Neue Firmware aufs Internetradio WWR1

#21
@Sleepprogger:

Ich hatte die von mir eingespielte Software vom Deinem Link, der ja irgendwo in der vorherigen Posts schon mal drin war.

Bei mir hatte das 24-Stundenabstöpseln nichts gebracht.

Aber der Hinweis auf http://radioip/en/update.htm war erfolgreich.:):thumb_up:

Somit habe ich das IR8090906183.3E3.fxd_ntp.bin Image noch einmal geladen und plötzlich kam die Anzeige am Radio, dass das Update erfolgreich war und ich die Kiste ausschalten sollte. Als ich das Radio wider eingeschaltet hatte, reagierte es, wie es ein "braves" Radio sollte.

Vielen lieben Dank für deine Hilfe=)
 
#22
mplayer vs /etc/rc

@Sleepprogger: dank eurer modifizierten firmware habe ich jetzt ebenfalls root auf meinem radio (ir810). euer ntp fix tut für mich zwar nicht out of the box, denn der einmalige kill in /etc/rc reicht bei mir nicht. der kaputte ntp call spawn-t ständig neu. nach meinem verständnis wird das über den mplayer getriggert. und dem gilt auch meine frage. nach dem booten des radios laufen mehrer mplayer instanzen - angeblich von /var/mplayer. dieses binary ist nach dem booten weg. lt. /etc/rc gibt es wohl eine mplayer.tar.gz im rom, welches on the fly entpackt und anschliessend entsorgt wird. in eurem extrahierten image finde ich jedoch nur ein mplayer.gz. dieses hat aber offensichtlich mehr als nur den mplayer drin. ein grep darauf belegt das.

cat mplayer |strings |grep ntp
killall -9 ntpclient
ntpclient -h 137.189.11.180 -s &

ausser des ntp, findet auch der rest (menu, buttons, upnp, etc) in diesem ominösen mplayer statt.
habt ihr das auch mal näher angeschaut? wie entpackt man den (n tar ist das nicht)?
den telnetd/ftpd habt ihr euch selbst cross compiled? oder gibts irgendwo bereits fertige binaries? plane nämlich nen mpd dort laufen zu lassen und das menu selbst anzusteuern und hätte mir das gern beim mplayer abgeschaut ... any hints?

thx
 
#23
Hohoho,
Werden die ir810 Dinger den noch verkauft oO, oder ist das ein altes Produkt ?

Bezüglich des mplayers:
Das das nicht wirklich (nur) der mplayer ist hatten wir schon vermutet allerdings nicht wirklich weiter nachgeforscht,
Zu dem damaligen Zeitpunkt hatte ich auch noch nicht wirklich Ahnung von Reversing. Wobei RISC zu lernen währe sicherlich auch mal nen Projekt :)

den telnetd/ftpd habt ihr euch selbst cross compiled? oder gibts irgendwo bereits fertige binaries?
Cross kompiliert.
Ich habe mir leider vor einiger Zeit meine VM mit der Entwicklungsumgebung zerschossen, und scheinbar leider so gut wie keine Anleitung diesbezüglich bei sourceforge hochgeladen *dooh.
Hier allerdings schonmal die Toolchain dafür:
main [Analog Devices Open Source| Mixed-signal and Digital Signal Processing ICs]
Ich habe nen Haufen an Utils schon kompiliert, bei Interesse gibt es nen Link per PN (oder ich lade die Dinger mal alle bei Sourceforge hoch).
Falls du selber compilierst, nutze auf jeden Fall strip um die binaries so klein wie möglich zu kriegen. Das Radio hat nicht viel Speicher ;)

Ansonsten suche ich mal zusammen was ich diesbezüglich noch finde.
Schöne Feiertage :)

Edit 1:
Ich habe schonmal ein paar links gefunden beim suchen:
Minianleitung zu cross kompilieren
bfin_cross_development_guide.pdf (mit eclipse)

Edit 2:
Ich habe aus Faulheit einfach die "buildroot distribution" gebuilded. Mit schöner klickibunti (ncurses) Oberfläche.
 
