Jemand drückt bei mir im ganzen Haus wlan & Mobilfunkfrequenzen

#1
Hallo,alle zusammen.Ich heiße zombie und habe ein kleineres Problem,denn jemand stört mit mindestens 2 Geräten , die jeweils eine Sendeleistung von 99 db haben sowohl das Mobilfunknetz als auch das Wlannetz aller Mieter im gesamten Haus.Ich selbst freunde mich gerade mit Kali-Linux an,weil man damit mehr möglichkeiten hat als vergleichsweise Windoofs.
Wie auf den bildern zu erkennen habe ich den störer schon ausfindig machen können.Immer wenn er mit den geräten im wlan auftaucht bricht die verbindung mobilfunk & wlan ab oder wird ganz mies.Also habe ich folgendes ausprobiert : habe wifite gestartet und seinen geräten deathouts gesendet,daraufhin verbesserte sich der empfang von den Funknetzen deutlich bei allen Mietern im Haus.
Seine Geräte werden aber unter ESSID nur mit MAC adresse angezeigt,was ich schon merkwürdig finde,von der hohen Sendeleistung mal abgesehen.Zum vergleich mein Nachbar hat eine fritzbox 7330 sl ,der kommt aber nur mit 30% sendeleistung bei mir an.
Anhang anzeigen 4366 Anhang anzeigen 4367
Wie gehe ich am besten weiter vor ?
Oder sollte ich gleich die Bundes-Netzagentur einschalten !?
 

Chakky

Member of Honour
#2
Also die Macadressen sind einmal ein Gerät von AVM -->Vermutlich Fritzbox oder Rangeextender
Das andere ein Gerät von Sercoom die machen von Router bis Überwachungstechnik so ziemlich alles was irgendwie funkt.

Wenn ich mir das so ansehe, ist ein Kaffee dir gegenüber, evtl setzen die auf verschiedene Geräte und dort ist eins falsch eingestellt und funkt deswegen zu stark. (Würde für das Kamerazeugs sprechen).

PS: Die genauen GPS Koordianten posten ist vielleicht in einen öffentlichen Forum keine gute idee :)
 
#3
Danke für die Antwort.Was das Cafe angeht,muß ich aber leider enttäuschen,das Gebäude steht seit mitte Januar leer.
Was die gelben Mac adressen angeht habe ich heute morgen mal mit network cell info app überprüft,was an der Hausecke in der Luft abgeht.
Ich konnte 3 Drohnen über dem Haus mit bloßem auge erkennen und 3 die sich im umfeld aufgehalten haben.Was dann auch die bewegungen erklären würde.
Da zeitgleich auch die Funknetze gestört sind,nehme ich mal an,die betreiben imsi catchen.Nur was kann man dagegen unternehmen ???
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#4
Wenn es nur ab und an ist kann auch sein dass jemand mit einem Jammer herumspielt :p
Das könntest du mithilfe eines Software Defined Radios (SDF) ermitteln. Allerdings musste da +/- 20 € für eine Antenne investieren.

Das da etwas im GSM Bereich durch Fehlconfig herumfunkt ist ziemlich unwahrscheinlich. Das passiert "aus versehen" eigentlich nur wenn man mit entsprechenden Sendegeräten herum"wobbelt".
Kommt schon mal bei Funkern vor, die herumbasteln.


die jeweils eine Sendeleistung von 99 db
'Orly? :)
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#5
Da zeitgleich auch die Funknetze gestört sind,nehme ich mal an,die betreiben imsi catchen
Dafür brauchst du auch eine Basisstation und auch wenn man das in einem Lastenumfang bauen kann, der von einer Drohne getragen wird, würde ich doch eher nicht davon ausgehen, zumal das mit deinem WLAN nix zu tun hätte, denn die Frequenzen sind doch ziemlich verschieden. Im übrigen könntest du am Telefon erkennen, wenn du dich in eine andere Station einloggst und ein Catcher macht auch keinen Sinn, wenn das "Opfer" nicht sprechen kann ^^.
 
