Keyboard-Layout Verwaltung in Abhängigkeit angeschlossener Tastatur

Shalec

Stammuser
Hey,

ich nutze egtl. zwei Tastaturen, die beide unterschiedlicher kaum sein könnten ;) Eine ist in meinem Laptop fest verbaut, die andere ist eine Apple Tastatur. Um die Apple Tastatur gut nutzen zu können, muss ich ein paar Tasten umherschieben. (Das gelingt mir mit RemapKey aus der Resource Kit Tool-box für Windows Server 2003. Damit ändere ich aber auch mein hauptsächliches Layout der anderen Tastatur.

Das Problem ist also: Nutze ich die Apple Tastatur, ist die Windowstastatur total verstellt, so muss ich die Änderungen rückgängig machen. Anders herum natürlich analog. Diese Arbeit würde ich gerne umgehen. Dazu habe ich mehrere Lösungsideen, ohne Realisierungsansatz.

Im folgenden nenne ich beide Layouts A und B.

1.) Lösungsidee: Die Apple Tastatur sendet eine Hardware-ID. Findet der Laptop diese Hardware-ID an einem USB-Port, wenn ein Gerät angesteckt wird, wechselt er im Betrieb auf das andere Tastaturlayout (ähnlich wie beim Wechsel von Deutsch auf Englisch)

2.) Ähnlich dem Wechsel vom deutschen zum amerikanischen oder zum russischen Layout, könnte ich mir vorstellen ein alternatives deutsches Layout zu hinterlegen, auf dem nur drei Tasten geändert sind. Dies hatte ich bereits probiert, anhand des Layoutmanagers von Microsoft. Dazu hatte ich die deutsche Tastatur kopiert, die Tasten geändert, Layout umbenannt, gespeichert. Anschließend war nichts davon zu merken, auch nach einem Neustart konnte ich diese nicht sehen noch sichtbar machen.

Im Prinzip geht es zunächst um ein einfaches Mapping:

Windows Rechts und Alt Gr tauschen,
Optionen Rechts mit Alt Rechts tauschen.

Alles andere sind Programmierungen der Tasten, diese kann ich nicht im Layout hinterlegen.

Hat jemand eine Idee, wie das automatisiert oder per One/Two-Click per Hand klappt? (While system is running..)
 

Shalec

Stammuser
Schau dir das mal an.

Using multiple keyboards with different layouts on the same machine - CodeProject

Letztendlich wirst du mit Windows Boardmitteln das nicht hinbekommen.
Über das Projekt bin ich auch mal gestolpert, aber aus irgend einem Grund hatte ich es nicht nutzen können. Ich versuche es mal wieder, wenn ich häufiger wechseln werde. Im Moment bediene ich meinen Laptop mit Maus und Tastatur. Gegen Weihnachten will ich mir einen neuen Computer kaufen, entweder mit mehreren CPU's, dem i9 oder zwei Systeme, eine Rechenmaschine über SSH und einem Grafik-Rechner mit i7. Aber das Problem wird mit meinem Arbeitsrechner evtl. weiterhin bestehen bleiben. Ich hatte auch von einem Projekt gelesen, dass ausgeschrieben wurde für einen Radiosender oder einen Newspaper (?), bin mir nicht mehr sicher. Dort nutzen die Anwender ca. 3 Tastaturen gleichzeitig am selben System mit vollständig unterschiedlicher Tastenbelegung.

Funktionen <> Deutsch <> Griechisch

Da sie keine gute Lösung hatten, sollte eine entwickelt werden, die anhand einer vorgegebenen Hardware-ID das entsprechende Layout dem Keyboard zuweist. Ich weiß gar nicht, was mit dem Projekt passiert ist. Ich stelle mir sogar die Lösung recht einfach vor , wenn es nur ums wechseln, nicht das gleichzeitige Nutzen geht.

In meinem Fall würde folgendes Programm bereits reichen:

1.) Man erzeugt die Tastaturlayouts über Windows-Boardmittel und lädt diese ins Programm.
Windows verwaltet über die Registry (soweit ich mich erinnere) die aktiven Keyboards. Gemäß dieser Verwaltung:
2.) Programm setzt die Aktivitätsflagauf den entsprechenden Eintrag zum Keyboard. Ggfs. hat man nur ein Keyboard in der Registry: So wird für das zweite Keyboard ein weiterer Eintrag angelegt und anhand des Programms einfach die Benennung geändert. Sagen Wir Eintrag >Keyboard< ist aktiv und Keyboard2 ist der andere "Ordner". Dann Keyboard -> Keyboard3, Keyboard2 -> Keyboard. So sollte der Wechsel nahezu Reibungslos klappen. (Wie nennt man diese Ordner Struktur in der Registry?)
 

Chakky

Member of Honour
Das von dir angesprochene System mit 3 und mehr Tastaturen funktioniert ja im Prinzip. Nur da wird dann eben die Anwendersoftware (in dem Fall Radio) anderes eingebracht...

Remapper gibt es doch eigtl genug im Netz, welcher genau funktioneirt nicht? Das offizielle MS Tool sollte das doch können.

In der Registry zur Laufzeit ändern kann funktionieren, aber meist ist ein Neustart nötig (evtl hilft es auch die explorer.exe zu killen und neuzustarten)
 

Shalec

Stammuser
Mit dem Windows Tool kann ich die meisten Bedürfnisse einstellen. Das ist ja kein Problem. Aber mir wäre langfristig eine Profilverwaltung lieber :)
 
Oben