Entscheidungshilfe Notebookkauf bitte

netter_man

New member
Hallo,

ich bin seit Tagen nach einem neuen Notebook am suchen und habe mich auf 2 Stück fixieren können, allerdings komme ich jetzt absolut nicht weiter, da ich beide nicht gegeneinander abwägen kann. Alleine schon weil ich mich mit der Hardware nur Grob auskenne.

Hier die 2 Notebooks:
Notebook 1

Notebook 2

Jetzt habe ich schon teilweise gelesen, das man One (ehml. Jahoo) vergessen kann. Ich habe mir aber auch Testberichte zu beiden Laptops angeschaut, und da ist kein Nachteil am One-Notebook zu erkennen.
Testbericht Notebook 1

Testbericht Notebook 2

Wichtige wäre mit bei diesen Notebooks das ich Crysis oder CoD4 spielen könnte.
(Spielen != voll und ganz genießen!)
Und ist es eigtl möglich an beiden Notebooks einen normalen PC TFT-Bildschirm an zu schließen? Und das 2. Notebook hat keinen DBTV Tuner, diese dinger gibt es doch bestimmt zum nachrüsten, oder?

Vielleicht weiß jemand von euch ja auch noch eine alternative dazu, aber bitte nur 15`` und nicht über 1,4k?

PS: Frohe Weihnachten ;-)

Danke schonmal im voraus,
Netter_man
 

Cyberm@ster

New member
Viele Leute, zu denen ich auch gehöre, haben schlechte Erfahrungen mit Acer gemacht. Die Laptops sind einfach Schrott! Nach knapp einem Jahr ging mein DVD-Laufwerk nicht mehr, das MoBo hat eine Macke und ein Scharnier Risse... Ausserdem ist der Support schlecht und die mitgelieferte Software schwerfällig. Von One hab ich noch nichts gehört, ich würde generell nur Markennotebooks kaufen. Zur Zeit sind Asus und Sony Vaio Notebooks recht beliebt und scheinen ihr Geld wert zu sein. Lenovo (ehem. IBM) hat einen guten Ruf weil die Notebooks gut ausgestattet und sehr langlebig sind, sind aber auch etwas teurer. Mit Notebooks und Spielen ist das aber immer so eine Sache... Schau dir mal die Systemanforderungen an und achte darauf dass die Grafikkarte eigenen Speicher hat und ihn nicht nur vom RAM nimmt. Eine stärkere Grafikkarte bedeutet aber auch eine kürzere Akku-Laufzeit! Es gibt auch DVB-T Tuner die man per USB anschliessen kann. Wenn dein Notebook einen VGA oder DVI Anschluss hat kann man da auch problemlos einen Bildschirm anschliessen. Ich bin etwas in Eile, tut mir Leid wenn ich mich irgendwie unklar ausgedrückt habe.

PS: Danke gleichfalls.
 

netter_man

New member
Hallo,
ich bin derzeit auf der Suche nach einem neuen Notebook, und zwar eins das auch zum spielen geeignet ist, aber 15``.

Also ich tendieren derzeit zwichen 4 Notebooks, und muss leider sagen das ich so viel zu den Sachen gelesen habe, das ich überhaupt keinen Durchblick mehr habe :-/
Welches würdet ihr Empfehlen? Alle 4 Wären mit unter 1500? noch gerade so ok für mich.
Spieleleistung/Allgemeine Leistung wäre mir am wichtigsten.
Als 2. ein Display das ?ok? ist.
Und die Verarbeitung sollte natürlich nicht unter aller Sau sein.

- One C7000 HD2600-XT
- Asus X53SA T7700
- Dell XPS M1530 T7250 8600M-GT
- Acer Aspire 5920G-702G25HN (http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_aspire_5920g702g25hn)

Wobei ich im C7000 den T7700 (2.4Ghz) nehmen würde und im Dell ebenfalls den T7700 und eine 7200rpm Festplatte!

Außerdem würde ich gerne wissen, ob das Dell mit einem T7700 (2,4Ghz) und einer 7200rpm Festplatte in der allgemeinen Leistung wohl an das C7000 mit dem T7700 herankäme, oder sogar besser wäre.



Mit freundlichen Grüßen
Netter_man
 

quux

New member
Also, ich kann dir zwar leider nicht bei deiner Entscheidung helfen, aber ich kann dir ein paar grundlegende Sachen zu Laptops/Notebooks sagen.

Auch wenn die ganzen Hersteller groß damit werben, dass Laptops den Desktop-PCs in nichts mehr nachstehn und man sie überall mitnehmen kann is dem in der Realität nicht immer so.
Technik ist empfindlich, und daher ist es immer so eine Sache einen Laptop mit sich rumzutragen (auch wenn sie angeblich dafür gemacht sind).

Nunja, ich hab längere Zeit in nem PC-Laden gearbeitet und mein Fazit sieht nu so aus:
Arbeitslaptops halten wirklich länger, die hochgezüchteten Gamernotebooks halten meistens gerade mal die Hälfte der Zeit. D.h. wir hatten überwiegend Laptop-Repaturen von jüngeren Kunden die den Laptop als Spielekonsole missbrauchten. Also ich glaub ich kann behaupten, dass bei uns die Spiele-Notebooks etwa 1 Jahr gehalten haben bis zu den 1. Reperaturen, die Arbeits-Notebooks im Schnitt 2 Jahre bis zur ersten Reperatur.
Meiner Meinung nach liegt das 1. wohl am Umgang, 2. an der Verarbeitung (fragt euch mal wieso die Notebooks so billig werden) und 3. am Gesamtkonzept des Notebooks. Wenn in meinem Notebook ne supergute Graka eingebaut is, muss z.B. die Kühlung stimmen, außerdem is die Technik eher für Desktop-PCs konzipiert und wird nur "zurechtgebogen" damit sie in Laptops passt. Wirklich für Laptop designed sind die Bauteile oft nicht.

Laptops sind zwar absolut in Mode, allerdings sind solche Trends halt net immer die Besten.
Ich hab mir vor etwa 3 Jahren auch so einen HighEnd-Laptop gekauft u.a. zum spielen und bin nu relativ ernüchtert (und komischerweise teilen viele meiner Kollegen mittlerweile diese Ansichten, egal ob sie nur mit dem PC arbeiten oder absolute Zocker sind).
Wenn du also hauptsächlich spielen willst, würd ich mir überlegen ob ich mir net nen schönen Desktop-PC baue. Den kannste für 1400 Euro schön ausstatten und du hast mehr Möglichkeiten als bei einem fertigen Laptop.
Wenn du den Laptop aber für unterwegs zum arbeiten brauchst, kann ich dir einen Thinkpad empfehlen. ;)
 

netter_man

New member
Hat denn jemand Erfahrung mit dem Bildschirm des XPS, das gibts ja mitlerweile optional mit "15,4" Breitbild WXGA+ (1440 x 900) TFT-Display mit TrueLife?"

Und weis jemand ob der 9Zellen Akku 1,5 cm (wie es ein Dell-Mitarbeiter sagte) oder 3cm (wie in einem Test) herausragt?


MfG
Netter_man
 
Oben