben bis auf das Letzte Zeichen das stimmt nicht überein) mit der fremden Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 verbinden?

Kommt eines unsere Geräte durcheinander und verbindet sich ausversehen mit der fremden Easybox, da Name und Mac Adresse übereinstimmen bis auf das Letzte Zeichen?

Ich habe gelesen das man anhand einer Mac Adresse einer Easybox das Passwort berechnen kann mit einem script.
Kann man das Passwortes unserer Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 auch mit der Mac Adresse über ein Script berechnen?

Ist unsere Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 sicher gegen Angriffe über das W-Lan?
Ist unsere Easybox 904 LTE/Easybox-2A7022 sicher gegen Angriffe über das Internet?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich freue mich über jede Antwort von euch.
 
Zuletzt bearbeitet:

end4win

Member of Honour
Hallo,
wie wäre es wenn du uns mitteilst, um welches Modell es sich handelt?
Ansonsten gehe doch einfach mal ins Konfigurationsmenue und ändere die SSID und das Passwort deines WLAN's und schau einfach nach ob noch andere Dienste von ihr angeboten werden, wie Gastnetz, Netzlaufwerk, öffentlicher Hotspot ...... Nach dem Ändern des Passwortes brauchst du dir auch keine Gedanken machen ob dieses aus irgendwelchen Gerätedaten berechenbar war.
Du kannst natürlich auch nur an der Box das WLAN ausschalten und nochmal schauen
ob nur eine SSID verschwunden ist.

Gruss
 

SchwarzeBeere

Moderator
Mitarbeiter

PatrickS

Stammuser
Hallo das sind meine ersten Fragen.

Mir ist gestern aufgefallen als ich eine W-lan Finder App auf dem Galaxy S5 benutzte das unsere Easybox-2A7022 2 mal gefunden wird nur die Mac Adresse unterscheidet sich um das letzte Zeichen, ansonsten stimmen beide Mac Adressen komplett über ein.
Vermutlich macht die Easybox zwei WLANs auf. Eines auf 2,4 und das andere auf 5 GHz. Soweit normal.

Ist es möglich das jemand unsere Easybox-2A7022 geklont hat und darauf hofft das sich eines unserer Geräte versehentlich automatisch mit der geklonten Easybox-2A7022 verbindet und das dann von uns Dateien von Geräten geklaut werden können.
Wenn ein Angreifer das macht, dann verwendet er die gleiche MAC-Adresse und nicht eine andere.

Falls sich jemand Zugang zu unserer Easybox-2A7022 verschafft kann diese Person dann auf die Dateien, Dokumente, Bilder, Musik usw. auf einem unserer Windows Vista Laptops zugreifen?
Die Gefahr sich per Mail einen Trojaner einzufangen, über den ein Angreifer Zugriff auf Deinen PC bekommt ist höher.

Wenn jemand an Deine Daten will, dann ist der "Einbruch" in Dein WLAN eher aufwendig. Weil der Angreifer räumlich in der Nähe sein muss. Dein Nachbar oder ein Fremder im Auto vor dem Haus. Letzteres ist schon ziemlich auffällig. Und wenn der Angreifer in Deinem WLAN ist, bzw. Deine Geräte im WLAN des Angreifers, dann ist er noch nicht auf Deinem Gerät.

Kann sich eines unserer Geräte ausversehen Verbinden(weil beide Easyboxen den gleichen Namen haben und fast die selbe Mac Adresse haben bis auf das Letzte Zeichen das stimmt nicht überein) mit der fremden Easybox-2A7022 verbinden?
Theoretisch ja.
 

orangensaft

New member
Hallo,
wie wäre es wenn du uns mitteilst, um welches Modell es sich handelt?
Ansonsten gehe doch einfach mal ins Konfigurationsmenue und ändere die SSID und das Passwort deines WLAN's und schau einfach nach ob noch andere Dienste von ihr angeboten werden, wie Gastnetz, Netzlaufwerk, öffentlicher Hotspot ...... Nach dem Ändern des Passwortes brauchst du dir auch keine Gedanken machen ob dieses aus irgendwelchen Gerätedaten berechenbar war.
Du kannst natürlich auch nur an der Box das WLAN ausschalten und nochmal schauen
ob nur eine SSID verschwunden ist.

Gruss
Das Passwort habe ich schon geändert und die SSID auch.
Es handelt sich um die Vodafone Easybox 904 LTE.
Ist die Vodafone Easybox 904 LTE allgemein Angreifbar per W-lan oder per Internet und kann das Passwort bei der Vodafone Easybox 904 LTE mit gewissen Daten berechnet werden?
 

orangensaft

New member

end4win

Member of Honour
WPS - WiFi Protected Setup
Soviel mal zu WPS und Sicherheit.
In kurz:
Ja, WPS ist nicht sicher.
Es ist ein Tool, dass dem Admin das Leben erleichtern soll, weshalb es nur eingeschaltet
sein sollte, wenn es gebraucht wird um ein WLAN-Geräte ins Netz zubringen.

Zu deinem Gerät empfehle ich:
http://webadmin.vodafone.de/download/pdf/HB-EasyBox_904_LTE.pdf
Seite 66 & 67
Die Erste Methode ist sicher.
Die Zweite eben das Einfallstor, wenn du es nach der Nutzung nicht deaktivierst.

Gruss
 

orangensaft

New member
Es geht mir rein um die Vodafone Easybox 904 LTE/ Easybox-2A7022 ob diese gegen die unten stehenden Hacking Angriffe sicher ist und ob die Vodafone Easybox 904 LTE/ Easybox-2A7022 auch gegen andere Hacking Angriffe sicher ist.

Wenn die WPS Funktion Speziell an der Vodafone Easybox 904 LTE/ Easybox-2A7022 an ist, kann dann jemand durch eine WPS Pixie Dust Attack den WPS Pin oder die Phassphare herausfinden oder durch das andere Tool? -(Reaver, siehe unten)


Methode 1
Seite bitte öffnen. - Ich weis nicht wie dieses Tool heist, ich denke Reaver, ich weis es aber nicht genau...>> WPS Pin knacken und WPA Password auslesen mit Reaver Anleitung - reaver - wifi4free forum

Methode 2
WPS Pixie Dust Attack >> Google

Oder gibt es noch andere Methoden wie die WPS Funktion ausgenutzt wird um den WPS Pin zu berechnen oder die Phassphare zu berechnen?

Würde mich freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet bezüglich dieser Angriffs/Hacking Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

SchwarzeBeere

Moderator
Mitarbeiter
Die Easybox 904 ist schon gute 3-4 Jahre alt und Angriffe gegen sie oder ihre Verwandten sind bekannt. Die Wahrscheinlichkeit ist daher hoch, dass sie anfällig gegen einen Angriff war, solange du nicht regelmäßig Firmware-Updates gemacht hast oder selbst Hand an die Konfiguration gelegt hast bzw. das einen anderen hast machen lassen. Aber unter uns: Wer macht das schon, wenn mal alles funktioniert ;)

In diesem Sinne folge bitte dem Vorschlag von end4win:
- Alle Passwörter ändern
- Alle WPA Keys ändern
- WLAN-Name ändern
Und schalte WPS ab, wenn du auf Nummer sicher gehen willst. Außerdem solltest du, sofern nicht schon vorkonfiguriert, WPA2 einsetzen anstatt WPA. Wie das geht solltest du mit der ebenfalls von end4win verlinkten Anleitung herausfinden.

Eine Bitte noch am Ende: Es reicht ein Thread zu diesem Thema. Mehrfache Posts oder PMs sind überflüssig und bringt die Mitgliederinnen und Mitglieder eher dazu, irgendwann einfach "auf Durchzug zu schalten", als dir weiter zu helfen. Es sollte also in deinem eigenen Interesse sein, dich an die üblichen Umgangsformen und Regeln zu halten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben