Kein Internet Access

ic3cu83z

New member
Hallo,

eigentlich ne ziemliche Anfängersache, denke ich, aber komme nicht weiter -.-

habe folgende Konstellation:

1 D-Link Router
2 PCs mit jeweils W2K Prof.

PC_1 kommt problemlos ins Internet. Der 2. seit ein paar Tagen nicht mehr, obwohl angeblich nichts verstellt. Ich betreue die beiden Rechner nur sporadisch.

Ping von PC1 auf Router negativ. Ich tippe mal auf das LAN-Kabel, ist aber leider nur schwer zugänglich, da die 10 m in einem Kabelkanal verlegt sind.

Habe feste IPs vergeben auf beiden Rechnern, hat bis jetzt auch immer gefunzt. Installiert haben die wohl nur so ein All-in-one-Gerät, aber das dürfte dabei keine Rolle spielen.

Habt Ihr ne Idee, woran das noch liegen könnte?

Vielen Dank im voraus.
 

CentralWay

New member
Du kannst den Router nicht anpingen? Überprüf mal die Stecker, steck das Kabel auch mal an einen anderen Port beim Router.
Wenns nicht geht, häng mal nen Laptop anstelle des PCs, der nicht geht, ran und schau dann. Wenns geht:
Überrpüf die Lan Einstellungen beim PC...
 

ic3cu83z

New member
sry Tippfehler PC_2 natürlich ;)

OK, werde mal nen anderen Port am Router nehmen und auch mal DHCP probieren. Ansonsten müsste ich wohl das Kabel aus dem Kanal zerren.
 

2Bios

New member
Original von ic3cu83z
sry Tippfehler PC_2 natürlich ;)
dann editiers doch gleich im threadopener =)

nochmal was ganz allgemeines: häng doch einfach mal einen laptop anstelle dieses pc's ins lan

kleiner troubleshooter:
hast du mal geprüft, ob du mit wireshark auf diesem "abgeklemmten" rechner broadcasts "hören" kannst?
falls ja, liegt es wohl an einer softwaregeschichte in windows
wenn nicht:

schau mal ob du diesen rechner via wake-on-lan zum leben erwecken kannst. falls dies tut, ist das kabel noch einigermaßen intakt

falls nicht: prüfe ob die sync-lampe am switch für diesen port leuchtet. wenn nicht besteht warscheinlich aus physikalischen gründen keine verbindung
 

ic3cu83z

New member
Also danke erstmal für Eure Hilfe. Lämpchen, etc alles schon gecheckt.

Hab gerade bescheid bekommen, es würde wieder funktionieren. Er hatte in den letzten 2 Wochen wohl desöfteren mal kurzzeitige Aussetzer, was scheinbar an Arcor lag.

Verstehe halt nicht, wie PC_1 ins Internet kann, PC_2 nicht. Ob es an dem 10 m Kabel von PC_2 zum Router liegt? PC_1 ist mit einem kurzen Kabel am Router (ca. 50 cm).
 

R!K3R

New member
Sicher kann es an der Länge liegen.

Stichwort --> Impedanz


Sind in dem Kanal noch andere Kabel verlegt? z.b. Stromkabel von einem PC oder einem anderen Gerät was etwas mehr Leistung braucht?
 
Oben