Mobilcom Surfstation 'modden'

Chris_XY

New member
Hi,
Ich hab heut auf dem Flohmarkt eine Mobilcom Surfstation erstanden.
Dazu steht eigentlich auf http://www.linux-magazin.de/Artikel/ausgabe/2000/01/Surfstation/surfstation.html alles, was man drüber wissen muss :)

Ich würd jetzt ganz gern mal bisschen dran rumspielen, vl auch als fileserver und emule-pc verwenden (natürlich saug' ich damit nur legale sachen :D)
das problem ist nur, dass man vom ide anschluss nur die lötstellen sieht (ich hab nicht unbedingt die mittel, die draufzulöten). Einen pci slot hat die surfstation auch nicht, nur einen isa slot.
das betriebssystem (ein linux, an das man überhaupt nicht rankommt) ist auf einem auf dem mainboard platzierten flash speicher.
Ich such jetzt eine Möglichkeit, ein anderes betriebssystem zu nutzen, bzw erst mal zugriff auf das jetzige zu bekommen.
im idealfall würde ich dann eine externe festplatte an einen der beiden usb anschlüsse hängen.

Da hätte ich dann eine frage: wenn ich jetzt einen usb2ide adapter benutze, wird die ide festplatte an dem adapter doch erst erkannt, wenn auch die usb treiber geladen sind, liege ich da richtig?

Wüsste von euch noch jemand eine möglichst günstige Möglichkeit, die surfstation noch ein wenig zu erweitern?

edit: ich hab keine isa karten zur verfügung
 

shodan

Member
Also ich hab noch massenweise ISA Controller.
IDE + Floppy oder IDE + Floppy + Serial + Paralell + Gameport.

mfg
 

2Bios

New member
ich schätze ein ftp-server wäre grad noch erträglich, aber emule wäre für diese kiste der abschuss.

ich hätte afaik noch ne soundkarte zu verschenken muss aber morgen nochmal nachschauen
 

Chris_XY

New member
@ Zeus
Was verstehe ich unter einer unregistrierten Surfstation? Ganz einfach, es muß eine Surfstation sein, die noch nie benutzt wurde, sie muß in den Dialog booten, wo man das Gerät bei Mobilcom registrieren muß, denn nur dort scheint die Lücke zu existieren, über die man in das Gerät kommt.
Die wurde schon benutzt (bevor ich sie bekommen habe)

Diese ISA - IDE adapter (auch festplattencontroller genannt) hatte ich auch zu hauf, hab aber im lauf der zeit alle entsorgt, weil sie nach und nach kaputt gegangen sind...

ok, vielleicht emule nicht unbedingt, aber zum speichern von musik und vl auch noch filmen, dürfte er reichen.
 
Oben