Fantec MR-35DUS2 2x1TB externes RAID

Mackz

Member of Honour
#1
  • Preis: 272,99 - inkl. 2x 1TB Samsung HD103SI Festplatten
  • Wo und wann gekauft: www.xtivate.de am 14.12.2009
  • Einsatzzweck: Datensicherung
  • Treiber: Plug&Play - keine extra Treiber benötigt
  • Kapazität: erweiterbar auf max 2x 2TB
  • Anschlüsse: eSATA, USB 2.0 (mitlerweile ist auch eine Version mit USB 3.0 erhältlich)
  • Betriebsmodi: RAID 0 / 1 / JBOD / BIG wählbar über Knopf an der Vorderseite
  • Material: Metallgehäuse mit Frontblende aus Kunststoff


Testbericht:
Der große Vorteil gegenüber anderen externen Raid Lösungen wie beispielsweise von Buffalo oder Lacie ist der, dass hier jede beliebige 3,5" SATA Festplatte verwendet werden kann. Fällt eine Festplatte aus oder möchte man die Kapazität erweitern, entriegelt man einfach den entspr. Festplattenschacht und tauscht die Platte gegen die neue aus - fertig. Bei anderen Herstellern läuft oft eine propritäre Firmware auf den Festplatten, die nur einen Austausch mit von dem Hersteller angeboteten Festplatten erlauben, oder umständlich die Firmware gehackt werden muss.

Ich betreibe das Gerät nun seit einem halben Jahr und bin bis auf ein paar kleine "Macken" sehr zufrieden damit.
Ich verwende es ausschließlich über eSATA im RAID1 Modus als Datenbackuplösung, kann also nichts dazu sagen wie es im USB-Betrieb läuft. Über eSATA wird es problemlos, wie man das erwartet als externe Festplatte erkannt und läuft schnell und stabil. Das Gerät ist sehr leise, man hört lediglich ein ganz leises Summen des Lüfters welcher sich auf der Rückseite befindet. Ich verwende das Raid unter Windows 7, laut Hersteller ist auch der Betrieb unter MacOSX sowie Linux unterstützt - da keine extra Treiber benötigt werden, müssen halt nur die Festplatten in dem entspr. Dateisystem formatiert werden.
Alle Einstellungen werden direkt am Gerät vorgenommen. Das Bedienfeld befindet sich auf der Vorderseite und enthält Netzschalter, RAID Level Schalter, Status LEDs der Festplatten (blau/rot).

Nun zu den kleinen Macken:
Beim Einschalten unter Windows 7 friert das System kurz für ein paar Sekunden ein, solange bis beide Festplatten betriebsbereit sind. Möglich das das an meinem Raid Controller Treiber liegt, mich störts eigentlich nicht weiter. Außerdem kommt es unter Windows 7 manchmal vor, dass man angeblich keine Schreibrechte für das Raid besitzt. Hier hilft dann nur das Raid ab und wieder anzuschalten. Einen Grund konnte ich dafür leider noch nicht ausmachen - es kommt jetzt aber auch nicht so häufig vor, als das es für mich eine große Einschränkung in der Verwendung darstellen würde. Besitzer/Benutzerrechte - Änderungen brachten bisher jedenfalls kein positives Ergebnis.

Da im Lieferumfang keine Backup-Management Software enthalten ist, verwende ich das kostenlose SyncBack um automatische Backups im Hintergrund nach einem bestimmten Zeitplan durchzuführen.

Fazit:
Kaufempfehlung für alle denen Ihre Daten wichtig sind ;)
 
Oben