#6
Es ist nicht nur ab und zu,sondern 24 Std.Wenn ich diese 2 Mac adressen jedoch angreife verbessert sich Handy & wlan empfang deutlich.
Werde mir dann wohl eine Antenne mit 100db besorgen müssen.
 

Chakky

Member of Honour
#8
24h und eine Drohne soll das machen? Die erste frage warum? Die nächste wenn die mit WLAN Kommunizieren müsste auch in Sichtweite irgendwo jmd sein der die Signale verarbeitet.

Es ist wohl wirklich wahrscheinlicher das jmd mit einen Jammer rumspielt.

Ich sehe an deinem Standort jede Menge Felder (für Drohnen in der Regel gut geeignet, aber die nähe zum Wasser kann auch gefährlich sein für ungebübte), Landwirtschaftsbetriebe und ein Kinderheim sowie eine Klinik (auf der anderen Seite des Sees), ich sehe da keinen grund für eine 24h Überwachung aus der Luft, Militär oder ähnliches scheint ja nicht in der nähe zu sein. (Außer ihr habt geheime Atomraketenstandorte unter den Feldern^^)
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#9
.Unteranderem ist da einer bei,der sich auf Infrarotkameras späzialisiert hat.
Eigentlich stellen die alles mögliche an Hardwarekomponenten her. Es koennte auch nen Netzwerkscanner/Drucker sein.

24h und eine Drohne soll das machen? Die erste frage warum? Die nächste wenn die mit WLAN Kommunizieren müsste auch in Sichtweite irgendwo jmd sein der die Signale verarbeitet.
Klar - bei +/- 30 Minuten Laufzeit dieser offensichtlich sturmfesten Drohne mit einem eingebauten AKW für die 99 db brauchste doch nur 5-6 Dinger und wenigstens 3 Leute, die das organisieren ;)

Es ist nicht nur ab und zu,sondern 24 Std.Wenn ich diese 2 Mac adressen jedoch angreife verbessert sich Handy & wlan empfang deutlich.
Verstehe - wenn du die MAC Adressen der Drohne (die nicht in deinem Netz ist) "angreifst", dann stellt sie automatisch auch das funken der Störsignale ein .. interessant :D


Also entweder hast du in einem Netzwerk eine wahnsinnig geile Fehlconfig (doppelte MAC) fabriziert, deine Mikrowelle geöffnet oder sonstwas - oder du redest Blech..



PS: Was machst du denn beruflich? :p
 
#10
Ein freund von mir hat informatik studiert,und wir analysieren gerade das Problem.Habe mir heute deswegen die app dji für Drohnen auf dem smartfone installiert,das besondere an der Software : Wenn sich ein gerät in der nähe befindet,das sich damit steuern lassen würde wird die Modellreihe angezeigt.In meinem fall eine DJI Inspire raw.Die dann auch noch direkt über dem haus steht.Da der Punkt in blau angezeigt wird,ist sie auch aktiv.Wäre es anders,dann ist der Punkt rot für inaktiv.Aller wahrscheinlichkeit hat das ding eine Wärmebildkamera,die das Funknetz stört.
Da die Drohne eine Max. flugzeit von 20 Min. hat muß sich der Pilot ganz in der nähe aufhalten.
Aber siehe selbst Anhang anzeigen 4370 Anhang anzeigen 4371
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#11
Kauf dir nen Luftgewehr und hol das Ding runter.
Oder schau eben wohin das Teil zurückfliegt.

Auch sonst gibt es mittlerweile schoene Anti-Drohnen tools.

Wieviele Drohnen der wohl hat..bei 24 Stunden Dauerstörung..
 
#12
Einmal im Ernst, denn ich gebe Chromatin recht ... Wie soll das funktionieren - Luftbetankung?
Entweder übertreibst du maßlos oder bindest uns einen Bären auf. :p

Mmmmhh... Aber ehrlich gesagt kann ich mir das aber sehr gut vorstellen das irgendwelche pubertierenden Kiddys
es toll finden die Oberweite deiner Nachbarin zu erkunden. Mmmhh... Vielleicht befindet sich eine Plantage in eurem Haus und die Polizei überwacht eure Unterkunft wegen des starken Stromverbrauchs und
der riesigen Wärmequellen ...

