crAckme: keko-1.0 [solved]

#1
Hallo!
nach langer zeit mache ich mich mal wieder daran, ein crackme zu schreiben.


Aufgabe:
finde das passwort (und poste es) ohne zu patchen.

Benutzt Sprache:
C

Geschätzter Schwierigkeitsgrad:
mittelschwer


Ich hoffe, ihr habt spaß daran!



lg, speedo
 
#6
inspiriert hat mich die art und weise der implementierung von binären bäumen in http://www.mikekohn.net/file_formats/kunzip.php - das kommt dem originalem code recht nahe (was die verwendung der binärbaum-arrays angeht). :)

naja, wenn du mal zeit hast, deine vorgehensweise zu erläutern, dann lass hier deinem schreibdrang freien lauf *gg*

freut mich, dass es gefaellt :)
 
#7
Nach meiner allerdings mehrjährigen Abwesenheit vom Reverse Engineering, nun schaffe ich einen Wiedereinstieg daran. Also möchte ich gern zeigen, wie man auflöst das interessanten Crackme, das von Speedos entworfen ist.

Bei diesem Crackme man muß zwei Wertreihe identifizieren. Zuerst: der resultierende/verarbeite Werte aus jeder Eingabe, die der Benutzer durch die Tastatur wählt. Und zweitens: die erwartete Werte, die zu jedem besonderen Kennwortsoffset entspricht. Beide Reihen sind vom selben Ablauf (der unter Windows XP bei Addresse 401290h angeruft wird) ausziehbar.

Die Programausführung endet so bald als (1) man eine inkorrekte Taste drückt oder (2) die Validierung knosekutiv sechzehnmal erfolgt. Ich habe eine detallierte Darstellung -sogar mit Ollydbg Bildern- vorbeitet, die unter Eine lange uberfallige Darstellung im Bereich des Reverse Engineering zur Verfügung steht.

Iñaki
 
Oben