#24
Hohoho,
Werden die ir810 Dinger den noch verkauft oO, oder ist das ein altes Produkt ?
keine ahnung. meins tut schon ein paar jährchen als küchenradio seinen dienst. :)
frühere versuche dort ne shell zu bekommen scheiterten.

cool thx und dito

eine frage noch:
packt das pmr-script u.u. nicht alle teile der firmware aus? verstehe nicht, wo lt. /etc/rc das mplayer.tar.gz herkommt. und wie es sich nach dem start selbst entsorgt. gibts da noch ne unsichtbare ramdisk o.ä.? oder das init script hat einfach nur schrott drin ... gibt ja kein log. kann man da eigentlich schreiben und ist das dann über nen reboot permanent?
na ich spiel mal.
 
#25
Bezüglich der mplayer.gz.
Wenn ich das richtig sehe liegt das Ding direkt im Teil A der images.
Also auf der selben Ebene wir das /bin Verzeichniss.

Bezüglich schreiben:
Ja, du kanst schreiben, allerdings sind z.B. auf meinem Radio gerade noch 700k frei(von 2.6M)...
Ich habe noch nicht heraus gefunden wie und ob man irgendwie persistent speichern kann.

Ich habe heute Abend sowieso nichts vor, also spiel ich mal ein wenig rum und schau mir den mplayer mal an.
Wenn du willst kannst du auch per irc im german-freakz.net (da wo auch der habo channel ist) vorbeischauen. Schreib mich dann einfach per pn an, dann können wir ja nen eigenen Raum nutzen.
 
#26
So, hier erstmal noch ein kleiner dreckiger patch um den NTP server auszutauschen den mplayer aufruft:

Code:
echo "Entpacke image nach new1..."
./pmr -u new1/ IR8090906183.3E3.light.ftpd.tlntd.fxdNTP.bin
cd new1/A
echo "Patche mplayer ..."
gunzip mplayer.gz && sed -i 's/137\.189\.11\.180/188\.40\.77\.71  /' mplayer && gzip mplayer
cd ../..
echo "Packe das image erneut"
./pmr -p new1
Ich geh jetzt erst mal schlafen ;)
 
#27
:) wirklich dirty.

aber zum mplayer. ja, die mplayer.gz hatte ich gesehen und ja auch gegrept. lt. /etc/rc gibts aber ein mplayer.tar.gz, welches ich nirgends finde. aber vrmtl. sind das nur irgendwelche code leichen.
aktuell kämpfe ich gerade mit der buildroot. sämtliche geteste versionen bauen nicht durch. die eine baut kein blackfin flat format, die nächste steigt beim gcc bauen aus usw. kein lust diesen fehlern hinterher zu steigen.
der hersteller (wer ist das eigentlich) wird vrmtl auch seine sourcen nicht veröffentlicht haben. das habt ihr vrmtl als erstes recherchiert, oder? über das lcd (zumindest mit dem namen des devices - lcd_cm40574) konnte ich auch nix finden.
bin gerade ein wenig frustiert.
mal sehen, vielleicht komme ich ja doch noch voran.
 
#29
Jep, skytc ist der Hersteller.
Auf Antwort von denen wirst du lange warten können (will dich aber nicht davon abhalten es zu versuchen).

Ich nehme an mplyer.tar.gz ist part der WiederherstellungsFirmware (Radio mit gedrücktem mute zusammen starten)
Ich suche mal in denn executables ob ich mehr Informationen zum Installationsvorgang finde. Ich meine ich hatte da mal was im mplayer gefunden.

Bezüglich Buildroot:
Ich bin auch auf Windows gescheitert, die Installation des Buildroots lief gestern auf einer DebainVm problemlos durch. Habe bis jetzt aber noch nicht getestet ob das ganze funzt.

Bezüglich LCD:
ICh meine ich hatte auf der UcLinux seite da mal was gesehen. Werde nach und nach versuchen da was zusamme zu tragen.

