Bios Update

ISOLI

Member
Hallo ihr Lieben,
wie bereits im Thread-Titel zu entnehmen ist würde ich gerne ein Bios Update durchführen.
Warum eigentlich fragt sich der ein oder andere? Nun ich habe keinerlei Probleme mit der Hardware alles wird soweit erkannt.
Nun meine eigentliche frage, ist es zu empfehlen ein Bios Update durchzuführen, ausschließlich wenn es sich dabei lediglich um Security Updates handelt ?

LG
ISOLI
 

ISOLI

Member
Hallo ihr Lieben,
ich habe ein Problem mit dem Bios/UEFI flashen.
Und zwar wenn ich auf die Website des Hersteller meines Thinkpad gehe(siehe hier)
Und mir dort die ISO Datei n10ur27w.iso runterlade und mit einem Archivmanager öffne ist die Datei leer,
habe u.a. auch probiert die Datei mit dd auf einen USB Stick zu schreiben, selbiges Problem.

Habt ihr eine Idee was ich falsch mache ?

Gruß
ISOLI
 
Zuletzt bearbeitet:

CDW

Moderator
Mitarbeiter
Und mir dort die ISO Datei n10ur27w.iso runterlade und mit einem Archivmanager öffne ist die Datei leer,
habe u.a. auch probiert die Datei mit dd auf einen USB Stick zu schreiben, selbiges Problem.
Hab's mal 'runtergeladen.
Bei Lenovo wird mir keine partout Prüfsumme angezeigt, daher mal zur Überprüfung:
Code:
md5 n10ur27w.iso                                                          
MD5 (n10ur27w.iso) = b343467c196b847a38b5ac569ac4a3c8
SHA256 (n10ur27w.iso) = 279050f0a84e730edcfcc225bbc9ba8cc416dee1f599921a60fe9359923e9174
crc32 n10ur27w.iso
a0f8e1d5
Eingebunden als CD bootet ganz normal in VirtualBox:
2020-05-15:23:42:33.png
Bezüglich USB-Stick die Readme beachten:
This package provides the ISO image file of UEFI BIOS which is compatible with
CD/DVD/BD writing software to create the CD/DVD/BD for the UEFI BIOS update.
Wenn mich nicht alles täuscht, muss es eine Hybrid-ISO sein, damit sie auch von USB-stick gebootet werden kann.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

schwedenmann

Stammuser
Hallo

bei einem Biosupdate bei einem Mainboard bin nicht der Meinung, das man updaten muß, oder sollte. das kommt darauf an, was beim Biosupadte zur vorigen Version geändert wurde (never change a runing system ). Beri firmwareupdates von routern, etc. ist das nat. was anderes, aber bei einem Mainboardbiosupdate, sollten schon schwerwiegnde fehler behoben sein, blos performanceverbesserungen, etc. rechtfertgen kein update.

mfg
schwedenmann
 

kaputtnik

Stammuser
Das Changelog sollte man sich zwar generell anschauen, aber da inzwischen solche Sachen wie Intel ME und Thunderbolt-Kram auch mit einem Bios-Update gepatcht werden, ist inzwischen die Wahrscheinlichkeit, dass es ein wichtiges Update ist, höher als dass es ein unnötiges ist.
Davon ab sind die Sicherheitsmaßnahmen inzwischen so hoch, dass man beim Flashen kaum noch was kaputt machen kann.
Kosten Nutzen haben hier in den letzten Jahren den Platz getauscht.
 

ISOLI

Member
Hab's mal 'runtergeladen.
Bei Lenovo wird mir keine partout Prüfsumme angezeigt, daher mal zur Überprüfung
Eingebunden als CD bootet ganz normal in VirtualBox:
Wenn mich nicht alles täuscht, muss es eine Hybrid-ISO sein, damit sie auch von USB-stick gebootet werden kann.
Super das es bei dir klappt!.
Ich kann beim besten Willen nicht mal VirtualBox als deb. Datei installieren.Obwohl ich alles soweit befolge wie es auf der VirtualBox Website steht.

:cautious:

Der Grund warum ich das Bios flashen möchte ist, weil das Trackpad einwenig spinnt und ich mir erhoffe dadurch u.a. dieses Problem zu lösen.
 

schwedenmann

Stammuser
Hallo


Der Grund warum ich das Bios flashen möchte ist, weil das Trackpad einwenig spinnt und ich mir erhoffe dadurch u.a. dieses Problem zu lösen.
Wenn trackpad = Touchpad ist, dann ist jedenfall unter linux ein Biosupadet die falsche baustelle um das problem zu beheben.
Da würfe ich mal xorg und die entsprechenden treiber (synaptics ?) unter die Lupe nehmen. Außerdem dann mal googlen anchdem du den typ des touchpads unter linux rausgefunden hast, ob das native unterstützt wird, oder ob du ev. eine eigene Konfiguration erstellen mußt.

mfg
schwedenmann
 
Oben