Kontaktiere die Sheriffs oder hole das Ding selber runter.
Luftgewehr finde ich, hört sich prima an ... :wink:
 
Zuletzt bearbeitet:

Pik-9

New member
#13
Wäre es nicht denkbar, dass ihr in eurer Umgebung einen nervigen Drohnen-Fan habt und ein anderer deiner Nachbarn sich davon so sehr belästigt fühlt, dass er seinerseits versucht, diese mit einem Jammer zu stören? Dass er dabei aber hauptsächlich nur den WLAN- und Mobilfunkverkehr seiner Nachbarn behindert ist ihm möglicherweise gar nicht klar bzw. egal. Das würde einiges erklären...

Viele Grüße,
Pik-9
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#14
@Pik-9

Erschwingliche Jammer (200-300 €) arbeiten schon noch in dem dafür vorgesehen Band und haben eine ziemlich begrenzte Reichweite ;)
 
#15
Hab jetzt endlich genug von dem Störer.Hab mit nem Kollegen ermittelt woher die kack-drohne kommen könnte.Bei uns in der Stadt gibt es so einen Bonzen-club namens " Lions - Club " .Zu dem gehören so Unternehmen wie : SPECHT Bauunternehmen ,Immotion Limited Immobilien.Oder es ist der verschissene Verfassungsschutz,der die Drogenbewegungen verfolgt.Oder die beobachtenmich,weil ich den Personalausweis ,der ja nur eine Vermutung darstellt,ablehne.
Jadenfalls nervt das gewaltig.Am liebsten würde ich die Drohnen Skyjacken und bei e-bay verkaufen.Arbeite jatzt schon mit Sn3rp OS Linux.
 
#16
Wenn es dich so stört und nervt, dann hast du bestimmt schon eine Kommunikation zu der örtlich ansitzenden Polizei aufgebaut. Erstatte Anzeige, denn dann müssen die freundlichen aktiv werden und der Sache auf den Grunde gehen. Zur Not - "Auge um Auge und Zahn um Zahn" - doch der Weg zum Luftgewehr ...:wink:
 
#18
Keine Drohne

Das kann sein wenn jemand mit ein imsi catcher durch deine bude läuft, denn eine drohne, hat nicht die absicht an dein fenster zu fliegen und dich beim (kali linux erforschen)
ui stören. also möglichkeiten, der typ hat imsi catcher, oder glaskabel high end internet womit er andere abfuckt, ODER sein mobilfunk channel läuft auf dem selben channel wie dein internet und deshalb hast du kein internet (das ist auch normal das man mit wifite nur die MAC sieht)
 

Chromatin

Moderator
Mitarbeiter
#19
Das kann sein wenn jemand mit ein imsi catcher durch deine bude läuft, denn eine drohne, hat nicht die absicht an dein fenster zu fliegen und dich beim (kali linux erforschen)
ui stören. also möglichkeiten, der typ hat imsi catcher, oder glaskabel high end internet womit er andere abfuckt, ODER sein mobilfunk channel läuft auf dem selben channel wie dein internet und deshalb hast du kein internet (das ist auch normal das man mit wifite nur die MAC sieht)
Das kommt davon, wenn man Politiker über Bildung entscheiden lässt: Da wird über Digitalisierung palavert bis der Arzt kommt und am Ende kommt sowas bei raus.

Wer soll bloß meine Rente zahlen.. :(
 
#20
Naja Lustig iwie

Ja find ich auch,
vorallem das einige hier unterwegs sind...nix verschlüsseln...kein plan vom programmieren geschweige hacken haben und trotzdem diese Anonymous global hacktivist fresse abziehen...und nicht mal wissen wie man sich ein proxy einrichten kann, und wenn...dann zahlen sie geld:rolleyes:
 
Oben