mein Crackme

Biohazard

New member
Hi, kann sich mal jemand mein Crackme anschauen?
Ich will nicht behaupten, dass es gut is, wollt nur mal wissen, wie man sowas programmiert, dass man es nicht so leicht entschlüsseln kann :D
 

SUID:root

Member of Honour
Und wo finden wir das?
Ein Link wäre hilfreich.

root
 

Snippy

New member
-brille aufsetz-

-nommal hinschau-


hm...immnoch nix da...


biohazard, du hast in den falschen bereich gepostet oder deine überschrift is falsch..

wie wärs mit: mein Findme :D


$.
 

Biohazard

New member
jo, stimmt! Aber ich kenn mich da nicht so aus, mit knacken von Crackmes, deswegen weis ich auch nicht, was ein gutes Crackme ausmacht, und wie es programmiert wird
 

Eagle

New member
Also erstmal würde ich ein längeres Passwort wählen, wie wärs mit su5359?é?4f:hjef>{
das musst du dann verschlüsseln
das eingegeben passwort muss auf dieselbe weise verschlüsselt werden und dann mit dem verschlüsselten passwort verglichen werden
uvm.?!

ich hoffe ich hab keinen totalen mist geschrieben das ist nämlich das was ich aus den anderen crackme threads noch behalten habe, hab nämlich keine ahnung von crackmes :D
 
C

cutio

Guest
Das hat nichts mit der Länge des Passwortes zu tun. Schreibe einen (mehrere!) Algorithmus(-en) zur Berechnung des PWs. Natürlich nicht nur mit + und -. XOR, Faktoriesierung, etc. eignet sich da gut. Auch sollte es nicht darum gehen, möglichst ein CrackMe zu machen, in dem du X Verfahren integrierst, sondern dir einen ausdenkst.

+++ATH0: Einen kniffligen Algorithmus zu finden ist ähnlich schwer des Crackens. Denn wenn du es reversen kannst, weißt du auch die Grundlegen des Algorithmus bzw. seine Bestandteile und somit lernst du, was sicher/unsicher in der Crackdauer ist. Vice Versa kennt man als erfahrener Programmierer auf diverse Kniffe, um das Cracken bzw. KeyGenen zu verhindern; mathematische Fallen, Benutzung verschiedener Fake-Algorithmen zur Verwirrung o.ä.
 

+++ATH0

Member of Honour
Finde es nur ein bisschen Arm, dass jemand CrackMes schreibt, einfach Wild in den Wald hinein ohne es dann auch noch selber cracken zu können.

Wenn er lernen will einen guten Schutz in sein Programm einzubauen, dann soll er es auch selbst reversen und sich damit beschäftigen.

Es bringt nix zig CrackMes zu schreiben , zu posten und dann , nachdem es jemand gecrackt hat, zu fragen: Na war es schwer ?

Learning by doing it YOURSELF.
 

Biohazard

New member
okay, du hast recht, hab mir mal das OllyDGB gesaugt (oder wie das heißt)
Muss mich zwar noch ein wenig einarbeiten, aber ich denke das bekomm ich hin!

Aber hier ist noch ein Crackme von mir:

Crackme! v 1.1
 

Eagle

New member
Das hat nichts mit der Länge des Passwortes zu tun.

naja aber als passwort 2 zu nehmen ist nicht das wahre mein kleiner bruder häötte das in 2 minuten rauusfinden können und er is 3 ;)
 

+++ATH0

Member of Honour
91E6B7EFB400


Wenn du jedoch die andere "Richtig" Meldung meinst, dann hättest du das sagen müssen, was das Ziel ist.
 
Oben