Debian

G

Ghost

Guest
Name: Debian GNU/Linux Guide Woody
Autor: Michael Bramer,...
Seitenanzahl: 400 Seiten
ISBN: 3936759006
Erscheinugsdatum: September 2002
Bestellen: amazon
Beschreibung:
Debian GNU Linux Woody Guide" ist ein Einführungsbuch in UNIX und Debian Release Woody. Die hauptsächlich beschrieben Plattform ist Intel 386, wegen der höchsten Verbreitung (Debian gibt es für viele weitere Plattformen). Es liegt dem Buch keine CD bei (es wären für Woody sowieso mindestens 7 Stück gewesen).

Das Buch ist in drei Hauptabschnitte eingeteilt:
- Installation und Konfiguration
- Praktische Anwendung
- Referenz

Hier die Hautpkapitelüberschriften:

1. Einführung
2. Erste Schritte
3. Konfiguration des Systems
4. Login
5. Grundlagen
6. Shell benutzen
7. Mehr über Dateien
8. Mit Textdateien arbeiten
9. Drucker
10. Das X Window System einrichten
11. Das X Window System
12. Dateisystem
13. Benutzer- und Gruppenverwaltung
14. Netzwerk konfigurieren
15. Die Paketverwaltung von Debian
16. Themen für Fortgeschrittene
17. Anhänge

Ich bin bei der Bewertung dieses Buches ein wenig zwiespältig. Das UNIX Allgemeinwissen war für mich nicht so interessant. Die Debian Spezialdinge waren der Grund meines Kaufes. Aufgrund des verhältnismäßig geringen Umfangs kann das Buch weitere UNIX und Linux Bücher für den Anfänger nicht ersetzten. Ich hätte gerne nur ein Spezialbuch zu Debian gehabt ohne UNIX Einführung. Meine Bitte an der Autor wäre: ?Mehr Debian und weniger UNIX/Linux in diesem Buch".

Die Spezialitäten von Debian sind ein wenig über die Kapitel verstreut (Ausnahme Kapitel 15 mit der Paketverwaltung, die spezifisch für Debian ist).

Man bekommt sicherlich einen guten Überblick. Der Autor / die Autoren haben sich bemüht zu den meisten Themen noch die externen Verweise / Quellen mit anzugeben, damit man sich über die Details informieren kann. Der Autor ist der Meinung, dass man die Kommandozeilen Tools und die Konfigurationsdateien der Programme kennen muss und man sich nicht auf ?Klicki-Bunti" Werkzeuge verlassen sollte, was ich für den richtigen Ansatz halte.

Ich kenne persönlich kein weiteres deutschsprachiges Buch zu Debian Woody (3.0).
 
Oben