Deluge Firewall Fedora Fritzbox

Mechanius

Member
Hi,

sorry das Thema ist nicht ganz glücklich und ich bin mir nicht sicher ob Linux nicht der richtige Bereich wäre. Aber trotzdem:
Ich bekomme mit Deluge keine eingehende Verbindungen hin. Früher gings es haben sich aber 2 Dinge geändert: 1. Ich bin von Ubuntu auf Fedora 11 gewechselt hab die Fedorafirewall mal abgeschaltet aber trotzdem keine Verbindung bekommen.
2. Alice hat die Fritzbox von meinem Vermieter getauscht auf die hab ich aber keinen Zugriff.

Jetzt würde ich gerne wissen wie ich testen kann obs an mir oder an der Fritzbox liegt. Ich würde ungern Ubuntu deshalb nochmal installieren. Falls es die Fritzbox sein sollte gibts da Kniffe um trotzdem eine Verbindung zubekommen?

Vielen Dank im Voraus
Mechanius
 

lightsaver

Moderator
Geht denn sonst alles, also surfen und so?
Meine Vermutung ist, dass in der Fritzbox Ports weitergeleitet werden müssen, was in der alten bestimmt gemacht wurde, in der neuen aber noch nicht. Dann müsstest du nämlich wirklich Zugriff darauf bekommen
 

proxy

New member
Original von Mechanius
Jetzt würde ich gerne wissen wie ich testen kann obs an mir oder an der Fritzbox liegt. Ich würde ungern Ubuntu deshalb nochmal installieren.
Nimm doch eine Ubuntu Live CD. Ich denke aber auch, dass es an der Fritzbox liegt.

Falls es die Fritzbox sein sollte gibts da Kniffe um trotzdem eine Verbindung zubekommen?
Eine Verbindung solltest du auch so bekommen, die Downloads sind ohne Port Forwarding nur langsamer. Eingehende Verbindungen ohne Port Forwarding, das wird nichts.

Man könnte auch versuchen, sich mit dem default Fritzbox-Login anzumelden um Port Forwarding zu konfigurieren, aber das wäre illegal :D
 

Mechanius

Member
danke ja geht alles bis auf eingehende Verbindungen.
Die Fritzbox hat nicht zufällig irgendwelche default weitergeleiteten ports?
 

lightsaver

Moderator
Wie sollte das denn gehen? Die Weiterleitung geschieht ja auf eine bestimmte IP, wie soll es da eine default-Weiterleitung geben?
 

lightsaver

Moderator
Hat sich für dich in der Einwahl denn etwas geändert? Damit meine ich, dass du z.B. vorher direkt eine pppoe-(Breitband-)Verbindung herstellen musstest und jetzt zum Beispiel automatisch im Lan bist oder so? Das könnte dann nämlich das Verhalten auch erklären
 

lightsaver

Moderator
Hmmm, möglicherweise war vorher UPNP aktiviert und jetzt nicht mehr. Damit können die Geräte eine Portweiterleitung automatisch im Router einrichten. Welche Voraussetzungen dafür alle erfüllt sein müssen und ob es bei dir der Fall gewesen sein kann, kann ich jetzt aber nicht sagen, da mir hier die Erfahrung fehlt. Ich schalte nämlich genau aus solchen Gründen grundsätzlich UPNP ab.

Wieso hast du denn keine Möglichkeit, auf die FB zuzugreifen? Kannst du nicht mal kurz mit deinem Vermieter reden? Vielleicht kann er auch einfach mal selber gucken, ob UPNP aktiviert ist oder nicht und dir das sagen und ggf. Umstellen.
Nach Google könnte aber auch ein aktives UPNP das Problem sein, da gibt es wohl einige Versionen, die da dann keine eingehenden Verbindungen mehr hinbekommen. Welche Version hast du denn genau? Vielleicht hat nämlich genau deine Version jetzt das Problem, die alte aber nicht.
 
Oben