Neues Netbook

TheEvilOne

Operator
Hi,

spätestens im Oktober werde ich mir ein neues Netbook kaufen. Preislich habe ich mir die Grenze bis 500 € gesetzt, das sollte man schon etwas ordentliches bekommen.

Die letzten Monate hab ich mich eingehend mit Atom-Prozessoren, etc. beschäftigt und habe mich dann letztendlich auf den Asus EEE 1215n eingeschossen und konnte den Marktstart kaum erwarten.

Jetzt, wo Asus die Spezifikationen in einer Pressemitteilung herausgegeben hat, kommen mir allerdings ein paar Zweifel.

Vorher hieß es, das 1215n würde mit 4 GB Ram, 2x USB 3.0 und 1x USB 2.0 ausgeliefert. Sogar von einem matten Display war die Rede.

Fakt ist nun, dass das 1215n mit 2 GB Ram, 3x USB 2.0 und einem LED Glare Type Display ausgeliefert wird. Das Display ist hier wohl die größte Schwäche. Der Prozessor (Dual Core D525 Prozessor) mit 1,8 GHz ist abre schon super.

Hier mal die genauen Spezifikationen des Geräts

- Display: 30,7 cm / 12,1 Zoll (WXGA, Auflösung: 1.366 x 768), LED Glare Type Display
- CPU: Stromsparender Intel® Atom™ Dual Core D525 Prozessor (1,8 GHz)
- Chipsatz: Intel® NM10
- Grafik: NVIDIA® ION™ 2 (N11M-PT2) mit 512MB DDR3 Memory
- Betriebssystem: Dual OS (Express Gate & Microsoft® Windows® 7 Home Premium (32 Bit))
- Netzwerk: 10/100 MBit/s integriert
- WLAN 802.11 b/g/n
- Bluetooth 3.0
- Arbeitsspeicher: 2GB DDR3 SO-DIMM (2 Slot, Max. 4 GB)
- Festplatte: 250 GB HDD
- ASUS WebStorage*: 500 GB
- Integrierte 0,3 Megapixel Webkamera
- High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon
- Schnittstellen: 3 x USB 2.0, 1 x HDMI, 1 x VGA Out, 1 x Audio In, 1x Audio Out
- Card Reader: SD, MMC (SDHC)
- Akku: Bis zu 7 Stunden Akkulaufzeit. 6 Zellen Lithium-Ionen (5.200 mAh) / 40 Watt
- Gewicht: ca.1.450 Gramm
- Abmessungen: 297 x 204 x 39 mm
- Farbvarianten: rot, schwarz und silber
- Standard Garantie: 2 Jahre inkl. Pick-up & Return Service
Jetzt habe ich schon öfters gehört, dass 500 € für einen Rechner mit Atom-Prozessor schon sehr teuer sind und dass es da bessere Alternativen gibt.

Daher wollte ich mal fragen, ob jemand andere Netbooks oder Subnotebooks empfehlen kann, die an die Leistung des 1215n herankommen. Leider kenne ich mich mit Prozessoren und Verarbeitung anderer Hersteller gar nicht aus.

Als Hauptkriterium muß das Endgerät ein mattes 12 Zoll Display besitzen. Bei allen anderen Spezifikationen sollte es dem 1215n schon das Wasser reichen können.

Schonmal danke und viele Grüße

Evil
 

TheEvilOne

Operator
Kurzer Nachtrag:

Ich hatte viele Erwartungen in das Netbook gesteckt, aber was Asus da auf den Markt gebracht hat gleicht für mich schon einem epic fail.

- USB 2.0 anstatt angekündigt USB 3.0 ... das wirds wohl erst mit dem nächsten Modell geben
- Spiegelndes und viel zu dunkles Display, für außeneinsätze total ungeeignet
- Langsamer WLAN-Adapter
- Akkulaufzeit bei höchstens 390 Minuten

Für 500 € sind allein diese Punkte ein absolutes nogo für mich und ich für meinen Teil werde Asus mit Nichtkauf strafen!

Blöderweise sehe ich im 12-Zoll-Bereich im Augenblick auch gar keine wirkliche Alternative, weshalb ich mit dem Kauf wohl auch warten werde.

Und Android-Tablets sind auch noch nicht so weit, dass sie "kaufbar" wären. Das wird imho frühestens nächsten Sommer werden, bis es da mal was Vernünftiges (ausgereiftes?) geben wird.

Ich glaub, ich geh mal aus Frust in Frankfurt gegen spiegelnde Displays demonstrieren, wer ist dabei? :)
 

bitmuncher

Moderator
Naja, mit dem Wetab wird es schon recht bald ein ziemlich ausgereiftes Tablet geben, allerdings hat es auch ein spiegelndes Display. Nimm doch einfach 1,3 Zoll mehr in Kauf und hol dir ein MacBookPro. ;)
 

TheEvilOne

Operator
Ja, aber das WeTab ist mir zu teuer. Ich warte erstmal, was Notion Ink Ende des Jahres auf den Markt bringt :)
 
Oben