Empfehlung Windows NT4.0 oder Windows2000 für Museumsbetrieb

tassilo

Stammuser
Moin MoinFür den Museumsbetrieb suchen wir einen "Windows Rechner" ich habe Lizenzen für ein NT 4.0 und Windows2000. Ich habe mit beiden Systemen nicht gearbeitet und kenne mich also nicht aus. Das Letzte OS aus Redmond das ich benutzte was NT 3.51 (auf einer Alpha und nicht x86). Was wir machen wollen : - Dateifreigabe - Druckersharing - "AD" Login sowohl für andere Windows (3.x, 95, 98) und linux/unix Rechnermeine Frage bekommt man das mit einem nt4 oder w2k hin? welches ist "besser" geeignet. die Hardware wird wohl irgendwas im rahmen p1/p2 und 64/128mb ram sein (was so rumliegt)vor allem der AD Login mach mir Kopfschmerzen. Ich weis das es mit einem "modernen ADUC" geht, machen wir auch in der Arbeit so, aber mit so alten Sachen? hat sich da ggf was am "Protokoll oder Handling" geändert?vielen dank im voraus.
 

schwedenmann

Stammuser
windows NT

Hallo

die Hardware wird wohl irgendwas im rahmen p1/p2 und 64/128mb ram
Muß es denn unbedingt dann auch museumsreife Hardware sein ?

win7pro 32 oder 64 bit bekommst du doch nachgeschmisen, Lizenz für 8-12€, das sollte die Kaffeekasse doch hergeben. Ein MB Am2+(AM3) + 4GB RAM bekommst du doch auch für unter 50€, teilweise schon weniger.

mfg
schwedenmann

P.S.
ein Debian oder CentOS könne das auch
 

tassilo

Stammuser
moin moin

vielen dank für deine Antwort, aber wie ich schon sagte ist das ganze für einen Museumsbetrieb.

grüße
 

SchwarzeBeere

Moderator
Mitarbeiter
Sehr interessantes Projekt, denn lang lang ist’s her...

Ein bisschen Recherche zeigt, dass du zumindest beim AD mit einigen Schwierigkeiten rechnen musst. Hier benötigst du für die Clients (Win 9x und NT4) eine Erweiterung namens Dsclient.exe, die MS nicht mehr zur Verfügung stellt. Hier wird also erstmal Suchen angesagt sein. Unter Linux sollte das mit Samba eher kein Problem werden.

AD gibt es erst ab Win2000. Unter NT4 gibt es trotzdem das Konzept der Domänen, mit einigen Unterschieden zu AD (A comparison between Active Directory and Windows NT directory services). Prinzipiell sollten ältere Windows Clientes (sprich Win9x und NT) mit NT4 Domänen keine Probleme haben, solange du auch die CDs dazu besitzt. Auch mit Linux sollte es keine Probleme geben (20.6.2.2. Windows NT4-based Domain Member Server).
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
Was wir machen wollen : - Dateifreigabe - Druckersharing - "AD" Login sowohl für andere Windows (3.x, 95, 98) und linux/unix Rechnermeine Frage bekommt man das mit einem nt4 oder w2k hin? welches ist "besser" geeignet. die Hardware wird wohl irgendwas im rahmen p1/p2 und 64/128mb ram sein (was so rumliegt)vor allem der AD Login mach mir Kopfschmerzen.
Nein - geht so nicht - no fucking way.

NT4.0 verwendet das "domain model", welches sich konzeptionell erheblich vom AD unterscheidet. Das kriegste auch mit irgendwelchen Wrappern nicht hin.
 
Ich würde auch zu Win2000 raten. Das ist der Nachfolger von NT. Dafür bekommt man noch eher Treiber und es ähnelt schon eher den heutigen Betriebssystemen. NT fühlt sich eher noch wie Win95 an, nur halt als Server.
 
Oben