Die komunikation per IRC wäre etwas einfacher, oder nicht ?
 
#30
Ok, ich habe nun wieder eine funktionierende toolchain.
Nachdem ich bereits am verzweifeln war (ständige compilierprobleme), bin ich auf die Release builds gestossen :rolleyes:

Hier nach unten scrollen, den "=====Quick Selection Guide=====" lesen und die entsprechenden Archive laden (Bare-Metal brauchts du wahrscheinlich nicht).

Dann nur noch hier lesen um zu erfahren welche toolchain was ist.

Lief bei mir unter debian x86 auf Anhieb und das Radio führt die executables auch brav aus.
Viel Spaß
 
#31
Hallo,

ich hab auch so ein Radio und ich tät am liebsten gern wenigstens mal die aktuelle (meinetwegen auch ungehackte) firmware drauf und vor allem den Bezug der aktuellen Radiostationen aktualisieren.

Ich kann beim Gerät zwar

Internet Radio --> iRadio168.com

auswählen doch kommt von dort keine Senderliste. Die Sender, die das Gerät kennt, sind teilweise nicht mehr aktuell.

Deswegen:

1) wo krieg ich die Software her

2) wie spiele ich sie auf.

Bitte erklärt das möglichst laienhaft.
 
#32
Ich habe auch Interesse

Hallo Einsteiger, hallo ihr Profis.

Ich verwende auch das WWR1 Radio als Badezimmerradio und bin auf diesen Thread gestoßen.
Neben dem Uhrzeitproblem stören mich vor allem auch die fehlenden Sender und das aktuell blödeste Problem ist der fehlende Standby Knopf.
Ich habe leider die Fernbedienung verloren.
Und ohne Fernbedienung lässt sich das Gerät nur komplett aus schalten, allerdings nicht in Standby.

Gibt es evtl. irgendwo eine aktuellere Firmware?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!
 
#33
nachdem das Gerät nun 3 Jahre rumstand

Ich versuche grad folgendes:

1) Ich hab das Radio im lokalen Netz mit Kabel angeschlossen.

2) ich hab das DHCP ausgeschalten und dem Teil eine statische IP im Netz gegeben.

3) webbrowser (z. B. firefox) genommen auf diese IP

da kann man dann ggf. eintragen welche Adresse ein Radio haben soll.

4) es gibt aber firmware-update (sieht man mit dem browser), daher suche im Internet nach

IR8090906183.3E3.ntp-fix.bin

Wichtig: Man suche mit mehreren Suchmaschinen, denn nicht alle Suchmaschinen haben die Datei

Meine Bezugsquelle war:
PimpMyRadio / Code /
[r29]
/images/IR8090906183.3E3.ntp-fix.bin


5) Die Datei auf der Festplatte speichern

6) Die Datei mit dem browser auf das Radio (z. B: http://192.168.0.47 - die statische IP im lokalen Netz) hochladen (Firmware-Upgrade->Durchsuchen)

7) Dann submit

8 ) dann kommt

IR8090906183.3E3.ntp-fix.bin
9) Dann hatte ich irgendwann - nach ca. 2 Min auf dem Diplay im Radio

daß der DHCP Server nicht geht

10) ich hab dann auf dem Radio die Tasten etwas gedrückt und siehe da die neue firmware war drauf


Neu ist:
SD - Card - Player
Wecker
11) Die statische IP zickte rum, Verbindungen kamen nicht zustande, daher Umstellung auf DHCP

12) Stromlos machen und neu starten

Dann ist wenigstens die neue firmware drauf

13) Ich hab dann Radio hören können - die Rückumstellung auf die statische IP ging nicht, ich mußte eine andere nehmen.


So bleibt das Problem: Wo kriegt man eine Liste von Internet - Radios mit URLs her, die man per Hand eintragen muß ?


Was die Datei angeht hilft im Notfall auch ein mail an

m48
.
as
@
gmx
.
de
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben